Rachel Winters

 4 Sterne bei 101 Bewertungen

Lebenslauf von Rachel Winters

Die Leidenschaft für Bücher: Rachel Winters ist eine britische Schriftstellerin und Lektorin. Sie studierte Kreatives Schreiben in London und fing nach ihrem Abschluss an als freiberufliche Journalistin zu arbeiten. 

Später arbeitete sie dann als Lektorin und entdeckte so ihre Leidenschaft für Bücher. Ihr Debüt als Autorin gab sie mit ihrem Roman „Happy End für zwei“. Heute lebt sie zusammen mit ihrer Familie in London.

Alle Bücher von Rachel Winters

Cover des Buches Happy End für zwei (ISBN: 9783453423787)

Happy End für zwei

 (93)
Erschienen am 11.11.2019
Cover des Buches Happy End für zwei (ISBN: 9783837147889)

Happy End für zwei

 (8)
Erschienen am 11.11.2019

Neue Rezensionen zu Rachel Winters

Neu

Rezension zu "Happy End für zwei" von Rachel Winters

Gibt es Magic Moments im wirklichen Leben?
Ilona67vor 2 Monaten

Evelyn, kurz Evie, arbeitet seit Jahren als Assistentin und ihr Chef setzt sie auf Ezra an der seit längerem mit seiner romantischen Komödie überfällig ist. Der verweigert sich jedoch und so versucht Evie ihn damit zu überreden, dass sie die Magic Moments aus romantischen Komödien im wirklichen Leben für ihn probieren wird un ihm ihr Feedback zukommen lässt. Dafür wird er sein Drehbuch schreiben. Doch das Leben ist anders als romantische Kömodien und Evie die sowieso ein Händchen dafür hat in jedes Fettnäpfchen zu treten, welches ihr vor die Füsse kommt passieren die peinlichsten Dinge. Doch vielleicht ist sie ihrer großen Liebe näher als sie denkt......


Wirklich komisch und sehr unterhaltsam, jedoch auch leider vorhersehbar. Ziemlich schnell wird einem klar wer zum Schluß zusammen kommen wird und wer das große A.... der Geschichte ist.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Happy End für zwei" von Rachel Winters

Ganz nett für zwischendurch
PaulaJosinavor 5 Monaten

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung.


Dieses Buch war überall auf meinen Social Media Seiten zu sehen und ja ich gebe hier direkt am Anfang zu, dass ich etwas dem Hype verfallen bin. Der Klappentext klang toll und auch die Leseprobe sprach mich an aber leider konnte mich das Buch nicht vollkommen begeistern.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und auch das Cover ist ganz „knuffig“. Dennoch wäre dies für mich eher ein Buch für zwischendurch, was keinesfalls negativ ist oder sich so anhören soll.

Ich weiß leider nicht genau, was mich an Büchern dieses Genres stört, da es leider einen ähnlichen Effekt bei mir hatte wie „Buchstäblich Liebe“. Beide Bücher fallen in das „Chick – Lit“ Genre, soweit ich weiß aber korrigiert mich wenn ich falsch liege.

„Chick Lit“ steht für „anspruchslose aber humorvolle und seichte Romane mit der Zielgruppe Frauen. ( nicht meine Definition sondern von hier: https://wortwuchs.net/chick-lit/ )

Das Buch hat meinen Humor nicht so ganz getroffen und viele Szenen waren mir zu dramatisch du unrealistisch. Es wurde mit ein paar Klischees gearbeitet aber es wurde auch einige emotionalere Themen angesprochen.

Ich muss aber sagen, dass dieses Buch sich super als RomCom Film eigenen würde, den ich mir eventuell ansehen würde aber als Buch war es leider nicht wirklich was für mich.

Fazit

Ein nettes Buch für zwischendurch, was mir ein paar schöne Stunden bereitet hat aber mich nicht vollkommen überzeugen konnte.

Von mir gibt es 3 von 5 Sternen

Für weitere Rezensionen oder buchigen Content schau doch gerne auf meinem Blog vorbei: https://paulajosina.wordpress.com/



Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Happy End für zwei" von Rachel Winters

Liebesroman mit Aussagekraft
Kupferkluempchenvor 5 Monaten

Inhalt:

Evie arbeitet als Assistentin und Mädchen für alles für den alternden Literaturagenten Monty. Dabei gibt sie alles in der Hoffnung auf eine Beförderung. Ihr eigenes Schreiben hat sie nach dem Tod ihres Vaters eingestellt.

In ihrem aktuellen Projekt muss sie sich um den arroganten Hollywood-Autor Ezra Chester kümmern, indem sie ihn dazu bringt sein versprochenes Drehbuch für eine romantische Liebeskomödie abzuliefern. Die beiden schließen einen Deal: Wenn Evie es schafft Ezra zu beweisen, dass man die wahre Liebe mit einem "magischen Moment" finden kann, schreibt Ezra das Drehbuch fertig.

Evie blamiert sich mithilfe ihrer drei besten Freunde in unzähligen "Momenten" und schickt deren Berichte wie vereinbart an Ezra, der sie ebenso wie ihr Chef schamlos auszunutzen scheint. Sie merkt unterdessen gar nicht, dass sie ihr eigenes Leben und ihre Freunde aus dem Blick verliert. Dabei hat sie doch nicht nur längst schon wieder begonnen zu schreiben, sondern auch ihren "magischen Moment" direkt vor der Nase...

Meinung:

Insgesamt ein unterhaltsamer Liebesroman, der durch seine jedem Kapitel vorangestellten Drehbuchanweisungen und seine eingeschobenen Handynachrichten aufgelockert wird. Allerdings weist er einige Längen auf und schießt in der Darstellung der amüsanten Momente häufig über das Ziel hinaus, so dass der Leser diese nicht mehr wirklich amüsant findet. Das Ende ist zudem recht vorhersehbar.

Allerdings punktet der Roman ganz eindeutig durch seinen tieferen Sinn, indem er Ehrlichkeit und Mut im Leben häufig anzutreffender Oberflächlichkeit und Ausnutzung gegenüberstellt. Das wird ganz wunderbar in den Charakteren dargestellt, Ben und Anette, die dem Leser ans Herz wachsen, im Gegensatz zum versnobten Ezra und dem egoistischen Monty.

Auch wenn das Ende vorhersehbar war, ist es durch seine Hommage an diese Werte der rührende Höhepunkt des Buches.

Fazit:

Mit etwas weniger Überspitztheit und Effekthascherei im Kern eine Geschichte  die den Leser berührt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Happy End für zwei

Evie Summer hat es als Assistentin in einer Filmagentur mit einem besonders sturem Drehbuchautor zu tun, der nicht an die Liebe glaubt. Ob Evie ihn vom Gegenteil überzeugen kann? Das erfahrt ihr in unserer Leserunde zu                      "Happy End für zwei" von Rachel Winters.

Gemeinsam mit Heyne verlosen wir in der LovelyLounge für diese Leserunde 40 Exemplare von "Happy End für zwei". Bewerbt euch bis einschließlich 17.11.2019 und erhaltet mit etwas Glück ein Exemplar des Buches.

Euch erwartet eine romantische Geschichte über die Liebe und wo sie überall zu finden ist ... und wo nicht. 

837 BeiträgeVerlosung beendet
Y
Letzter Beitrag von  Yasmine_Brechnervor einem Jahr

Ich entschuldige mich für meine verspätete Rezession, die ich hier und bei Hugendubel sowie Amazon eingestellt habe:

https://www.lovelybooks.de/autor/Rachel-Winters/Happy-End-f%C3%BCr-zwei-2035011154-w/rezension/2426952205/

Überzeugt hat mich das Buch leider nicht, bei einer vielversprechenden Story blieb die Ausarbeitung der Figuren und der Plot der Geschichte doch hinter meinen Erwartungen zurück.



Community-Statistik

in 145 Bibliotheken

auf 28 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks