Rafael Cardoso Das Vermächtnis der Seidenraupen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Vermächtnis der Seidenraupen“ von Rafael Cardoso

Die faszinierende Lebensgeschichte von Hugo Simon, Wegbegleiter von Samuel Fischer und Thomas Mann!

Als Rafael Cardoso zufällig auf Briefe und Dokumente seines Urgroßvaters stößt, ist seine Neugierde geweckt. Wer war Hugo Simon? Seine Nachforschungen führen ihn von São Paulo nach Berlin, wo er dem Familiengeheimnis auf die Spur kommt: Hugo Simon war nicht nur Bankier in der Weimarer Republik, er war auch enger Berater von Samuel Fischer, Besitzer von Munchs 'Der Schrei'; Albert Einstein ging bei ihm ein und aus, Alfred Döblin verewigte den Freund in einem Roman.

Rafael Cardoso verfolgt die schillernde Biographie seines Urgroßvaters bis zu dessen Exil in Brasilien und lässt – ganz nah an der Geschichte und ihren Protagonisten – jüdisch-europäisches Leben im 20. Jahrhundert auferstehen. Eine faszinierend reiche Familienchronik, eine behutsame Erkundung von Besitz, Verlust und Identität, vor allem aber vom Wert der Erinnerung.

Lebendig und authentisch erzählt, ist diese Biografie glaubwürdig und spannend geschrieben.

— HEIDIZ

Stöbern in Biografie

Unorthodox

Berührend, beeindruckend, beklemmend...

Germania

Nachtlichter

Eine schöne Geschichte über Selbstfindung und die heilenden Kräfte der Natur.

La_Stellina

Im Himmel wurde ich heil

Die Geschichte von Steven holt für mich den Himmel auf Erden. Tief berührend. Dieses Buch wird dein Leben verändern.

Lieblingsbuch

Die amerikanische Prinzessin

Wow, was für ein Leben!

Tine13

Ein deutsches Mädchen

Kindheit im braunen Sumpf----eigentlich unvorstellbar - aber leider wahr.

makama

Zum Aufgeben ist es zu spät!

tolle Biografie

VoiPerkele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geschichte pur ...

    Das Vermächtnis der Seidenraupen

    HEIDIZ

    18. December 2016 um 19:39

    Hugo Simon - ein faszinierender Menschen, der Wegbegleiter war von Samuel Fischer und Thomas Mann. Sein Leben wird im mir vorliegenden Buch flüssig und lebendig dargelegt. Autor Rafael Cardoso stößt zufällig auf Briefe und Dokumente des Urgroßvaters. Er fragt sich: "Wer war Hugo Simon?" Und er beginnt, nachzuforschen - in São Paulo, in Berlin ... er entdeckt in spannendes Familiengeheimnis. Der Bankier Hugo Simon war Berater von Samuel Fischer - dem Besitzer von Munchs »Der Schrei«. Außerdem gingen so große Namen wie: Albert Einstein oder Alfred Döblin bei ihm ein und aus. Rafael Cardoso verfolgt das Leben seines Urgroßvaters bis zu dessen Exil in Brasilien und lässt Historie aufleben - jüdisch-europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts. Diese detaillierte Familienchronik kann als eine langsame und emotional tiefgründige Erkundung des Lebens, vor allem aber als Erinnerung und Aufarbeitung gesehen werden. Leseprobe: ======== Gertrud trat zu Hugo und ergriff das Wort, bevor er Herrn Liebermanns Frage beantworten konnte. Dabei legte sie ihm sanft die Hand auf den Arm, um ihm zu signalisieren, dass sie das Gespräch hier kurz unterbrechen wollte. "Liebe Gäste, ich möchte Ihre Unterhaltung ungern stören, aber es wird gleich aufgetragen. Ich lade Sie alle ein, sich hin- über ins Speisezimmer zu begeben." "Das kommt gerade noch rechtzeitig! Ich fragte mich bereits, ob ich mich vielleicht selbst an den Herd stellen müsste." Gertrud funkelte ihren Mann wortlos an.   Ich fand die Art und Weise, wie Cardoso das Leben seines Uropas aufbereitet hat - wie er an die Geschichte heran gegangen ist, sehr gut gewählt. Das Lesen hat mir Freude bereitet und mich bestens unterhalten - mir die Informationen vermittelt, die ich mir wünschte und das auf lebendig eindringliche flüssig zu lesende Art und Weise - hätte besser nicht in Wort gefasst werden können.   Gliederung: =========   Stammbaum der Familie Vorbemerkung   Teil 1, Zwischenspiel 1 Teil 2, Zwischenspiel 2 Teil 3, Zwischenspiel 3 Teil 4   Register historischer Figuren Bibliographie Danksagung   historisch gesehen - so finde ich - ist diese Biografie mehr als eine Biografie, es ist geschichtliche Aufarbeitung, es ist spannende Erinnerung, es sind Memoiren, die unter die Haut gehen, die detailliert beschreiben und die Protagonisten und ihre Geschichte lebendig werden lassen. Vor dem historischen Hintergrund wird Familiengeschichte Wirklichkeit.   Lebendig und authentisch erzählt, ist diese Biografie glaubwürdig und spannend geschrieben. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks