Rafael Eigner

 4.4 Sterne bei 35 Bewertungen

Neue Bücher

Globuli und Gummibärchen

 (2)
Neu erschienen am 04.12.2018 als Taschenbuch bei Tinte & Feder. Es ist der 4. Band der Reihe "Benny Brandstätter".

Alle Bücher von Rafael Eigner

Kammerflimmern und Klabusterbeeren

Kammerflimmern und Klabusterbeeren

 (27)
Erschienen am 09.08.2016
Palmen und Phantomschmerz

Palmen und Phantomschmerz

 (4)
Erschienen am 21.03.2017
Globuli und Gummibärchen

Globuli und Gummibärchen

 (2)
Erschienen am 04.12.2018
Zauberer und Zwangsneurosen

Zauberer und Zwangsneurosen

 (2)
Erschienen am 27.12.2017

Neue Rezensionen zu Rafael Eigner

Neu

Rezension zu "Globuli und Gummibärchen" von Rafael Eigner

Pura Vida geht weiter - Emotional und berührend
Mandy_Kalousvor 2 Monaten

Fazit
Wie schon in den ersten Büchern, leidet man als Leser mit, flucht, lacht und hat das ein oder andere Tränchen in den Augen. Der Schreibstil ist flüssig, humorvoll und die bildhafte Sprache lässt nicht nur die Orte lebendig erscheinen, sondern auch die Protagonisten authentisch. Besonders gut werden hier kindliche (Tobi und Romy - ein Traum) Elemente eingeflochten, die die Geschichte sehr lebhaft, authentisch darstellen und zusätzlich für Lacher sorgen. Kindermund tut Wahrheit kund.
Mit viel Sprachwitz gelingt eine gute Mischung aus Tiefgang, gefolgt von Wortwitzen und Schlagabtauschen in gewohnter schwäbischer Manier. Passende Musik untermalt Szenen, die durch die Liedzeilen dem Geschriebenen mehr Bedeutung geben, eine andere Tiefgründigkeit.

Hatte ich mit Band 3 für mich abgeschlossen, war es wieder wunderbar in die Welt des charismatischen und humorvollen Arztes einzutauchen. Die letzten Seiten wurden extra langsam gelesen, weil ich einfach noch nicht zurück in die Realität wollte. Nur noch ein bisschen Pura vida erleben dürfen.
Für diese wunderbare Fortsetzung eine absolute Lese-/Kaufempfehlung meinerseits.

5 Sterne

...
Ein kleiner Kurzurlaub gefälligst? Dann kann die Reise nach Lateinamerika an die Karibikküste losgehen. Denn im 4. Teil „Globuli und Gummibärchen“ erleben wir Ben wieder in seiner Wahlheimat Costa Rica, zusammen mit seiner Familie. Neben seiner Frau Oly, seinen Kindern Tobias und Romy und den Haustieren, darf natürlich seine Haushaltsperle Yoani nicht fehlen. Abgerundet wird das idyllische Bild von seinem besten Freund Dobro, der mit seiner eigenen kleinen Familie ebenso Costa Rica verzaubert. Pura vida!
Ganz in Eigners Manier werden wir nicht einfach so in den Alltag des Dr. Benny Brandstätter geschmissen. Nein, ein wenig Drama und Herausforderungen dürfen es schon sein. Denn ein Benny Brandstätter hat es nicht immer leicht, den Spagat zwischen Familie und Health Post hinzubekommen. So auch in diesem 4. Band hat er gegen Obrigkeiten, Launen der Natur oder auch den ganz alltäglichen Problemen zu kämpfen. Dabei lernen wir seinen charismatischen US Kollegen Warren besser kennen, der im Kampf gegen den „Laminator“ auf Hochtouren aufläuft.
Doch sind es eher die tief verwurzelten Schmerzen, die sein größter Gegner sind. Trotz der Leichtigkeit der Geschichte, spürt der Leser immer eine gewisse Melancholie. Getragen wird diese von Gefühlen der Vergangenheit, die zum einen die Erinnerungen an seine große Liebe Ricky darstellen oder Momenten, wenn Ben die Gesellschaft seiner Tochter genießt und doch nur ein Fremder für sie ist. Sehr emotional und berührend.

Kommentieren0
1
Teilen
T

Rezension zu "Globuli und Gummibärchen" von Rafael Eigner

Wer Benny Brandstätter mag, aus den vorherigen Büchern mag, der sollte auch Band 4 lesen...
Tanja_Polotzek_Strohvor 2 Monaten

Ich durfte das Buch vorab lesen, was keinerlei Einfluss auf meine Meinung hat.

Zu Besuch bei Freunden....Ungeduldig Band 4 erwartet, wurde ich beim Lesen nicht enttäuscht.Wie nach Ende des dritten Bandes zu erwarten, ist Benny, diesmal mitsamt seiner Familie, wieder in seiner Wahlheimat gestrandet. Mit pura Vida lebt es sich halt doch besser...... zumindest hat es den Anschein. Gleich zu Beginn, ereilt der erste Schicksalsschlag die Idylle von Pura Vida. Nicht viel später möchte man Benny am liebsten schütteln.Neuerungen im Health Post, lassen einen mit Benny mitleiden, stellenweise verständnislos den Kopf schütteln und Groll gegen die Obrigkeit empfinden. Bringt doch der neue Abgesandte Gottes mit seinen Globuli so einiges durcheinander, der darüber hinaus auch erstaunliche Zukunftsaussichten mit dem Health Post hat. Ein Lichtblick, ist hingegen der neue Kollege im Health Post. Endlich hat Benny wieder jemanden, mit dem er sich einen sprachlichen Schlagabtausch liefern kann.Natürlich dürfen auch alte, liebgewonnene Bekannte nicht fehlen, so hat z.B. Tobi eine enorme Schlagfertigkeit entwickelt, mit der er manch einen schachmatt setzt. Man darf schmunzeln, lachen und ungläubig den Kopf schütteln. Auch Ricky wird nicht vergessen und begleitet auch dieses Buch und treibt einen die Pfützchen in die Augen. Das Ende des Buches ist abrupt und unerwarten und läßt einen auf das nächste Buch warten.Es fällt schwer das Buch aus der Hand zu legen. Will man doch wissen, wie es weitergeht, so naht das Ende des Buches viel zu schnell.Rafael Eigner schafft es meisterlich, einem das Gefühl zu geben, mitten im Familiengewusel einen Latte Macchiatto trinkend, auf dem Sofa zu sitzen. Auch schafft er es wieder, seine beruflichen Erfahrungen mit einer Prise Humor in das Buch einfließen zu lassen und einem so an einem kleinen Auszug, aus dem Leben eines Arztes teilhaben zu lassen.Es empfiehlt sich, die anderen Bände in entsprechender Reihnfolge gelesen zu haben, sonst fehlt einem ein Stück Biografie des Buches Gummibärchen und Globuli.Wer jedoch die ersten Bände von Benny Brandstätter gerne gelesen hat, wird auch Band 4 gerne lesen!Nun heißt es warten, ob es einen Band 5 geben wird.....

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Zauberer und Zwangsneurosen" von Rafael Eigner

nicht ganz wie erhofft
dora129vor einem Jahr

Es war mein erstes Buch von Rafael Eigner und als Bestsellerautor hatte ich auch hohe Erwartungen.
Leider wurden die so nicht erfüllt.
Die Geschichte an sich fand ich im Ansatz ja nicht einmal so schlecht, aber mir war das ganze viel zu sehr in die Länge gezogen. Ich kam beim Lesen irgendwie nicht richtig rein, konnte es nicht flüssig lesen und durch die Liedtexte war auch mein Lese - Flow zusätzlich gestört.
Allerdings haben mich die Sprüche des neunmalklugen Tobi total erheitert und fand es super. Deswegen auch die 3 von 5 Sterne.
Ich danke NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, was meine Meinung aber nicht beeinflusst hat.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks