Rachel Weaver

 4,3 Sterne bei 52 Bewertungen

Lebenslauf von Rachel Weaver

Die US-Amerikanerin Rachel Weaver ist Naturforscherin und arbeitete für den Alaska Forest Service. Sie hat aber auch einen Abschluss in "Writing and Poetics". Ihr Debütroman "Die Stille unter dem Eis" erscheint im Herbst 2015 bei pendo. Weaver lebt mit ihrer Familie in Colorado.

Alle Bücher von Rachel Weaver

Cover des Buches Die Stille unter dem Eis (ISBN: 9783492310178)

Die Stille unter dem Eis

 (52)
Erschienen am 12.01.2017

Neue Rezensionen zu Rachel Weaver

Cover des Buches Die Stille unter dem Eis (ISBN: 9783492310178)engineerwifes avatar

Rezension zu "Die Stille unter dem Eis" von Rachel Weaver

Im Kampf gegen die Natur für den inneren Frieden ...
engineerwifevor 9 Monaten

Der Zufall bringt Anna und Kyle zueinander, während Anna sich zu Fuß verbissen auf der Straße in Richtung Norden nach Alaska vorkämpft. Ein freundliches Mitnahmeangebot Kyles nimmt sie schließlich, wenn auch erst sehr zögerlich, an. Schnell merken die Beiden, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben, Gemeinsamkeiten, die sie einen und sie schließlich an einen gemeinsamen Weg denken lassen. Das Angebot, in einem verlassenen Leuchtturm den Winter zu verbringen, lockt die beiden ungestümen jungen Abenteurer und so lassen sie sich voller Elan auf diese Herausforderung ein. Ein explosives Unterfangen, wenn man bedenkt, dass jeder für sich sein Päckchen nicht erzählter Probleme bei sich trägt …

Ich weiß nicht mehr warum ich dachte, dass es sich bei „Die Stille unter dem Eis“ um einen Thriller handeln würde. Lag es an dem düsteren, geheimnisvollen Cover? So war ich dann doch etwas überrascht, dass es sich bei diesem Debutroman, um eine Story mit viel Tiefgang dreht, die sich mit der inneren Zerrissenheit von Anna und Kyle auseinandersetzt. Die Atmosphäre, die Einsamkeit und auch die ungeheuerliche Macht der Natur sind hervorragend eingefangen, und ich konnte mich wunderbar mit den beiden Charakteren identifizieren. Nach anfänglichen kleinen zähen Abschnitten, steigt die Anspannung stellenweise derart an, dass ich mich dabei ertappte, die Luft beim Lesen anzuhalten. Mit dem eher offenen Ende bin ich mehr als einverstanden und vergebe hier gerne dicke vier von fünf Sternen. Ich bin gespannt, ob wir noch mehr von Rachel Weaver lesen werden, die einst für den Alaska Forest Service arbeitete. Sie hat wirklich ein Händchen für Geschichten, die unter die Haut gehen. 

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Die Stille unter dem Eis (ISBN: 9783492310178)AnjaLG87s avatar

Rezension zu "Die Stille unter dem Eis" von Rachel Weaver

Tolle Atmosphäre und spannende Geschichte
AnjaLG87vor 4 Jahren

"Die Stille unter dem Eis" hat mir sehr gut gefallen: Die Atmosphäre auf der Straße, im Leuchtturm, an der Küste wird toll beschrieben und ruft eine wohlige Gänsehaut hervor. Dazu noch die Geschichte rund um die "Leichen im Keller", die jeder von uns hat und die unsere Lebensweisen und Beziehungen beeinflussen und mit denen die beiden Protagonisten zu kämpfen haben... Spannend und lesenswert!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Stille unter dem Eis (ISBN: 9783492310178)lui_1907s avatar

Rezension zu "Die Stille unter dem Eis" von Rachel Weaver

Vergangenheitsbewältigung mal anders
lui_1907vor 5 Jahren

Inhalt

Anna trampt durch Alaska, als der junge Fischer Kyle sie auf der Straße aufsammelt und in seinem Pick-up mitnimmt. Sie werden ein Liebespaar. Als man ihnen anbietet, den Winter in einem abgelegenen Leuchtturm auf einem kleinen Felsen vor der Küste Alaskas zu verbringen, stimmen sie zu. Das perfekte Abenteuer für das junge Paar. Doch in der Einsamkeit der Wildnis und dem immer gnadenloser hereinbrechenden Winter Alaskas wird klar, dass beide ihre Geheimnisse haben...

 


Rachel Weaver nimmt uns mit auf eine kleine Reise nach Alaska. Mir gefiel das Buch „Die Stille unter dem Eis“ sehr gut – es ist ein leises Buch über zwei junge Menschen, die mit ihrer Vergangenheit zu hadern haben (Anna, die Gletscherwanderungen anbot und dabei ein junges Mädchen umkam und Kyle, der vom Vater als Kind verlassen wurde). Man liest das Buch wirklich schnell durch, ist die Sprache von Weaver doch sehr schön und bildlich. Mir gefiel auch die Entwicklung der beiden Figuren sehr gut – die Beziehung beginnt leicht und locker, wird dann aber während der Zeit im Leuchtturm auf die Probe gestellt. Vor allem da Kyle mit der Abgeschiedenheit sehr zu kämpfen hat, Anna hingegen diese genießt.


Fazit: Ein wirklich schönes Buch über eine Beziehung mit Tiefgang

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Rachel Weaver im Netz:

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

von 31 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks