Rachel Moran

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Was vom Menschen übrig bleibt

Bei diesen Partnern bestellen:

Paid for

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Psychologie der Prostitution

    Was vom Menschen übrig bleibt

    Liebes_Buch

    01. October 2016 um 12:32 Rezension zu "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    Rachel Moran wurde mit 14 obdachlos und rutschte in die Prostitution ab. 7 Jahre lang durchlebte sie alle verschiedenen Formen des Gewerbes.In ihrem Buch "Was vom Menschen übrig bleibt" widerspricht sie der Darstellung in den Medien, dass es den Frauen Spass macht, niemand zu etwas gezwungen wird und die Freier alle freundliche Kavaliere sind. Wem es schon lange unheimlich vorkommt, dass Menschenhandel und Missbrauch vom Staat legalisiert und unterstützt werden, der findet hier viele Informationen, die das Unbehagen leider ...

    Mehr
  • Der schnelle Weg hinein aber ein langer Hinaus

    Was vom Menschen übrig bleibt

    kleinemaus2013

    17. May 2015 um 10:50 Rezension zu "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    Die Autorin beschreibt ihren schnellen Weg in die Prostitution und ihren harten Kampf um wieder heraus zu kommen. Die beschriebenen Szenen sind für Außenstehende oft unglaublich auch wenn man weiß das sie wahr sind. Es ist wirklich beindruckend wie sie ihr Leben trotz schwerer Kindheit nun meistert und wozu sie es gebracht hat. Das Buch ist zwar sehr lesenswert aber man braucht wirklich Zeit dafür. Zeit um das gelesene zu verarbeiten und überhaupt alles zu begreifen. Es liest sich teilweise sehr schwer.

  • Leserunde zu "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    Was vom Menschen übrig bleibt

    Tectum_Verlag

    zu Buchtitel "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    Liebe Leserinnen und Leser, eine weitere Leserunde mit brisantem Thema erwartet euch! Dieses Mal geht es um persönliche Erfahrungen mit Prostitution. „Was vom Menschen übrig bleibt. Die Wahrheit über Prostitution“ geschrieben von der Irin Rachel Moran Originaltitel Paid for Ins Deutsche übersetzt von Maria Heydel Erstmals werden bei dieser Leserunde  unter allen Interessenten zehn Exemplare verlost! Was Ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Eine spannende und anregende Diskussionsrunde starten und jeweils eine Rezension am Ende ...

    Mehr
    • 76
  • Plädoyer gegen Prostitution

    Was vom Menschen übrig bleibt

    Birgit-B

    19. April 2015 um 09:05 Rezension zu "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    In ihrem schonungslosen Erfahrungsbericht präsentiert uns die Autorin und ehemalige Prostituierte ihre Sicht auf das Leben im Rotlichtmilieu  und rechnet mit Vorurteilen zur Freiwilligkeit und Selbstbestimmtheit gründlich ab. Ihrer Ansicht nach ist das in der heutigen Gesellschaft vorherrschende freie und wohlwollende Bild von Prostitution gänzlich falsch. Flüchtend von unglaublich schwierigen Familienverhältnissen wird Moran als junges Mädchen obdachlos und gelangt bald in den Strudel des „ältesten Gewerbes der Welt“. Sieben ...

    Mehr
  • Die Wahrheit über Prostituion

    Was vom Menschen übrig bleibt

    Lisabeth

    17. April 2015 um 20:56 Rezension zu "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    "Was vom Menschen übrig bleibt" ist nicht nur ein Sachbuch sondern ebenso ein Erfahrungsbericht von Rachel Moran. Die irische Autorin selbst geriet als Teenager in die Prostitution und konnte sich nach sieben Jahren aus dieser befreien. Ihre Erlebnisse und Erkenntnisse bilden die Grundlage des 390 Seiten umfassenden Buches. So erzählt Moran zu Beginn des Werkes von ihrer Kindheit, berichtet wie es dazu kommen konnte, dass ihr Leben diese Wendung nahm. Im weiteren Verlauf des Buches aber verschiebt sich der Fokus, die generellen ...

    Mehr
  • Was vom Menschen übrig bleibt - eine Anklage

    Was vom Menschen übrig bleibt

    Janine0792

    17. April 2015 um 13:40 Rezension zu "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    ...so sollte das Buch eher heißen.  Das Thema des Buches ist grundsätzlich gut. Wie sieht eine ehemalige Prostituierte die Prostitution? Wie ist die Prostitution, wenn mal nicht irgendeine Doku-Kamera sie filmt. Nicht so idyllisch und toll, wie sie gesehen werden soll. Das macht Rachel Moran mehr als deutlich.  Doch was wirklich stört sind die Anklagen und Beschuldigungen gegen quasi alle, die nicht aktiv gegen die Prostitution kämpfen - mal abgesehen von den Prostituierten, das sind schließlich nur arme Opfer.  Dabei wird jedes ...

    Mehr
  • Die Wahrheit über Prostitution

    Was vom Menschen übrig bleibt

    Mrs. Dalloway

    31. March 2015 um 11:28 Rezension zu "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie das eigentlich mit der Prostitution wirklich ist? Dann solltet ihr dieses Buch lesen. Schonungslos und offen berichtet die Irin Rachel Moran über ihre Vergangenheit als Prostituierte. Dabei lässt sie nichts aus. Sie fängt bei ihrer Kindheit an, erzählt von ihren Kunden und berichtet schließlich auch darüber, wie sie den Ausstieg fand. Die Autorin weiß genau wovon sie spricht, denn sie hat alles selbst erlebt, und genau das merkt man dem Buch auch an. Sie spricht alle Themen an, die viele ...

    Mehr
  • Eines der wichtigsten Bücher der letzten Jahre !

    Was vom Menschen übrig bleibt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Rezension zu "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    Informationen: Autor/In: Rachel Moran Titel: Was vom Menschen übrig bleibt Genre: Sachbuch/ biografischer Erfahrungsbericht Verlag: Tectum Seitenanzahl: 390 Inhalt: Dieses Buch spiegelt die Lebensgeschichte der irischen Autorin Rachel Moran wider, die tiefe Einblicke in ihr früheres Leben der Prostitution gibt und damit präzise und emotionale Einblicke in ein großes Tabuthema unserer Gesellschaft gewährt. Mit einem großartigen reflektierten und differenzierten und dennoch höchst persönlichen Schreibstil, gewährt uns die Autorin ...

    Mehr
    • 2
  • Ein spannendes Buch über die Prostitution!

    Was vom Menschen übrig bleibt

    divergent

    23. March 2015 um 22:32 Rezension zu "Was vom Menschen übrig bleibt" von Rachel Moran

    Titel: Was vom Menschen übrig bleibt Autor: Rachel Moran Seiten: 380 Verlag: Tectum Genre: Sachbuch Prostitution ist heutzutage noch immer ein Tabuthema. Die irische Autorin Rachel Moran erzählt mit diesem Buch ihre Geschichte. Sie selbst war mehrere Jahre eine Prostituierte und fand schließlich den Ausweg aus einem solchen Leben. Sie beschönigt die Prostitution nicht, sondern gibt einem einen interessanten Einblick in diese Welt, welche einem schon ganz schön nachdenken lässt. Zudem erzählt sie von ihrer schwierigen Kindheit und ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks