Raffaella Romagnolo

 4,1 Sterne bei 182 Bewertungen
Autorin von Bella Ciao, Dieses ganze Leben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Raffaella Romagnolo

Bella Italia und schöne Literatur: Raffaella Romagnolo wurde 1971 in der italienischen Gemeinde Casale Monferrato geboren. 2007 veröffentlichte sie ihren ersten Roman, 2019 schließlich erschien die erste deutsche Übersetzung eines ihrer Bücher: 

Der Roman »Bella Ciao« war so erfolgreich, dass er in zahlreiche Länder verkauft wurde. Romagnolo war für ihre Arbeit beispielsweise bereits für den Premio Strega nominiert. 

Neben dem Schreiben unterrichtet sie an einem Gymnasium Italienisch und Geschichte. Sie lebt heute in Rocca Grimalda im Piemont.

Alle Bücher von Raffaella Romagnolo

Cover des Buches Bella Ciao (ISBN: 9783257245615)

Bella Ciao

 (94)
Erschienen am 23.09.2020
Cover des Buches Dieses ganze Leben (ISBN: 9783257246421)

Dieses ganze Leben

 (70)
Erschienen am 27.07.2022
Cover des Buches Das Flirren der Dinge (ISBN: 9783257071962)

Das Flirren der Dinge

 (16)
Erschienen am 27.04.2022
Cover des Buches Wie man einen Bestseller schreibt (ISBN: 9783257611557)

Wie man einen Bestseller schreibt

 (0)
Erschienen am 27.01.2021
Cover des Buches Das Flirren der Dinge (ISBN: B09YMB5W8T)

Das Flirren der Dinge

 (1)
Erschienen am 24.05.2022
Cover des Buches Tutta questa vita (Italian Edition) (ISBN: 9788858509852)

Tutta questa vita (Italian Edition)

 (1)
Erschienen am 15.10.2013
Cover des Buches La figlia sbagliata (ISBN: 9788888320755)

La figlia sbagliata

 (0)
Erschienen am 01.05.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Raffaella Romagnolo

Cover des Buches Bella Ciao (ISBN: 9783257245615)
Pistaches avatar

Rezension zu "Bella Ciao" von Raffaella Romagnolo

Fiktion und Historie gekonnt zwischen zwei Buchdeckel gepackt
Pistachevor 3 Monaten

Giulia wächst in ärmlichen Verhältnisse Ende des 19. Jahrhundert in einem italienischen Dorf auf. Das Leben ist hart, sie leidet an Hunger und ungerechten Lebensbedingungen. Während Giulia in ihrer zerrütteten Familie keinen Trost findet fühlt sie sich bei ihrer Freundin Anita und deren Familie aufgehoben und findet Halt. Bis sie nach einer schmerzhaften Entdeckung in die USA flüchtet. Fast fünfzig Jahre später kehrt sie zurück in ihr Heimatort. Die Ereignisse werden rückblickend erzählt.

Raffaella Romagnolo verbindet das Schicksal der Freundinnen mit einer differenziert dargestellten Geschichte auf den beiden Kontinenten. Sie wechselt die beiden Lebensgeschichten Kapitel für Kapitel in einem nachvollziehbaren Tempo ab. Dabei entsteht automatisch eine Gegenüberstellung von Europa und den USA und es erlaubt dem/der Leser/in in die historische Geschehnisse und wirtschaftlichen Entwicklungen einzutauchen.

Die Lebensbedingungen und politischen Umstände kurz vor dem 1. Weltkrieg bis und mit nach dem 2. Weltkrieg wurden von der Schriftstellerin sehr genau recherchiert. Ein Lesevergnügen der besonderen Art, konnte ich doch mit der Fiktion, wie nebenbei mein historisches Wissen, auffrischen.

Angesichts der schieren Fülle an Figuren fiel es mir aber leider schwer, eine besondere Nähe zu einer oder mehreren von ihnen zu entwickeln. Zudem wurde ich irgendwann, den im Roman zu viel Raum einnehmenden Kriegsjahren, überdrüssig.

Dennoch: Bella Ciao ist ein interessanter Roman über Italien und die italienische Diaspora in den USA in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sprachlich auf hohem Niveau, mit zwei ausgesprochen starken Frauenfiguren, die mich überzeugten.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Flirren der Dinge (ISBN: B09YMB5W8T)
monerls avatar

Rezension zu "Das Flirren der Dinge" von Raffaella Romagnolo

Interessante Verknüpfung von Roman und Historie
monerlvor 4 Monaten

Ich mochte das Buch sehr! Italienische Historie ohne Kitsch mit Blick auf die etwas anderen Bürger, die sich mit viel Fleiß und Glück ein Leben erarbeiten mussten. Manchmal grob und ungehobelt, aber immer sehr sympathisch, die Protagonist*innen, die Sprache, wie auch das Setting! Es ist spannend, die "Eigenschaft" des einen blinden Auges von Antonio zu entdecken. Hörens- und lesenswert!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Bella Ciao (ISBN: 9783257070620)
Hortensia13s avatar

Rezension zu "Bella Ciao" von Raffaella Romagnolo

Zu breitgefächert
Hortensia13vor 5 Monaten

Als Giulia Masca 1946 in ihr piemontesisches Heimatdorf zurückkehrt, findet sie an jeder Strassenecke die Schreckgeister ihrer Kindheit. Vor fünfzig Jahren flüchtete sie vor der Armut und vor allem dem Betrug ihrer besten Freundin und baute sich in New York ein erfolgreiches Leben auf. Nun zurück stellt sich nur eine Frage: Kann sie ihrer Freundin vergeben?

Was sich im Klappentext interessant anhört, entpuppt sich als Familiensaga über mehrere Jahrzehnte und vielen Generationen. Geschichtlich ist von Anfang des 19. Jahrhunderts bis nach dem Zweiten Weltkrieg sehr viel passiert und ich hatte das Gefühl, dass die Autorin an keinem Detail der damaligen italienischen Geschichte sparen wollte. Ergänzt durch immer wieder wechselnden Erzählperspektiven und zeitlichen Sprüngen, wirkte die Geschichte auf mich eher zäh. Man kann aber geschichtlich wirklich etwas mitnehmen.

Mein Fazit: Für mich war diese Erzählung zu komplex gestaltet und dadurch wurde ich mit dem ganzen Roman nicht richtig warm. 3 Sterne.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzlich willkommen zu unserer inklusiven Challenge für aktuelle Gegenwartsliteratur mit Niveau! 

Wenn euch anspruchsvolle Neuerscheinungen begeistern und ihr euch gerne mit anderen Buchverrückten darüber austauscht, seid ihr hier goldrichtig.

Unser Hauptanliegen ist ein barrierefreier Zugang zur Literatur über verschiedene Medien und die geteilte Freude am Lesen.

Aktuelles: 

Habt ihr schon alle Rezensionen geschrieben? Wir werden ganz bald die Challenge auswerten. Aktualisiert noch schnell eure Sammelbeiträge. 🤗

Am Samstag, den 7.1.2023 wollen wir uns dann hier treffen, die drei Challengesieger küren und eine kleine Abschiedsparty mit euch feiern. Passt euch 18.00?
😁

Und die Challenge für 2023 gibt es auch schon!

https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/7422478752/7422483083/


Vom    01.01.2022    bis    31.12.2022    möchten    wir    15    anspruchsvolle    Romane    lesen   . 

Anspruchsvolle Romane? Gemeint sind Bücher der Gegenwartsliteratur, die in diesem Jahr erschienen sind oder noch erscheinen werden und die an diesen Beitrag angehängt sind. Auch Neuauflagen von Klassikern zählen dazu. 

Falls ihr Vorschläge zu interessanten Neuerscheinungen habt, könnt ihr diese gerne im entsprechenden Unterthema einreichen. Habt jedoch bitte Verständnis, dass nicht jedes Buch in die Liste aufgenommen werden kann.

Da es uns wichtig ist, dass die Challenge so barrierefrei wie möglich ist, könnt ihr die Bücher als Printexemplar, E-Book, ungekürztes Hörbuch oder auch in der Originalsprache/in einer anderen Sprache lesen. Denn was in dieser Challenge zählt ist der Inhalt, nicht die Form des Mediums. 

Kommen wir nun zu den Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. 

Der Einstieg oder Ausstieg ist jederzeit möglich. Du verpflichtest dich zu nichts. 

Schreibe zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei Lovelybooks. Anschließend verlinkst du jede der Rezensionen für diese Challenge in einem einzigen Beitrag im Unterthema "Eure Sammelbeiträge". Das wird dein Sammelbeitrag für alle deine Challenge-Rezensionen sein. 

Es gelten die Bücher, die in der unten angehängten Liste zu finden sind (wir füllen gerade auf! ;D ).

Unter allen Teilnehmenden, die 15 Romane mit Niveau in der Zeit vom 01.01.2022 bis 31.12.2022 lesen und rezensieren, wird ein liebevoll ausgewähltes Buchpaket verlost!

Das Minimum für den Lostopf sind also 15 rezensiere Bücher. Ihr seid Viellesende und habt die 15 Bücher schnell geschafft? Wunderbar! Auch für euch haben wir uns etwas überlegt: Pro 5 gelesene und rezensiere Bücher mehr gibt es 1 Extra-Los für euch! 

(d.h. mit 20 Büchern bekommt ihr 2 Lose, mit 25 Büchern 3 Lose usw.) 

Wichtige zusätzliche Hinweise: Eure Rezensionen müssen nicht lang sein. Sie sollten euren Leseeindruck wiedergeben, eine bloße Inhaltsangabe reicht nicht, eine größere Analyse des Buches muss es aber auch nicht sein. Wir wünschen uns eine etwas ausführlichere Kurzmeinung. 

Für die Verlosung des Buchpaketes werden nur Rezensionen zu den hier angehängten Büchern berücksichtigt.

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen: Wir wünschen euch viel Freude beim Lesen, Hören, Diskutieren, Staunen und Entdecken. Auf ein schönes Bücherjahr 2022! 

Eure SEVEN


Links zu euren Sammelbeiträgen:

agwofli

Aischa

angioletta

Anna625

Buchstabenliebhaberin

Corsicana

Dajobama

Fornika

gst

hannelore259

Herbstrose

Himmelfarb

JoBerlin

Johanna_Paulina

julemausi89

katzenminze

LaKati

Lesebiene017

lesehorizont

leseleucht

Lyke

Magicsunset

Maseli

Mira20

monerl

Naibenak

nonostar

Olivia_Grove

Petzi_Maus

Runenmädchen

Schokoloko29

Sursulapitschi

ulrikerabe

wandablue


959 Beiträge
monerls avatar
Letzter Beitrag von  monerlvor 7 Tagen

Uff, welche Erleichterung, dass auch dein Paket angekommen ist. Kurz mal hatten wir etwas Sorge, dass es verlorengegangen ist. Dass auch du kein Buch schon hast ist wirklich genial! Viel Spaß mit deinem Gewinn! Lesezeit konnten wir leider nicht mit dazu einpacken. :)

Aus Sicht der sechzehnjährigen Paola erzählt Raffaella Romagnolo eine temperamentvolle Geschichte über zwei junge Ausreißer und übers Erwachsenwerden. Paola ist anders als andere Jugendliche und scheint nicht ganz in diese Welt zu passen. Für sie zählt nur die Wahrheit, doch um sie herum scheint alles Fassade zu sein. Gemeinsam mit ihrem Bruder, der im Rollstuhl sitzt, entflieht sie der Enge der elterlichen Villa und erfährt so endlich die ganze Wahrheit –
über ihre Familie und sich selbst.

Herzlich willkommen in einer neuen Literatursalon-Leserunde
Zusammen mit dem Diogenes Verlag suchen wir 50 Leser*innen für diesen außergewöhnlichen Roman "Dieses ganze Leben" von Raffaella Romagnolo, in der Übersetzung von Maja Pflug.

Wie ist es für ein junges Mädchen in der heutigen Welt, wenn sich nicht alles um Erfolg und Likes dreht? Wie geht man damit um, wenn das eigene Elternhaus sich einengend anfühlt? Und was ist eigentlich das wahre Leben? In ihrer ganz besonderen Sprache versetzt uns die Autorin in die Welt der jungen Paola. Seid ihr gespannt und möchtet diese besondere Protagonistin kennenlernen? Dann bewerbt euch für eins von 50 Büchern, indem ihr die folgende Frage bis zum 1.11.2020 über unser Bewerbungsformular beantwortet. Bitte nehmt nur teil, wenn ihr im Gewinnfall am Austausch in der Leserunde teilnehmen und abschließend eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlichen möchtet.

Was ist für euch das wahre Leben? Oder seid ihr noch auf der Suche?

Wir sind sehr gespannt auf eure Antworten & drücken die Daumen!

Wenn ihr keine Aktionen von Diogenes verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite.

1052 BeiträgeVerlosung beendet
shlomo-ben-yossis avatar
Letzter Beitrag von  shlomo-ben-yossivor 2 Jahren

Da haben wir einen Helden. Oder sind es doch mehr?

Die Fahrstuhlszene ist ein gelungener Abschluss. Jeder kennt es. Man möchte etwas loswerden und fängt beim Unwichtigsten an. Kommt vom Hundersten ins Tausendste und schafft es irgendwie nicht den Punkt zu treffen, der unbedingt gesagt werden soll.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks