Rachel van Dyken Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(11)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen“ von Rachel van Dyken

Hochdramatische und prickelnde Leidenschaft von USA –Erfolgsautorin Rachel van Dyken Gabe ist ein berühmter Popstar und Draufgänger. Als er die ruhige, ärmliche Musikstudentin Saylor beim Freiwilligendienst trifft, ist er sofort fasziniert von ihr. Dabei hat er mit der Liebe eigentlich genauso abgeschlossen wie mit seiner Vergangenheit als Musiker und Bad Boy. Saylor entfacht ein verloren geglaubtes Feuer in ihm, das stärker lodert, als Gabe es je erlebt hat. Ihre Beziehung könnte für beide die Rettung sein, aber zuvor müssen sie zusammen schwere Zeiten überstehen… 'Kiss and keep' ist nach 'Games of Love' die zweite Reihe der Autorin, die in Deutschland veröffentlicht wird.

Taschentuch Gefahr!

— xxxSunniyxxx
xxxSunniyxxx

Eine gefühlvolle und dramatische Fortsetzung erwartet den Leser im zweiten Band der "Kiss & Keep"-Reihe. <3

— sabbel0487
sabbel0487

Ich liebe einfach diese Symbolik, die Wörter verzaubern einfach einen, bemerkenswert wenn das schon nach ein paar Zeilen gelingt.

— Buch_Versum
Buch_Versum

Ich liebe dieses Buch abgöttisch. Es hat alles, wirklich alles, was man sich nur erträumen kann.

— SoulsofBooks
SoulsofBooks

Noch besser als Teil 1!!!!!

— jutta_2202
jutta_2202

So emotional , gefühlvoll , voller Spannung , Liebe , Drama , Leidenschaft , verlorene Seelen

— NinaGrey
NinaGrey

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Das Buch ist eigentlich ziemlich gut gelungen, jedoch sehr vorhersehbar.

Liiiilenaaa

Scorched

Der 2. Band von Frigid. Definitiv besser als der erste. Aber mit der "Wait for you" -Reihe kann auch dieses Buch nicht mithalten.

Laura_M

Preppy - Er wird dich verraten

Könnte leider nichts mit dem Buch anfangen und habe es abgebrochen

nani1705

Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist

süße liebesgeschichte, aber nicht so gut wie die Vorgänger

anna1911

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine erfrischende Abwechslung: Aus der Perspektive des Mannes. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen, trotz einiger Mängel. :)

sabbel0487

Bourbon Sins

Spannender 2 Teil, der mich absolut fesseln konnte

Kati1272

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • berührende und emotionale Geschichte

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    xxxSunniyxxx

    xxxSunniyxxx

    11. May 2017 um 21:52

    Zum InhaltHochdramatische und prickelnde Leidenschaft von USA –Erfolgsautorin Rachel van DykenGabe ist ein berühmter Popstar und Draufgänger. Als er die ruhige, ärmliche Musikstudentin Saylor beim Freiwilligendienst trifft, ist er sofort fasziniert von ihr. Dabei hat er mit der Liebe eigentlich genauso abgeschlossen wie mit seiner Vergangenheit als Musiker und Bad Boy. Saylor entfacht ein verloren geglaubtes Feuer in ihm, das stärker lodert, als Gabe es je erlebt hat. Ihre Beziehung könnte für beide die Rettung sein, aber zuvor müssen sie zusammen schwere Zeiten überstehen…Meine MeinungNachdem ersten Band hatte ich an diesen zweiten Teil sehr große Erwartungen und wurde nicht enttäuscht. Dieser Teil ist einfach Wow und man sieht ihn gar nicht an das er so tiefgründig ist.Der Schreibstil ist wie im ersten Band locker und flüssig und man findet sich recht schnell in die Geschichte ein. Sie war so bewegend das ich sie kaum aus der Hand legen konnte. Die Geschichte wird aus beiden Sichten erzählt und so bekommt einen sehr guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle."Jeder Mensch trägt eine Maske. Es gibt sie in allen möglichen Formen und Größen. Das einzige Problem, wenn man eine aufsetzt, ist : sie passt. Wie leicht geraten wir in die Falle, dass wir nicht derjenige sein müssen, der wir wirklich sind.Wie leicht reden wir uns ein, dass wir den Menschen, als der wir geboren sind, verbergen müssen. Es ist eine Tragödie - diese Angst hält uns von unserem Schicksal fern. Es ist die Hölle, wenn der mensch, der man sein soll, sich hinter irgendeiner billigen Imitation verbirgt."  Wes M. (Im Buch S. 130)Gabe war früher ein gefeierter Popstar und Schauspieler.Doch dann ist etwas wirklich schlimmes passiert was ihn dazu gebracht hat sich aus dem Showbusiness zurück zuziehen und unterzutauchen. Die Zeit tickt gefährlich gegen ihn und sobald diese um ist muss er sich seinen Dämonen und Ängsten stellen.Saylor ist eine wirklich liebenswerte Protagonisten, sie trägt das Herz am rechten Fleck. Sie ist rechthaberisch, klug, feinfühlig und zeigt stärke wenn andere es nicht mehr können. Außerdem muss eigentlich immer das letzte Wort haben.Diese Geschichte ist so emotional geschrieben das ich in bestimmten Abschnitten ein paar Tränen verdrücken musste.  Sie ist aber auch mit viel Humor, Romantik das man förmlich in eine Achterbahn der Gefühle geworfen wird. Schön war ach die alten Bekannten, Kiersten, Wes und Lisa, wieder zutreffen was für den ein oder anderen Lacher sorgt.Alles in allem kann ich diese Reihe und diesen Band nur empfehlen. Er ist dramatisch und mitreißend geschrieben das man mit beiden Protagonisten mitfühlt und leidet. Definitiv Taschentuch Gefahr!

    Mehr
  • Kiss & Keep: Gabe & Saylor

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    sabbel0487

    sabbel0487

    01. January 2017 um 20:25

    Gabe ist ein berühmter Popstar und Draufgänger. Als er die ruhige, ärmliche Musikstudentin Saylor beim Freiwilligendienst trifft, ist er sofort fasziniert von ihr. Dabei hat er mit der Liebe eigentlich genauso abgeschlossen, wie mit seiner Vergangenheit als Musiker und Bad Boy. Saylor entfacht ein verloren geglaubtes Feuer in ihm, das stärker lodert, als Gabe es je erlebt hat. Ihre Beziehung könnte für beide die Rettung sein, aber zuvor müssen sie zusammen schwere Zeiten überstehen...Protagonist: GabeGabe ist ein großariger Protagonist in diesem Buch mit vielen Facetten. Man wusste am Anfang nicht, was genau Gabe verbirgt. Erst im Laufe des Buches wird der Leser in die Geschichte/Vergangenheit von Gabe hineingeführt. Was das Buch nicht nur gefühlvoll, sondern auch dramatisch. Seine Vergangenheit und auch seine Gegenwart sind miteinander verknüpft. Er versucht seinem alten Leben zu entfliehen und trifft auf diesem Weg auf Saylor. Denn hinter der harten Sache, steckt durchaus ein weicher Kern.Mein Fazit"Kiss & Keep: Ewig in einem Herzen" ist nicht nur eine gefühlvolle sondern auch eine dramatische Fortsetzung, den Rachel van Dyken ihren Lesern dort liefert.Wie bereits im ersten Band, taucht man auch hier wieder in das Leben von Wes, Kiersten, Lisa und Gabe ein. Doch in diesem Fall lernt man mehr über den Draufgänger und Playboy Gabe kennen.Das Buch hat mich im Endeffekt von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Je mehr ich von dem Buch gelesen habe umso schwieriger fiel es mir, es aus der Hand zu legen. In diesem Buch wird gut verkörpert, wie die Musik einem im Leben helfen kann. Besonders dann wenn man z.B. sauer oder wütend ist, fällt auch meistens entsprechend die Musik die man hört aus, z.B. Alternative, Rock, Metal oder gar Techno oder Trance. Ist man traurig oder niedergeschlagen, so hört man Lieder die einem Menschen ans Herz gehen. Um jetzt nur zwei Gefühlslagen zu präsentieren, die dies verdeutlichen sollen. Und dies hat Rachel van Dyken großartig in dieses Buch einfließen lassen. Denn egal was man im Leben tut, die Musik ist ein Teil dessen.Je weiter ich in die Geschichte rein gelesen habe, umso mehr konnte man sich als Leser damit identifizieren, was Gabe durchstehen muss. Wie kann man einen Menschen loslassen, den man liebt, der aber nicht mehr der gleiche ist? Wie kann man nach vorne blicken ohne den anderen zu verletzen oder gar zu vergessen? Das sind nur ein paar der Fragen, die sich dieses Buches stellt. Und in meinen Augen wurde dies großartig beschrieben. Zu keinem Zeitpunkt kam mir die Geschichte zu oberflächlich vor. Aber jeder sollte sich selbst davon ein Bild machen. ;-)

    Mehr
  • Kiss & Keep - Ewig in meinem Herzen

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    Kleine8310

    Kleine8310

    24. November 2016 um 19:33

    "Kiss & Keep - Ewig in meinem Herzen" ist der zweite Band der neuen "Kiss & Keep" - Buchreihe der Autorin Rachel van Dyken. In diesem Buch geht es um die Protagonisten Gabe und Saylor. Saylor ist eine ruhige, junge Frau, die Musik studiert und in ihrer Freizeit beim Freiwilligendienst arbeitet. Dort trifft sie eines Tages auf Gabe, der als Popstar genauso berühmt ist, wie auch als Draufgänger.    Gabe hatte eigentlich mit der Liebe abgeschlossen, aber als er auf Saylor trifft gerät seine Entscheidung gehörig ins Wanken, denn zwischen ihnen beiden scheint nicht nur die Luft zu knistern. Doch können zwei so unterschiedliche Menschen wirklich zueinander gehören? Und können sie es schaffen die Dämonen der Vergangenheit hinter sich zu lassen, um sich eine Zukunft aufzubauen?   Der Einstieg in die Geschichte ist mir wieder sehr gut gelungen. Durch den leichten und flüssigen Schreibstil von Rachel van Dyken war ich schon nach kurzer Zeit wieder in der Geschichte drin und gespannt was mich noch erwarten würde. Die Geschehnisse erlebt man, wie in Band 1, aus Sicht der beiden Protagonisten, was mich wieder komplett überzeugen konnte und ich muss sagen, dass die Autorin bei dieser Geschichte sogar noch eine Schippe an Emotionen drauflegt.    Die Charaktere wurden sehr gut ausgearbeitet und ich mochte es sehr, dass beide eine, teilweise unerwartete tiefgründige Seite an sich haben, die mich mehr als einmal mit ihnen fühlen liess. Die Emotionen waren für mich in diesem Band das große Plus und was mir gut gefallen hat ist, dass es zwar emotional war, aber nicht kitschig wurde.    Die Handlung war interessant, wenn auch manches Mal ein bisschen zäh gestaltet. In manchen Momenten habe ich mitgefiebert, aber es gab auch einige Passagen, in denen mir die Dichte und die Spannung in den Geschehnissen einfach gefehlt hat. Letzteres fand ich ein bisschen schade. Trotzdem ist es wieder eine gelungene Geschichte, bei der die kleinen Makel, insgesamt gesehen, kaum ins Gewicht fallen!   Positiv:  * authentische Ausarbeitung der Charaktere * interessante Handlung * viel Gefühl und Emotionen die auch bei mir ankamen   Negativ:  * manche Passagen in der Geschichte waren mir persönlich leider zu langatmig und wirkten dadurch ein bisschen zäh    "Kiss & Keep - Ewig in meinem Herzen" ist eine schöne und gefühlvolle Young Adult Geschichte, die mich fast komplett von sich überzeugen konnte!  

    Mehr
  • Respekt an die Autorin ❤

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    20. October 2016 um 23:15

    Ich liebe einfach diese Symbolik, die Wörter verzaubern einfach einen, bemerkenswert wenn das schon nach ein paar Zeilen gelingt.Respekt an die Autorin ❤Die Selbstironie uns der Zynismus regen das Denkvermögen am. Wobei sie auch amüsieren!Gabe ist einfach ein Rätsel und wir kommen mir viel Not und Geschick daran, aber Wow Was für Schicksalsschläge, wer hätte das gedacht! Saylor ist dagegen so erfrischend und voller Tatendrang, ob sie ihn aus seinen schauen späterem mich holen kann?Sehr aufregend, spannend und gefühlvoll. Ich liebe es! Das Cover ist euer wunderschön. Passend zu Teil 1.Die Schreibweise ist einfach göttlich. Ich bin begeistert und nicht nur von Inhalt her traurig sondern weil die Geschichte einfach zu Ende ist!Gabe ist so atemberaubende und San ergänzt das perfekt. Vielen Dank für das Lesevergnügen.

    Mehr
  • Liebling und so <3 :)

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    SoulsofBooks

    SoulsofBooks

    05. October 2016 um 19:22

    Faustdaten: • Titel: Kiss & Keep: Ewig in meinem Herzen • Originaltitel: Toxic • Autorin: Rachel van Dyken • Genre: New Adult • Reihe oder EB: abgeschlossener 2. EB der Kiss & Keep- Reihe • Seitenzahl: 349 • Preis: 8,99 € • Verlag: Droemer Knaur • Perspektive: weibliche und männliche Ich- Perspektive Inhalt: Gabe ist ein berühmter Popstar und Draufgänger. Als er die ruhige, ärmliche Musikstudentin Saylor beim Freiwilligendienst trifft, ist er sofort fasziniert von ihr. Dabei hat er mit der Liebe eigentlich genauso abgeschlossen wie mit seiner Vergangenheit als Musiker und Bad Boy. Saylor entfacht ein verloren geglaubtes Feuer in ihm, das stärker lodert, als Gabe es je erlebt hat. Ihre Beziehung könnte für beide die Rettung sein, aber zuvor müssen sie zusammen schwere Zeiten überstehen… Cover: Puhh… mal wieder das geliebte Coverthema… Wir sind dieses Mal schon besser dabei, aber so richtig gefallen tut mir das Cover, bei aller Ehre, dennoch nicht. Es ist so krass. Es ist zwar dieses Mal sehr viel passender und ich finde, auch nicht mehr so aufdringlich gehalten. Aber passen… kann man sehr drüber streiten. Oberflächlich ja, tiefer nein. Und Apropos: Ich finde den Klappentext so unfassbar, unglaublich unbrauchbar. Aber alle, die eins geliebt haben, werden zwei einfach so lesen, weil es eben um Gabe geht. Denn der Klappentext ist einfach nur verwirrend und sowas von weit dran vorbei, dass ich hier echt die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen habe. Charaktere: Gabe: Wir alle kennen Gabe ja schon, wenn wir brav Band 1 gelesen haben. Und ich habe mich schon in Band 1 mega in ihn verknallt. Er ist ein zauberhafter, geheimnisvoller, unglaublich tiefer Charakter. Und als ich das Buch angefangen habe, war das zwar mein geliebter Gabe… aber irgendwie doch nicht. Der Mann ist so unfassbar zerbrochen, dass ich es einfach erfassen konnte. Ich hatte etwas geahnt. Aber nicht das. Nichts, von dem hatte ich auch nur erahnt. Gabe ist eine Person mit sehr starken Gefühlen. Er fühlt auf eine sehr, sehr tiefe Art und Weise und dementsprechend heftig kann er lieben – aber auch hassen. Man merkt ihm den tiefen Spalt in der Seele sofort an. Man merkt, dass ihm etwas unglaublich wichtiges fehlt. Und dass er gerettet werden muss. Aber fast noch besser kann er retten. Er ist nämlich unglaublich fürsorglich und kommt auf wunderschöne Ideen. Gabe ist ein sehr feinfühliger Mann, der unfassbare Dinge tut. Von außen und von dem, was er zeigt, denkt man, er sei ein abweisendes Arschloch. Aber das ist er nicht… naja zumindest nicht meistens. Im Endeffekt ist es sein Selbstschutz und ich kann niemanden Selbstschutz übel nehmen. Außerdem ist er ein Musiker und das mit seiner ganzen Leidenschaft. Wenn jemand nicht mit Gefühlen umgehen kann und sie daher ableiten muss, dann Gabe und da ist es echt praktisch ein paar Instrumente zu spielen, nicht? Man kann nicht anders als ihn, und seine schillernde, glitzernde, künstlerische, tieffühlende Seele zu erkennen und zu lieben. Saylor: Sie ist eine so unfassbar schöne Person. Von Innen und von Außen. Zuerst kann sie, genauso wie Gabe, nicht anders als in der Öffentlichkeit eine Maske aufzusetzen, die sich aber durch ihr ganzes Wesen gezogen hat. Sie verbirgt ihre Leidenschaft. Saylor spielt zwar Klavier, aber eben sehr ordentlich und so ganz ohne Leidenschaft, denn sie will etwas erreichen. Sie muss. Und dabei meint sie keine Ablenkungen gebrauchen zu können. Sie ist dabei auf jeden Fall sehr zielstrebig… was sie auch immer blieben wird. Auf die eine oder andere Weise. Eigentlich ist Saylor eine sehr leidenschaftliche Person, die dabei wirklich sehr sensibel ist und ein riiiiiiesen Herz hat. Sie kennt Situationen, von denen andere keine Ahnung haben, und hat daher eine wunderschöne, ruhige Art mit vielen außergewöhnlichen Dingen umzugehen. Saylor muss sich von ihrem Einsiedlerdasein ohne jegliche Leidenschaft wegentwickeln, weil sie sich, meiner Meinung nach, immer mehr verloren hätte. Aber im Endeffekt hat sie sich selbst gefunden. Und ihre Willensstärke. Wenn Saylor etwas will, dann holt sie sich es. Sie findet immer Mittel und Wege für diejenigen, die sich ins Herz geschlossen hat, alles zu tun. Sie ist eben doch sehr leidenschaftlich und emotional. Aber ich konnte zu keinem Zeitpunkt anders, als sie unfassbar ins Herz zu schließen. Sie ist eine wunderschöne, ebenso tiefe und emotionale Seele, wie Gabe sie ist. Handlung und Gefühle: Ich glaube, ich bin schier vor Gefühlen übergesprudelt. Es war fast zu viel und dementsprechend viele Postits sind auch in das Buch gewandert. Das ist überhaupt nicht schlimm, nur sehr ungewöhnlich. Wunderbar an dem Buch war, dass auch unsere geliebten Personen aus Band 1 eine sehr große Rolle gespielt haben. Denn Wes ist nun mal der beste Freund von Gabe und es gibt keine besseren Freunde als die Beiden und keinen besseren besten Freund als Wes. Ohne ihn und auch Kiersten und Lisa, wäre das Buch niemals so gut geworden. Es ist auch toll sie aus einer anderen Sicht noch einmal zu erleben, die einen nur zum Lachen und Freuen bringen konnte. In diesem Buch passiert unfassbar viel und die Themen werden auch nicht harmloser als davor in dem Band. Mehr Leidenschaft, mehr Drama, mehr Überraschung. Ihr habt ja keine Ahnung, wie sehr ich das alles niiiiiie erwartet hätte. Trotz Klappentext. Es steckt noch so viel mehr in dem Buch. So viel mehr Überraschungen. WOW- Momente. HerzAufGeh- Momente. Haleluhjah- Momente. OhMeinGott- Momente. Und noch viiiiiele andere Momente. Es hat alles, was man braucht. Außerdem finde ich es unfassbar genial konstruiert. Ich hab keine Ahnung, wie man auf eine derartige Idee kommt! Und sie trotz ihrer Einzigartigkeit und ihrer Eigenwilligkeit so gekonnt umsetzen kann. Das sollte eigentlich nicht möglich sein. Ist es aber. Und trotzdem bleibt es eine unfassbare, tragische Liebesgeschichte, die noch viel tragischere Geschichten beinhaltet. Besonderheiten: Ich habe noch nie - wirklich nie – so viel Tiefsinnigkeit und schöne Momente in einem Buch erlebt. Gefühlt, und vermutlich tatsächlich, war ich nur mit Postits zu Gange und war am Reinkleben. Das wirklich geniale an den ganzen tiefen Dingen ist auch, dass sie zu einem verflucht großen Teil schlicht und ergreifend, wahr sind. DiesDasJenes. Ich habe auf eine noch sehr viel überschwänglichere Art und Weise, den ersten Band Kiss & Keep: Glücklich nur mit dir rezensiert und ihr solltet unbedingt reinschauen, wenn ihr den ersten Band noch nicht gelesen habt. Fazit: Ich liebe dieses Buch abgöttisch. Es hat alles, wirklich alles, was man sich nur erträumen kann. Perfektion. Fast noch mehr als Band 1 und ich dachte, dass sei unmöglich. Scheint aber nicht so zu sein. Gabe und Saylor bieten wirklich alles auf, was sie haben und das obwohl sie lange Zeit gar nicht richtig aufeinander eingehen. Das kommt mit der Zeit und es kann einen einfach nicht stören, weil es eben auch so genug Dinge gibt, die einen bewegen. Man stellt sich auch so schon genug Fragen und sorgt sich auch so genug um Alle. Ihr müsst alle diesen mehr als gut gelungenen zweiten Band lesen. Gabe und Saylor sind ein Traum. Eine unperfekte Perfektion. Perfekte Grüße, Lulu Souls of Books

    Mehr
  • Eine sehr emotionale, spannende und dramatische Liebesgeschichte

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    lottis_buecherwelt

    lottis_buecherwelt

    26. September 2016 um 14:41

    >>Erstaunlich wie eine einzige Minute den Rest Deines Lebens bestimmen kann.<

    Mehr
  • Gage - Parker - Ashton

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    littlemhytica

    littlemhytica

    25. September 2016 um 09:17

    Hochdramatische und prickelnde Leidenschaft von USA –Erfolgsautorin Rachel van DykenGabe ist ein berühmter Popstar und Draufgänger. Als er die ruhige, ärmliche Musikstudentin Saylor beim Freiwilligendienst trifft, ist er sofort fasziniert von ihr. Dabei hat er mit der Liebe eigentlich genauso abgeschlossen wie mit seiner Vergangenheit als Musiker und Bad Boy. Saylor entfacht ein verloren geglaubtes Feuer in ihm, das stärker lodert, als Gabe es je erlebt hat. Ihre Beziehung könnte für beide die Rettung sein, aber zuvor müssen sie zusammen schwere Zeiten überstehen…»Kiss and keep« ist nach »Games of Love« die zweite Reihe der Autorin, die in Deutschland veröffentlicht wird.feelings-Skala (1=wenig, 3=viel): Erotik: 3, Humor: 1, Gefühl: 2 kurze Einblicke: Zwei Tage waren vergangen seit meinem Zusammentreffen mit Blauauge, auch bekannt als Arschloch. So langsam dachte ich, er sei gar nicht real gewesen. Ich meine, er spielte traumhaft Klavier, aber er stand nicht im Musikprogramm - überhaupt nicht. Nicht, dass ich in all meinen Kursen schamlos nach irgendeinem Zeichen von Ihm gesucht hätte.Oder auf Facebook.Oder dass ich meinen Dekan nach ihm gefragt hätte.Ich war neugierig, Das War´s.Seite 63"Verdammter Mist", flüsterte er atemlos. "Sind all diese Tränen etwa meinetwegen?".War er wirklich derart schwer von Begriff? Im Ernst?Ich hatte nicht die Kraft, zu lügen - aber zuzustimmen, das machte es nur noch peinlicher."Saylor, ich ... " Er fluchte.Und dann tat Gabe etwas Unglaubliches.Er nahm mich fest in die Arme.und ich weinte an seiner Brust.Ich weinte in den Armen meines Peinigers.Ich weinte, als sei er mein Erlöser.Obwohl er der Grund für all mein Elend war.Seite 148"Lass mich wenigstens fünf wiederzumachen.""Fünf?" ich schüttelte den Kopf "Fünf was?""Tränen". Er schluckte. Sein Adamsapfel Hüfte, al er sich vorbeugte und mit dem Daumen über meine Lippen führ."Lass mich fünf davon wiedergutemachen. Ich weiß, dass es eine Menge mehr waren. Fünf davon ist alles, worum ich dich bitte.""Und dann ...""Gib mir fünf Tränen ... diese fünf Chancen ..." Er seufzte. "Und dann lass ich dich in Ruhe"Seite 168 meine Meinung: Bereits nach dem ersten Band war mir klar, das mich die Geschichte die uns Gage zu erzählen hat flashen wird - und so war es!Zwar mit genauso viel Drama was ich letztendlich vielleicht sogar ein wenig viel fand aber mit so viel Gefühl das es mir echt manchmal weh getan hat weiterzulesen.Gage ist mein Held!So richtig nach dem Motto harte Schale, weicher Kern kommt er daher und benimmt sich wie die Sau im Porzellanladen - ja die Sau, nicht der Elefant! Ein Elefant würde einfach nur alles kaputtmachen - eine Sau versaut alles. Und genau das tut er.Und so blöd wie es klingen mag, aber das macht ihn aus, das macht ihn sympathisch und das lässt mich dahinschmelzen wie Butter in der Sonne.Und das, was hier alles noch aufgedeckt wird lässt hoffen, dass wir mit diesen beiden Bänden noch nicht alles von Kiss & Keep lesen durften da es sicherlich auch noch eine sehr interessante Geschichte gäbe um Lisa, seine Cousine.Saylor ist hier ein Mädel, das ausnahmsweise mal nicht so vom Schicksal gebeutelt wurde wie man es meist kennt. Klar, sie hatte es nie leicht - aber sie hatte immer ein gutes Verständnis damit umzugehen und ihre Ziele zu erreichen. Also ein ganz normales Mädel eben.Ihr Bruder wäre (find ich) auch eine Geschichte wert, den den Einblick den wir wirklich sehr kurz auf ihn erhaschen durften macht auch sehr neugierig.

    Mehr
  • Toller Nachfolger einer tollen Reihen

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    CanisLibrum

    CanisLibrum

    17. September 2016 um 11:57

    Mit dem dramatischen ersten Teil aus der Kiss & Keep-Reihe hat mich Rachel van Dyken schon überzeugt und so musste ich natürlich auch Teil 2 Kiss & Keep - Ewig in meinem Herzen lesen. Um sich diesen Teil widmen zu können muss man den ersten Teil nicht unbedingt gelesen haben, ich würde aber trotzdem dazu raten, da die Hauptcharaktere aus dem Vorgänger auch in diesem Teil vorkommen und eine ziemlich wichtige Rolle spielen. Und auch die Hauptfigur in diesem Roman, Gabe, ist kein unbekannter, kam er bereits in Glücklich nur mit dir häufig vor und hat mich mit seiner liebenswerten Art und seinem Beschützerinstinkt beeindruckt. Seit Jahren springt Gabe mit allem ins Bett, was nicht bei drei auf dem Baum ist, doch seit sein bester Freund Wes operiert und damit den Krebs besiegt hat, hat er sich ein freiwilliges Zölibat auferlegt. Was keiner weiß: Gabe war früher ein gefeierter Popstar und Frauenmagnet, doch das Schicksal hat bereits in seinen Jugendtagen zugeschlagen und ihn ungewollt in eine Rolle gezwängt, die er Tag für Tag auf sich nimmt. Unerkannt studiert er in Seattle und auch sein bester Freund weiß nichts über seine Vergangenheit und darüber wer Gabe wirklich war und ist. Seine Freunde Wes und Kiersten und seine Cousine Lisa machen sich Sorgen um Gabe, der sich in letzter Zeit eigenartig verhält und nur noch ein Schatten seiner selbst ist. In der Öffentlichkeit versucht er jedoch sich nichts anmerken zu lassen und setzt  tagtäglich die Maske des gutgelaunten Aufreißers auf. Eines Tages fällt ihm die schüchterne und vom Ehrgeiz getriebene Musikerin Saylor regelrecht vor die Füße und seit langem hat Gabe den wieder einmal den Wunsch eine Frau richtig kennen zu lernen. Doch so einfach ist das nicht, denn Saylor kann den eingebildeten Kerl vom ersten Moment an nicht leiden – redet sie sich zumindest ein und versucht ihre Gefühle dahingehend zu unterdrücken. Sie hat einzig und alleine ihr Ziel im Auge: ihre Ausbildung beenden und einen guten Job finden, damit sie ihre Mutter und ihren kleinen Bruder finanziell unterstützen kann. Doch ihr Körper und ihr Herz sagen ihr etwas Anderes. Egal, wie Gabe die Sache dreht und wendet, im Grunde genommen gehört sein Herz immer noch jemand anderem und auch wenn er Gefühle für Saylor hat so möchte er ihr seinen Zwiespalt  nicht zumuten, sie nicht verletzen. Obwohl diese alte Liebe unter gar keinen Umständen Zukunft hat, fühlt sich Gabe verantwortlich und kann ihr nicht den Rücken zukehren. Welches tragische Geheimnis hat Gabe und können er und Saylor trotzdem zueinander finden und glücklich werden? Kann die Liebe über die Vergangenheit siegen?Auch der zweite Teil dieser Reihe ist sehr tragisch und traurig. Beide Protagonisten haben ein schweres Los zu tragen und versuchen von Tag zu Tag damit umzugehen. Dies gelingt ihnen an manchen Tagen besser als an anderen, doch beide sind davon überzeugt, dass sie sich der Verantwortung stellen müssen und ihrer Aufgabe gerecht werden. Gabe hat mich schon im ersten Teil sehr beeindruckt. Er ist ein junger Mann, der seine Rolle als Beschützer sehr ernst nimmt und alles daran setzt, dass es den Menschen in seiner Umgebung immer gut geht. Er versucht nach bestem Wissen und Gewissen mit seinem Schicksal umzugehen, hadert jedoch auch oft damit und verfällt in alte Gewohnheiten. Als früherer Pop- und Filmstar hat er sich oft volllaufen lassen oder sich mit jeglichen Drogen zugedröhnt. Ein tragischer Unfall hat ihm allerdings die Augen geöffnet und er hat sich sowohl von seiner Familie als auch vom Musik- und Filmgeschäft und den Drogen distanziert. Nichts desto trotz holt  ihn immer wieder seine Vergangenheit ein.  Seit dem damaligen Vorfall leidet er unter Verlustängsten, sodass er neue Beziehungen meidet, sich nicht darauf einlassen kann.,  Bis er letztendlich auf Saylor trifft, die irgendetwas in ihm anspricht. Um jedoch nicht in Versuchung zu geraten verhält er sich ihr gegenüber nicht gerade wie ein Gentleman. Mit Folgen: Denn Saylor kann Gabe Anfangs überhaupt nicht leiden und möchte Nichts mit ihm zu tun haben. Ist ihr eigentlich auch ganz recht, denn sie muss sich sowieso auf ihr Studium konzentrieren, braucht sie doch Bestnoten, um nach dem Abschluss einen gutbezahlten Job als Musiklehrerin zu ergattern. Denn Saylor hat ein hartes Los gezogen, muss sie doch ihre Mutter und ihren kranken Bruder finanziell unterstützen. Auch die junge Frau hadert mit sich, weil sie es nicht schafft ihrem perfekten Klavierspiel Leben einzuhauchen. Mit Hilfe von Gabe findet sie aber im Laufe der Geschichte ihre Leidenschaft für die Musik und auch für den jungen Mann. Die Geschichte hat mir im Großen und Ganzen sehr gut gefallen, die Idee fand ich toll und auch meistens die Umsetzung. Im Gegensatz zum ersten Teil hat sich hier aber für mich kein ungestörter Lesefluss eingestellt. Oft musste ich Stellen nachlesen, weil die Gedankengänge von Gabe aber auch von Saylor irgendwie wirr und nicht immer nachvollziehbar waren, trotzdem ganzheitlich war die Story verständlich. Gabe ist Musiker und natürlich kommt im Laufe des Buches auch Musik vor, die er selbst geschrieben hat. Hier hat mich ein wenig gestört, dass die Liedtexte ins Deutsche übersetzt wurden und ein wenig kitschig wirkten (aber das liegt im Auge des Betrachters, Geschmäcker sind halt verschieden). Ich fand toll, dass auch die beiden Protagonisten aus Teil 1, Wes, Kiersten und Lisa, vorkamen und man noch ein wenig mehr über sie erfahren hat. FazitToller Nachfolger, tolle Reihe – da kann man nur auf mehr hoffen. Über Lisas Geschichte würde ich mich freuen!Liebe Grüße, Canis Librum

    Mehr
  • Finde zu dir selbst oder wie man sich seinen Dämonen stellt.... Einfach genial!!!

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    Luna0501

    Luna0501

    23. June 2016 um 12:00

    Kiss & Keep - Ewig in meinem Herzen ist der nächste Teil in der Kiss & Keep Reihe. Ich hatte nach dem ersten Teil große Erwartungen und wirklich, danke Frau van Dyken. Ich wurde nicht enttäuscht.Was ich wirklich bewundere, ist das man im Vornhinein nicht mal annähernd die Tiefgründigkeit dieser Reihe sieht. Der Klappentext zeigt nicht mal ansatzweise wie genial die Story, die Spannung, ja der ganze Aufbau des Buches ist.Gabe war ein Popstar. Er hat ein wirklich schlimmes Erlebnis zu verdauen und versucht sich in diesem Buch selbst wieder zu finden und sich seinen Dämonen zu stellen.Saylor ist wirklich ein Engel. Ihr ganzes Wesen macht sie zur perfekten Hauptprotagonistin. SIe ist klug, feinfühlig und sehr stark, wenn es um andere Personen geht.Die Schreibweise der Geschichte ist so leicht geschrieben, dass man es wunderbar in einem Zug lesen kann und trotzdem nicht platt. Sie ist wundervoll emotional, romantisch, auch witzig und vor allem dramatisch und mitreißend.Auch hier blieben die Augen nicht trocken. Mich hat es total gebannt und ich habe mit gelitten und gefühlt und gebangt.Ich hoffe auf mehr!!!

    Mehr
  • Eine emotionale Geschichte

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    NinaGrey

    NinaGrey

    31. May 2016 um 11:31

    Das Cover ist hot und der Klappentext interessant .Ich habe den ersten Teil Kiss and Keep - Glücklich nur mit dir gelesen und Gabe schon kennen und lieben gelernt , sodass ich mich auf Kiss and Keep - Ewig in meinem Herzen gefreut habe .Mit einem wiedermal angenehmen Schreibstil erzählt Rachel van Dyken die traurige Geschichte von Gabe , der verloren , innerlich leer und nur noch ein Schatter seiner selbst ist ..Man erlebt hier hoch emotionale Momente : gefühlvolle Handlungen , die kein Auge trocken lassen , Drama auf ganzer Linie und man leidet mit wunderbaren Protagonisten , die nichts anderes wollen außer ein glückliches Leben ♥Manchmal war ich etwas verwirrt , weil es einige Widersprüche gab , deshalb ziehe ich einen Stern ab , ansonsten kann ich auch dieses Buch nur empfehlen

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen von Rachel van Dyken

    Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen
    caro

    caro

    27. May 2016 um 22:14 via eBook 'Kiss and keep - Ewig in meinem Herzen'

    Es ist seit langen eins für mich der gefühlvollsten Bücher das ich seit langem gelesen hab. Ich habe mitgefült und geheult vor Liebe und Trauer.