Rafik Schami Der Fliegenmelker

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fliegenmelker“ von Rafik Schami

Unzählige phantastische GeschichtenGeschichten aus dem Damaskus der fünfziger Jahre. Rafik Schami erzählt vom Leben der Menschen dort, von Liebe und List, von Arbeit und Vergnügen in dieser unsicheren Zeit.Ein alter Orangenbaum wuchs bis zum Dach des ersten Stocks hoch. Dort wohnten Salma und ihr Mann. Sie war die schönste Frau der Straße... Es war eine arme Gegend, in der es kein Kino und natürlich noch kein Fernsehen, sondern allenfalls Radio gab. Man lebte von der Hand in den Mund und amüsierte sich, so gut es ging.Inhalt:- Als Gott noch Großmutter war- Kebab ist Kultur- Der Wald und das Streichholz- Als der Angstmacher Angst bekam- Ein ehrlicher Handel- Hände aus Feuer- Nüsse oder Paradies - das ist hier die Frage- Bukra, der König der Zukunft- Mein Vater und sein Radio- Eine Kugel macht nie einen Bogen- Nuh, mein Freund- Der Tag wird kommen- Der Fliegenmelker

Wirklich schöne Geschichten aus Damaskus, die ich sehr empfehlen kann.

— Scheherazade

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Der etwas andere Roman von Lucinda Riley, aber mindestens genauso gut wie all ihre anderen Geschichten. ♥

BooksAndFilmsByPatch

Liebwies

Interessant, unterhaltsam und sarkastisch - die Schickeria der 20er und 30er Jahre in der österreichischen Kulturszene.

thelauraverse

Karolinas Töchter

Ein jüdisches Schicksal, das zu Herzen geht. Ein wertvoller Roman, von dem es ruhig mehr geben könnte

fredhel

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Das wahre Glück ist näher als man denkt

Jonas1704

Kukolka

Das Buch hat mich sehr bewegt, es war wichtig, diese Geschichte zu lesen.

buecher-bea

Herr Mozart feiert Weihnachten

Eindeutig gefälliger als der 1.Band - hier schneit Mozart in eine Patchworkfamilie herein und gibt den vermeintlichen Weihnachtsmann.

talisha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wirklich schöne Geschichten aus Damaskus

    Der Fliegenmelker

    Scheherazade

    06. September 2014 um 16:07

    Rafik Schami erzählt in dem Buch „Der Fliegenmelker“ Geschichten aus dem Damaskus der fünfziger Jahre. Also dem Damaskus in dem er aufgewachsen ist. Zu dieser Zeit in welcher die Machthaber manchmal schneller wechselten als die Filme im Kino – „Vom Winde verweht“ überdauerte sage und schreibe drei Regierungen. So erzählt Rafik Schami in vielen Geschichten vom Leben der Menschen, von Liebe und List, von Arbeit und Vergnügungen in einer Zeit die sehr unsicher war. Dieses Buch enthält insgesamt 13 Erzählungen, die wirklich sehr typisch sind für Rafik Schami. Mit sehr viel Witz, Ironie und Liebe erzählt, so wie man das von ihm und seinen Geschichten gewöhnt ist. Dabei gibt er wirklich einen tollen Einblick in eine Welt und das Leben dort, die so nicht mehr existiert. Es ist eine Welt die sehr bunt ist, exotische Gerüche bereithält, in der es Angst vor Spitzeln gibt, aber auch viel Hilfsbereitschaft. Wer schon Rafik Schami Bücher gelesen hat, der wird hier auch einige Charaktere wiederfinden, die schon in anderen Geschichten mitspielen. So gibt es auch ein Wiedersehen mit dem berühmten Kutscher Salim. Aber auch neue Figuren tauchen auf und unterhalten den Leser genauso gut wie die altbekannten. Mir hat die Geschichte „Kebab ist Kultur“ am besten gefallen. Sie erzählt von der Kunst das perfekte Kebab zu kreieren und das Essen auch zu zelebrieren. Kunstbanausen sind da fehl am Platz und Ketschup ganz besonders. Wirklich sehr lesenswert. Aber natürlich sind auch die anderen Geschichten toll. Ich finde es wirklich wichtig, dass solche Geschichten auch mal erzählt werden. Der Schreibstil ist typisch Rafik Schami und ich liebe ihn. Ich kann diese wirklich schöne Geschichtensammlung wirklich jedem empfehlen, der mal einen Blick in eine andere Kultur zu einer anderen Zeit werfen will. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Fliegenmelker" von Rafik Schami

    Der Fliegenmelker

    Bokmask

    04. September 2008 um 12:02

    Dies kleine Hardcover Buch von Weltbild Verlag habe ich sehr schnell durch gehabt, nicht nur weil es so wenige Seiten hat, sondern weil mir diese 13 kleinen Geschichten sehr viel Spaß gemacht haben. Der Autor erzählt mit Witz und einem sehr schönen Schreibstil kleine Anekdoten aus seiner Heimat Damaskus. Immer aus der Sicht wie ihm Freunde und Verwante etwas erzählt haben, nur eine ist aus der Sicht des Autors verfasst. In den Geschichten geht es um Stolz, Aberglaube, Ängsten und wie kann es anders sein auch um die Liebe. Der Ausgang der Geschichten hat immer etwas zu sagen und ich dachte schon etwas drüber nach bevor ich mir die nächste Geschichte vornahm. Es ist ein schönes Buch für zwischendurch, es macht Spaß es zu lesen und ich denke den Autor werde ich bestimmt nicht nur enmal lesen. Ich kann euch diese kleinen Storys nur empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Fliegenmelker" von Rafik Schami

    Der Fliegenmelker

    Matze

    10. May 2008 um 17:29

    Wunderschöne Geschichten aus Damaskus. Schnell gewinnt man die Sympathie des Ich-Erzählers und nimmt lebhaft an seinem Abenteuern in der syrischen Hauptstadt teil.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks