Rafael Marques John Sinclair - Folge 1993: Hetzjagd der Harpyie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „John Sinclair - Folge 1993: Hetzjagd der Harpyie“ von Rafael Marques

Isabella sah die Flammen. Ein gewaltiges Loch tat sich über ihr auf, durch das die Dämonin, die dieses Chaos verursacht hatte, nun in das Haus hineinglitt und auf dem Trümmerberg landete. "Ich hatte dich gewarnt, aber du wolltest ja nicht hören", erklärte die lächelnde Kreatur. "Wer bist du?", wollte Isabella wissen. "Oder besser - was? Eine Kreatur der Finsternis?" "Ja. Ich bin eine Harpyie. Du darfst mich Okypete nennen, wenn dich das glücklich macht. Aber sterben wirst du so oder so!" Die Harpyie breitete erneut ihre Schwingen aus und jagte der ehemaligen Polizistin einen weiteren Feuerball entgegen. Doch auch Isabella handelte. Ohne sich nur einen Zentimeter zu bewegen, drehte sie die Klinge der Axt herum - dieser besonderen Axt, die sie von George Frambon bekommen hatte -, und hielt die breite Seite schützend vor ihr Gesicht ...

Es bleibt spannend und actionreich!

— Jare
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung, Action und ein verzweifelter John Sinclair!

    John Sinclair - Folge 1993: Hetzjagd der Harpyie

    Jare

    25. September 2016 um 16:01

    Kaum aus der Mongolei zurück wartet ein neues Abenteuer auf John Sinclair. Er soll die Agentin Isabella Vittorio in Dover in Empfang nehmen, die ihm eine besondere Waffe überbringen soll. Auf diese hat es auch die Harpyie abgesehen, mit der John und Suko in der Mongolei zu tun hatten. Es kommt zu einem Kampf, bei dem sich der Geisterjäger auf eine seiner wichtigsten Waffen verlassen muss, die ihn jedoch wieder einmal im Stich lässt.  Nach dem letzten Roman „Armee der Werwölfe“ war ich sehr gespannt, wie es weitergeht. In dieser Woche zeichnet sich Rafael Marques als Autor verantwortlich. Und er knüpft nahtlos da an, wo Michael Breuer und Ian Rolf Hill letzte Woche aufgehört haben.  Der Roman ist noch eine Spur actionlastiger als der in der letzten Woche, was ein wenig zulasten der Geschichte an sich, nicht aber zulasten der Qualität geht. Denn der Kampf gegen die Harpyie ist dermaßen gut gemacht, dass man die rund einhundert eBook-Seiten in einem Rutsch durchgelesen hat. Ich bin wirklich sehr positiv überrascht, was hier augenblicklich geboten wird. In dieser Qualität kann die Serie auch nach dem anstehenden Jubiläum gerne fortgesetzt werden.  Auch in diesem Roman wird natürlich keine Literatur für Schöngeister oder Sprachästheten geboten. Allerdings bekommt man kurzweilige Grusel- und Actionunterhaltung in Perfektion.  Stilistisch gibt es an diesem Roman nichts zu kritisieren. Vor allem die packenden Actionszenen machen den Roman zu einem kurzweiligen Lesespaß.  Fazit: „Hetzjagd der Harpyie“ setzt die Sinclair-Reihe sehr spektakulär fort. Neben dem Täufer als neuen Kontrahenten ist es vor allem die Tatsache, dass John Sinclair scheinbar stärkste Waffe sich gegen ihn richtet. Und das allein sorgt für jede Menge Erzähl- und Konfliktpotenzial. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks