Rae Carson

 4.1 Sterne bei 304 Bewertungen
Autorin von Der Feuerstein, Die Feuerkrone und weiteren Büchern.
Rae Carson

Lebenslauf von Rae Carson

Die US-amerikanische Autorin Rae Carson wurde 1973 in Kalifornien geboren. Bereits in früher Kindheit faszinierten sie Geschichten und sie begeisterte sich schnell für das Erzählen. Nach dem es für sie zunächst schwer war, sich in der Schule zurecht zu finden, wurde sie in ihrer Jugend begeisterte Cheerleaderin und sagt heute, dieser Schritt habe ihr Leben verändert. Noch heute ist sie ein Sportfan und schaut mit Begeisterung American Football und Basketball an. Im Anschluss an ihren Schulabschluss absolvierte sie ein Studium der Sozialwissenschaften und war nach dem Universitätsabschluss in verschiedenen Branchen tätig, ehe sie mit dem Beruf der Schriftstellerin ihren Traumjob ergriff. Rae Carson nahm an Online Schreibworkshops für Science Fiction, Fantasy und Horror teil und lernte in diesem Zusammenhang auch ihren heutigen Ehemann, C. C. Finlay, kennen, für den sie Kalfornien verließ. Im September 2012 erscheint mit "Der Feuerstein" ihr Debütroman in deutscher Sprache. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann und zwei Stiefsöhnen in Columbus im US-Bundesstaat Ohio.

Alle Bücher von Rae Carson

Sortieren:
Buchformat:
Rae CarsonDer Feuerstein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Feuerstein
Der Feuerstein
 (205)
Erschienen am 14.11.2016
Rae CarsonDie Feuerkrone
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Feuerkrone
Die Feuerkrone
 (67)
Erschienen am 27.01.2014
Rae CarsonStar Wars: Meistgesucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Star Wars: Meistgesucht
Star Wars: Meistgesucht
 (0)
Erschienen am 23.07.2018
Rae CarsonThe Crown of Embers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Crown of Embers
The Crown of Embers
 (8)
Erschienen am 27.08.2013
Rae CarsonFire and Thorns
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fire and Thorns
Fire and Thorns
 (9)
Erschienen am 07.02.2013
Rae CarsonThe Bitter Kingdom
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Bitter Kingdom
The Bitter Kingdom
 (7)
Erschienen am 12.06.2014
Rae CarsonLike a River Glorious
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Like a River Glorious
Like a River Glorious
 (3)
Erschienen am 27.09.2016
Rae CarsonWalk on Earth a Stranger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Walk on Earth a Stranger
Walk on Earth a Stranger
 (4)
Erschienen am 01.01.1703

Neue Rezensionen zu Rae Carson

Neu
Chrissi92s avatar

Rezension zu "Die Feuerkrone" von Rae Carson

Schön zu lesen und macht Lust auf Band 3
Chrissi92vor 10 Monaten

Der erste Teil ist ewig her, trotzdem habe ich mich aufgrund kleiner Anekdoten der Vergangenheit schnell in die Geschichte einfinden können. Es ist eine magische Abenteuer-Geschichte und hat einen schönen Schreibstil, der mir als Leserin einen angenehmen Lesefluss geboten hat.
Die Liebe ist mitunter die tragende Kraft aber dennoch so dezent eingebunden, dass sie die Spannung und Magie der Szenen nicht beeinträchtigt hat. Insbesondere zum Ende hin hat die Autorin spannende und gefühlvolle Szenen entwickeln und die Charaktere hervorragend miteinbringen können. Auch die Königin Elisa wird meiner Meinung nach als sehr erwachsene Person dargstellt und verköpert nicht die typische Klischee-Prinzessin, sodass man während der Handlung nie das Gefühl hat, dass es sich hierbei um eine 17-jährige handeln soll.
Ingesamt eine wirklich abgerundete Story, die sich charakterlich sehr gut weiterentwickelt hat.
Leider wird der nachfolgende Band wohl nicht mehr auf Deutsch erscheinen....

Kommentieren0
13
Teilen
Rosenmaedchens avatar

Rezension zu "Der Feuerstein" von Rae Carson

Tolle Charakterentwicklung im magischen Abenteuer
Rosenmaedchenvor 2 Jahren

Auf dieses Buch wäre ich ohne meine Freundin und Bloggerin Sonja wohl nie aufmerksam geworden. Irgendwo auf den Weiten meiner Wunschliste stand es sicherlich... aber nun hat sie es mir überraschend geliehen und nach langer Zeit konnte ich es dann auch mal wirklich lesen. Es klang interessant und durch Sonjas positive Meldungen zur Geschichte habe ich sehr viel erwartet, wurde zuerst aber ein wenig enttäuscht.

Klar, es wurde interessant, und wie! Das Buch ist aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Elisa geschrieben und mit dieser wurde ich leider lange Zeit einfach nicht warm. Sie wird zwar sehr natürlich dargestellt, leidet aber unter großen Minderwertigkeitskomplexen, die mir vor allem zum Beginn das Lesen vermiesten. Ehrlich, so oft wie hier auf ihre unförmige Figur hingewiesen wird, das ist nicht mehr normal und ging mir gehörig auf den Zeiger. Ständig wird auch auf ihre Unfähigkeit zu Leben hingewiesen – überspitzt ausgedrückt – und das hätte echt nicht sein müssen.

Allerdings war der Schreibstil der Autorin sehr angenehm und auch die Thematik konnte mich fangen. Außerdem waren da noch Sonjas motivierende Worte und Versprechungen, dass alles besser werden würde und deswegen blieb ich dran und las weiter. Immerhin wollte ich doch ein tolles Fantasyabenteuer erleben!

Die Handlung selbst ist von Anfang an mehr als rätselhaft und undurchsichtig, ein roter Faden in eine mir unbekannte Richtung allerdings klar erkennbar. Ich wollte dann doch gemeinsam mit Elisa die Wahrheit über den Feuerstein, ihre Bestimmung und unzählige andere Geheimnisse herausfinden. Ich war wirklich gespannt auf die Klärung dieser Dinge, aber irgendwie wurden es immer mehr und ich verlor den Überblick. Diese schwammige Rätselei raubte mir schier die Nerven.

Aber dann – endlich! - folgten unvorhersehbare Entwicklungen und lüfteten die ersten Geheimnisse und Rätsel. Die Handlung wird vorangetrieben und es gefiel mir – ich war gefesselt! Viele Nebencharakter bekommen mehr Farbe und Tiefgang und am allerbesten war, dass Protagonistin Elisa eine tolle Entwicklung durchgemacht hat und an Stärke und Selbstsicherheit dazu gewann. Die Spannung stieg rapide an und ich konnte mich kaum von den ganzen interessanten Entwicklungen losreißen.

Die letzten 100 Seiten waren ein aufregender Ritt durch meine komplette Gefühlswelt und endlich konnte ich Sonjas große Begeisterung für dieses Buch verstehen. Zum Schluss gab es dutzende spannende, aber auch schockierende Entwicklungen und obwohl das Buch einen schwierigen Start hingelegt hat, kann ich kaum den zweiten Band erwarten!

Kommentieren0
0
Teilen
Flammenstern25s avatar

Rezension zu "Der Feuerstein" von Rae Carson

Episch
Flammenstern25vor 2 Jahren

Inhalt:
Die 16 - jährige Prinzessin Elisa ist Trägerin eines Feuersteins. Doch sie ist alles andere als eine Heldin: Dick und immer im Schatten ihrer schönen Schwester stehend. Eines Tages wird sie mit dem König des Nachbarreiches Joya d'Arena verheiratet. Im Laufe der Zeit erfährt sie mehr über die legendären Feuersteine und möchte ihre Bestimmung erfüllen. Sie begibt sich daher auf eine sehr gefährliche, abenteuerliche Reise.
|
Meinung:
Anfangs war ich bei dem Buch noch skeptisch, da ich von mehreren gehört hatte, dass der Schreibstil schwer zu verstehen sein soll. Dem kann ich nicht zustimmen. Ich finde den Schreibstil wunderschön. Die Sätze werden liebesvoll, wie ein Kunstwerk, ausgeschmückt. Zu Beginn hatte ich eher Schwierigkeiten mit den Namen von Personen, Orten und Schriften, aber man gewöhnt sich daran.
Schon ziemlich schnell fängt die Geschichte an spannend zu werden. Spätestens ab Seite 30 ist man entgültig gefesselt.
"Der Feuerstein" ist anders als andere Fantasy - Bücher. Man kann der Geschichte viel einfacher folgen, die Orte sind toll beschrieben, sodass man sich während des Lesens in einer anderen Welt befindet.
Leider passiert in der Mitte des Buches nicht mehr ganz so viel spannendes. Es kommen eher viele Diskussionen vor.
Sehr oft wird auch betont, dass Elisa eben NICHT eine Schönheit ist und das hat mich wirklich gefreut. Es ist einfach mal eine andere Protagonistin, die man lieben lernt.
Es hat Spaß gemacht mit ihr zusammen die Welt des Buches kennenzulernen, Freundschaften zu schließen, sich zu verlieben und atemlos da zu liegen, wenn man verraten wird. Man konnte mitfiebern, wenn ein Schlachtplan entwickelt wurde.
Schade fand ich aber, dass man bei manchen Figuren nicht die Möglichkeit bekam, sie besser kennenzulernen (z.B Belén oder Jacían). 
Das Ende des Buches hat mir dann aber wieder besser gefallen. Es war spannend, man wurde mit traurigen Toden überrumpelt und die Protagonisten legte eine bemerkenswerte Entwicklung hin. Kurz gesagt: Das Finale war einfach episch!
|
Fazit:
Ein episches Buch über Freundschaft, Liebe und Verrat mit einigen Schwachstellen. Für Fantasy - Fans durchaus lesenswert!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
CasusAngeluss avatar
In der Gruppe Serienleserunden haben wir beschlossen,  eine Leserunde zu "Der Feuerstein" zu starten. Jeder der mag, kann sich uns gerne anschließen. Bücher gibt es aber keine zu gewinnen. 
Die LR beginnt am 7.1.2015.
Nenaties avatar
Letzter Beitrag von  Nenatievor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 447 Bibliotheken

auf 121 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks