Rafik Schami Das Schaf im Wolfspelz

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Schaf im Wolfspelz“ von Rafik Schami

Bunte, poetische, fabelhafte Geschichten Neun neue Märchen und Fabeln, die bunt und poetisch erzählen, was ein Schaf mit einem Wolfspelz zu tun hat und warum eine Zwiebel uns tatsächlich zum Weinen bringt. Rafik Schamis Erzählungen sind leicht, obwohl es sich um Gleichnisse für oft sehr bittere gesellschaftliche Zustände handelt. Überraschend ist die Originalität seiner Gleichnisse.Inhalt:- Die Zwiebel- Fatima mit der schönen Stimme- Das Schaf im Wolfspelz- Die Hölle- Der Bäcker und der Gauner- Das schwarze Schaf- Und die Grille singt weiter- Die Aufseher- Der Südwind

Das Buch hat mir gut gefallen. Die verschiedenen Fabeln / Märchen sind sehr interessant, mal lustig, mal sehr ernst.

— Jisbon
Jisbon

Insgesamt wieder ein toller Band mit Märchen, die zum Nachdenken anregen. Für alle Rafik Schami Fan und solche die es noch werden wollen.

— Scheherazade
Scheherazade

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

Durch alle Zeiten

Ein heftiges Leben vor trügerisch idyllischer Bergkulisse

buchmachtkluch

Mensch, Rüdiger!

Am Anfang etwas schleppend, nimmt die Geschichte dann an Fahrt auf und am Ende gibt es wortwörtlich kein Halten mehr.

JasminDeal

Sweetbitter

Die Poesie der Gerichte und das Flair des Restaurants verschwindet im Drogen- und Alkoholrausch des Personals. Echt schade.

Josetta

In einem anderen Licht

Keineswegs nur für Frauen ist dieser einfühlsame Roman von Katrin Burseg.

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Zwiebeln, Schafen und Grillen

    Das Schaf im Wolfspelz
    Scheherazade

    Scheherazade

    06. September 2014 um 16:09

    „Das Schaf im Wolfspelz“ ist eine Sammlung von Märchen und Fabeln, die Rafik Schami geschrieben hat. Sie sind sehr unterschiedlich und handeln vom Schaf, das gerne eine Wolfsnatur gehabt hätte, vom Bäcker, der vor lauter Geldgier bereit ist, an Wunder zu glauben und davon, was die Grille im Winter macht. Rafik Schamis Erzählungen sind leicht, obwohl es sich um Gleichnisse für oft sehr bittere gesellschaftliche Zustände handelt. Überraschend ist die Originalität seiner Gleichnisse. Bei dieser Sammlung von insgesamt neun neuen Märchen und Fabeln erweist sich Rafik Schami aus neue als ein wirklich Kritischer Autor. Aber gleichzeitig bleibt er der großartige Erzähler, den wir schon von anderen Märchen und Erzählungen kennen. Man könnte ihn als Scheherazade der Moderne bezeichnen, so toll wie er Geschichten erzählen kann. Sehr schön bei diesen Geschichten fand ich, dass manche Anfänge mit der arabischen Einleitung für Märchen begannen. So wie bei unseren Märchen fast immer „Es war einmal“ steht, beginnen arabische Märchen meist mit: „Kann ya ma kann, es war oder es war nicht“, was ich für Märchen wirklich sehr treffend finde. Die Themen der Märchen regen wie so oft sehr zum Nachdenken an und zeigen unsere Gesellschaft in Form von Gleichnissen, was ich sehr ansprechend finde. Der Erzählstil ist bei für Rafik Schami typisch und er lässt sogar Erwachsene wieder Märchen lesen. Mir gefällt sein Stil zu erzählen wirklich sehr gut und ich kann es nur jedem empfehlen, mal wieder ein paar Märchen zu lesen. Insgesamt wieder ein toller Band mit Märchen, die zum Nachdenken anregen. Für alle Rafik Schami Fan und solche die es noch werden wollen, bestens geeignet. Von mir gibt es 4 Sterne für diese schönen Geschichten.

    Mehr