Rachel Renée Russell DORK Diaries - Nikki und die (nicht ganz so) herzallerliebsten Hundebabys

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DORK Diaries - Nikki und die (nicht ganz so) herzallerliebsten Hundebabys“ von Rachel Renée Russell

Wer findet kleine, fluffige Hundewelpen bitte nicht megasüß? Und Nikki hätte so gerne ein eigenes Haustier. Also, ihre Schwester Brianna zählt ja nicht wirklich ... obwohl die mindestens genauso viel Chaos anrichten kann wie zehn wildgewordene Cockerspaniels. Deswegen freut sich Nikki umso mehr, als ein Haufen Hundebabys in ihre Obhut gegeben wird. Stundenlang kuscheln und knuddeln, ein bisschen mit den kleinen Rackern spielen und fertig! Kinderleicht, oder? Wenn Nikki sich da mal nicht verrechnet hat … Ein herzallerliebstes, tierisches Durcheinander mit dem tierliebsten Dork aller Zeiten!

Eine Geschichte, die die Lachmuskeln fordert und dabei wirklich süß ist.

— Seelensplitter
Seelensplitter

süße Geschichte

— Faolon
Faolon

Super tolles Buch

— Summerlove2005
Summerlove2005

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lachmuskeln werden gefordert

    DORK Diaries - Nikki und die (nicht ganz so) herzallerliebsten Hundebabys
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    07. May 2017 um 11:01

    Meine Meinung zum Kinderbuch:Dork DiariesNikki und die (nicht ganz so) herzallerliebsten HundebabysTeil 10 der Reihe!Aufmerksamkeit:Diesen Punkt verrate ich euch, in meinem Original Beitrag in meinem Blog :).Inhalt in meinen Worten:Nikki und ihr guter Freund finden vor dem Tierheim einen ausgesetzten Hund, der auch noch Welpen hat. Als Nikki loswettert, fällt ihr auf, das beim Hund eine Nachricht beiliegt, als sie diese liest und dann auch noch auffliegt, dass das Tierheim gerade keine Tiere aufnehmen kann, sondern erst in wenigen Tagen, ist klar, sie muss eine Geheimmission starten.7 kleine Hundewelpen und ihre Mutter wollen versorgt und betreut werden.Doch Nikki ist nicht Nikki, wenn es hier kein Chaos geben würde.Wie sich dieses Abenteuer lösen lässt und was Gänseblümchen damit auf sich haben? Das möchte euch das Buch verraten.Wie ich das Buch fand:Dieses Buch ist ja das 10. aus der Dork Reinhe. Und ich muss sagen, ich bin überrascht das ich das Gefühl hatte nicht allzu viel verpasst zu haben, wenn ich nun erst einsteige, und Nikki konnte sich durch ihre brilliante und Chaosreiche Art in mein Herz schleichen. Wie viele Seiten ich doch mitfiebern und vor allem mit lachen und mit schmunzeln durfte, hat mich wirklich überrascht und überzeugt.Der Clou an der Geschichte ist ja auch, dass es auch wie ein Comic aufgebaut ist, und wer wenig lesen kann und schnell wissen möchte, was im Buch im groben vorkommt, darf auch einfach Bilder anschauen bzw Zeichnungen und stellt fest, er weiß was die Geschichte erzählen möchte.Charaktere:Nikki und ihre Freunde sind eine ganz besondere Bande. Nebenbei lerne ich im 10. Buch sogar noch etwas über ihre Rivalin kennen und weswegen das so ist. Zumindest ein bisschen. Nikki hat ein Herz und möchte eigentlich niemanden etwas böses sondern Harmonie. Doch das ist nicht immer so leicht.Doch sie schlägt sich tapfer durch jede Situation.Zum Glück hat sie aber auch Freunde, die sie wunderbar unterstützen.Spannung:Für mich war es wirklich spannend zu entdecken, was mir das Buch erzählen möchte, denn dazu gibt es einfach zu viele tolle und lustige Momente in Nikkis Welt.Dabei ist es kindgerecht und einfach auch lustig. Gewaltszenen kommen nicht vor, dennoch können schon Kinder erahnen, das auch wenn es in der Welt von Nikki eher Sonnenschein und Zuckerwatte gibt, das es in echt nicht so ist.Dennoch können gerade die kleinen mit diesem tollen Buch abtauchen vom Alltag und sich unterhalten fühlen - ich als Erwachsene tat es allemal.Kindgerecht?Wie im Punkt Spannung erwähnt, finde ich, dass das Buch sehr kindgerecht und sehr schön ist. Einziger Punkt ist, ich bin mir nicht sicher ob ich als Kind diese Schrift schon gerne gelesen hätte, die im Buch vorhanden ist.Schreibstil:Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil, oder hier eher die Übersetzerin.Lebendig, lustig und einfach urkomisch sind die vielen Gedanken von Nikki und das ist einfach schön zu entdecken.Nebenbei finde ich es toll, dass die Tagebucheinträge von Nikki auch wie Tagebucheinträge erscheinen. Einerseits durch die Linien im Buch, andererseits weil Nikki wirklich schreibt.Einfach gut umgesetzt.Empfehlung:Ich kann euch dieses Buch empfehlen, würde es aber sogar schon achtjährigen Kindern zum lesen geben. Je nachdem wie weit diese im lesen schon sind.Die Kuriosen und Lustigen Szenen sind einfach köstlich und manch einer wird sich den Bauch wohl kaum halten können und einfach sich schlapp lachen, weil so viele lustige Szenen im Buch vorkommen.Gut finde ich auch, dass das Thema Tierschutz so schön formuliert und auch interessant gestaltet ist.So lernen schon die kleinsten das Tiere Lebewesen sind, die geschützt gehören.Gut finde ich auch, dass das Thema Mobbing am Rande eine Rolle spielt.Rundherum ein tolles Buch.Bewertung:Für die Unterhaltung die mir dieses Buch geschenkt hat, muss ich klare fünf Sterne geben. Selten so gelacht und selten so gestaunt, was ein Kinderbuch doch alles kann.

    Mehr