Rachel van Kooij Kein Hundeleben für Bartolomé

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kein Hundeleben für Bartolomé“ von Rachel van Kooij

Bartolomé ist klein gewachsen und verkrüppelt. Durch einen Zufall purzelt er direkt vor die Kutsche der spanischen Infantin Margarita. Die findet Gefallen an ihm und möchte ihn unbedingt als Spielzeug am Hof haben, als "Menschenhündchen". Bartolomé muss seine Familie verlassen, wird in ein Hundekostüm gesteckt und lernt, sich wie ein Hund zu benehmen. Andrés, ein junger Maler, schminkt ihm ein Hundegesicht. Zwischen den anderen Zwergen am Hof herrschen Neid und Eifersucht, gegen die sich Bartolomé kaum wehren kann. Andrés hat Mitleid mit dem Kind und freundet sich immer mehr mit ihm an. Wenn die Infantin Bartolomé nicht braucht, verbringt er viel Zeit im Atelier der Maler, wo er zuerst Farben mischen lernt und schließlich sogar ein eigenes Bild malen darf. Die Maler sind von seinem Talent begeistert und überlegen, wie sie Bartolomé aus seiner Rolle als "Menschenhund" befreien können.

Stöbern in Jugendbücher

Niemand wird sie finden

Schöner Jugendthriller für zwischendurch

Sternschnuppi15

Aquila

Toller Spannungsbogen, der am Ende direkt ins Schwarze trifft. Stellenweise jedoch etwas zu konstruiert und mit ein paar Längen.

Ro_Ke

The Hate U Give

Unfassbar ergreifend - diese Geschichte bleibt hängen.

Helentonia

Ich und die Heartbreakers

süßes Jugendbuch

Journeythroughbooks

Goldener Käfig

Konnte mich nicht ganz so überzeugen wie die Bände davor.

Jessica_Stephens

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

WUNDERSCHÖN💖💖😍

iamMarii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen