Rachel Vincent With All My Soul (Soul Screamers - Book 7)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „With All My Soul (Soul Screamers - Book 7)“ von Rachel Vincent

What does it mean when your school is voted the most dangerous in America? It’s time to kick some hellion butt… After not-really-surviving her junior year (after all, she did die), Kaylee Cavanaugh has vowed to take back her school from the hellions causing all the trouble. She’s going to find a way to turn the incarnations of Avarice, Envy and Vanity and the rest on each other. And so she—and her gang— make plans to protect her friends and finish this war, once and forever. But then she meets Wrath. And Kaylee realises that she’s closer to the edge than she’s ever been. Especially when one more person she loves is taken….
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Würdiger Abschluss der Soul-Screamers-Reihe

    With All My Soul (Soul Screamers - Book 7)

    Deengla

    10. April 2014 um 19:13

    Kurzmeinung Band 7 schafft es, Schwächen in vorherigen Bänden geschickt auszugleichen, den Leser noch mal richtig zu fesseln und einen guten Abschluss der Reihe zu bilden. Inhalt Das letzte Schuljahr steht für Kaylee und ihre Freunde an. Em wohnt jetzt bei ihr, da sie ja seit ihrem Tod nun in Lydias Körper wohnt. Und auch Kaylee hat sich an das Untotsein gewöhnt. Nur machen die Dämonen aus der Netherworld immer noch Ärger und haben es geschafft, dass ihre High School zur gefährlichsten (gemessen an der Anzahl an verstorbenen Schülern) Schule Amerikas gewählt wurde. Kaylee und Co. beschließen, den Superdämon Avari ein für allemal auszuschalten. Doch das ist sehr gefährlich. Werden sie es schaffen? Und welche Opfer müssen sie dafür bringen? Meine ausführlichere Meinung Fast hätte ich den letzten Band der Soul-Screamers-Reihe nicht gelesen, weil Band 6 für mich doch eine ziemliche Enttäuschung war und ich mit der Richtung, in die sich die gesamte Geschichte sowie einzelne Figuren entwickelt hatten, nicht ganz einverstanden war. Jetzt bin ich jedoch froh, dass ich die Reihe beendet habe, da ich den Abschluss für wirklich gelungen halte. Es bleiben keinerlei Fragen offen, es wird auf sehr intelligente Weise wirklich ein Schlussstrich gezogen und man kann mit einem guten Gefühl von Kaylee, ihrer Familie und Freunden Abschied nehmen. Meiner Meinung nach hätte man das zwar schon nach Band 5 gekonnt, denn irgendwann wurde es mir dann doch ein wenig zu abstrus bzw. zu viel. Ich meine, fast jede Figur ist (mindestens!) einmal gestorben. Aber so, wie sich das Ganze entwickelt hat, muss ich sagen, dass mich die Reihe insgesamt gesehen wirklich sehr gut unterhalten hat (vor allen Dingen die ersten drei Bände) und es tatsächlich einen roten Faden gibt, der sich durch alle Bücher zieht. Fazit Ein gelungener letzter Band der Soul-Screamers-Reihe, den Fans sowieso lesen müssen. Aber auch diejenigen, die wie ich vielleicht bei den beiden vorherigen Bänden nicht mehr völlig überzeugt waren, werden hier ausgesöhnt und noch einmal richtig spannend unterhalten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks