Rafik Schami Die Farbe der Worte

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Farbe der Worte“ von Rafik Schami

Geschichten voller Wärme und Humor Rafik Schamis Geschichten über Menschen mit ihren großen und kleinen Sehnsüchten, seine augenzwinkernden Miniaturen sind schillernde Kostbarkeiten. Mit sicherem Gefühl für Pointen lässt er uns über das Abendland schmunzeln und auf das Morgenland neugierig werden. 34 Geschichten aus nahezu allen Lebensbereichen erzählt er voller Wärme und Humor. Und man glaubt ihm seine Geschichten, auch die scheinbar unmöglichen.

Stöbern in Historische Romane

Die Nightingale Schwestern

Leider etwas durchschaubarer als die anderen Bände

Kirschbluetensommer

Bucht der Schmuggler

Ein wunderbarer Abenteuerroman, der Fernweh in mir geweckt hat.

page394

Das Haus in der Nebelgasse

Unterhaltsame Spurensuche durch London mit sympathischen Charakteren

Waldi236

Die Runen der Freiheit

Lesenswert, aber nichts besonderes

Sassenach123

Hammer of the North - Herrscher und Eroberer

spannender Abschluss einer Historienserie

Vampir989

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Spannender Mittelalterkrimi um die Henkersfamilie Kuisl, der schöne Lesestunden bereitet.

Wichella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Farbe der Worte" von Rafik Schami

    Die Farbe der Worte
    Daphne1962

    Daphne1962

    17. October 2011 um 17:38

    Rafik Schami ist ein Märchenerzähler wie keiner. Man weiß nie, wieviel ist Wahrheit und wieviel ist erdacht. Egal, alle Geschichten sind schön und die meisten spielen in der arabischen Welt. Sein Akzent beim Erzählen hat so das gewisse Fühlen für die Menschen aus einem orientalischen Land. Und dennoch sind es Menschen wie Du und ich und man merkt, es sind auch nicht allzuviele Unterschiede. Geschichten von einer Lese-Brille, die seinem Großvater gehörte und seine Großmutter unbedingt mitnehmen sollte, wenn sie ihm einmal folgt, da er sie wohl vergessen hat oder seine emanzipierte Großmutter, die alleine ins Cafe ging. Oder wie es sich im Kaufhaus in Deutschland feilschen läßt oder auch nicht. Selbst seine Kinderbücher sind lesens- und hörenswert. Ich kann Rafik Schami jedem empfehlen, der gerne Geschichten hört.

    Mehr