Rachel Morgan The Faerie Prince (Creepy Hollow Book 2)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Faerie Prince (Creepy Hollow Book 2)“ von Rachel Morgan

Packed with spine-tingling intrigue and swoon-worthy romance, the plot thickens in this YA fantasy sequel ... Guardian trainee Violet Fairdale is just weeks away from one of the most important occasions of her life: graduation. After messing up big time by bringing a human into the fae realm, Vi needs to step up her game and forget about Nate if she hopes to graduate as the top guardian of her year. Everything would be fine if she wasn't forced to partner with Ryn, her ex-friend, ex-enemy, current 'sort of friend.' They might be trying to patch up their relationship, but does she really want to spend a week undercover with him for their final assignment? On top of that, the possibly insane Unseelie Prince is still on the loose, free to 'collect' as many specially talented faeries as he can find--and Vi is still at the top of his list. Add in faerie queens, enchanted storms, complicated not-just-friends feelings, and a murder within the Guild itself, and graduation is about to become the least of Vi's problems. Perfect for fans of The Mortal Instruments, Unenchanted, and Graceling. [This title can be purchased as part of Creepy Hollow: Violet's Story, a boxed set of books one, two & three.] [Second edition published Feb 24, 2015]

Romantische und spannende Fortsetzung der Creepy-Hollow Reihe rund um Violet und Ryn.

— ConnyKathsBooks
ConnyKathsBooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • In Creepy Hollow geht es spannend und romantisch weiter

    The Faerie Prince (Creepy Hollow Book 2)
    ConnyKathsBooks

    ConnyKathsBooks

    12. July 2016 um 12:24

    "I.Want.Him.So. Badly." (Pos. 5965) Nur noch ein letzter Auftrag, dann hat Violet endlich ihre Ausbildung zur Faerie-Guardian geschafft und ist vollwertiges Mitglied der Creepy Hollow - Gilde. Während ihre Mitschüler in exotische Länder wie Ägypten reisen dürfen, erwartet Violet ein langweiliger Überwachungsjob; und das auch noch zusammen mit dem verhassten Ryn. Doch bald schon überschlagen sich die Ereignisse und Ryn und Violet sowie die gesamte Seelie-Welt schweben in großer Gefahr. "The Faerie Prince" ist die Fortsetzung der spannenden Creepy Hollow - Reihe von Rachel Morgan. Der zweite etwas ruhigere Teil kann zwar nicht ganz mit dem tollen Auftakt mithalten, liest sich aber dennoch wieder sehr angenehm, leicht und in einem Rutsch. Man fühlt sich einfach wohl in der magischen und fantasievollen Faerie-Welt von Creepy Hollow und auch die sympathischen Protagonisten wachsen einem langsam aber sicher ans Herz. Hauptaugenmerk liegt diesmal auf der bereits erwarteten Liebesgeschichte von Violet und Ryn. Die beiden sind ein schönes Paar, passen gut zusammen und liefern sich erneut nette Wortgefechte, doch die im Vorgänger noch so selbstbewusste und unabhängige Kick-Ass Heroine Violet vermisse ich hier etwas. Die angehende Faerie - Guardian ist erstmal damit beschäftigt, die Sache mit Nate zu verarbeiten und ihre wachsenden romantischen Gefühle für Ryn zu ignorieren, der eigentlich nur ein normaler Freund sein sollte. Doch irgendwie klappt das nicht, auch weil Violet und Ryn notgedrungen viel Zeit gemeinsam verbringen müssen. So gilt es z.B. ein mysteriöses Vermächtnis von Violets verstorbener Mutter zu finden, welches diese vor Jahren angeblich am Seelie-Hof versteckt hat. Und das ist noch lange nicht das letzte (Familien)geheimnis, was im Laufe des Romans enthüllt wird. Auch der feindliche Unseelie-Hof mischt wieder fleißig mit und der drohende Krieg zwischen Seelie und Unseelie-Welt scheint unabwendbar. Zum Showdown steigt die Spannung daher stark an und es wird so richtig dramatisch, obwohl ich einige Entwicklungen betreffs des titelgebenden Faerie-Prince doch schon länger geahnt habe. Im allerletzten Satz trifft Violet dann allerdings eine völlig überraschende und folgenschwere Entscheidung. Ein großer Cliffhanger, der schon jetzt Lust auf das Finale von Violet's Story macht. Insgesamt ist "The Faerie Prince" trotz kleinerer Schwächen eine lesenswerte und spannende Fortsetzung, in deren Mittelpunkt weniger Aktion steht aber dafür mehr Romantik. Wem der Auftakt gefallen hat, wird auch hier nicht enttäuscht werden. 4 Sterne von mir.

    Mehr