Rafik Schami Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte“ von Rafik Schami

Rafik Schami erzählt, wie er zum Erzähler wurde, und zeichnet in den Märchen und Geschichten über seine Kindheit in Damaskus ein liebevolles Portait seiner Eltern und seines Großvaters, der selbst ein großer Flunkerer war. Eine mitreißende Autorenlesung für alle Fans von Rafik Schami! (Quelle:'Audio CD/21.02.2013')

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

Underground Railroad

Ein zeitloser Kosmos des Schreckens und der himmelschreienden Ungerechtigkeit und ein gelungenes Spiel mit der Geschichte.

LibriHolly

QualityLand

Kling schafft es mal wieder uns die unschönen Wahrheiten über unsere Gesellschaft in einer tollen Satire vor Augen zu führen!

ricysreadingcorner

Vintage

Ein feiner Soundtrack durch die Musikgeschichte rund um die elektronische Gitarre, in dem sich Wissen und Fiktion zum Besten vereint.

Marapaya

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte

    Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte
    Daphne1962

    Daphne1962

    12. November 2013 um 19:47

    Autorenlesung  Die Araber können Märchen erzählen, da sind sie unschlagbar. Man denke ja nur an Ali Baba und die 40 Räuber oder Märchen aus 1001 Nacht.   Rafik Schami erzählt mit Liebe und Gefühl wie er den Märchen und Geschichten aus seiner Heimat Syrien verfallen ist. Wer einmal einer Lesung von Rafik Schami beigewohnt hat, der weiß, dieser Autor kann seine Geschichten besser selbst vortragen. Seine Buchlesungen sind nicht die üblichen Lesungen sondern er erzählt aus freien Stücken kleine Anekdoten und Erinnerungen aus seinem Leben. Das kann keiner besser, als er selbst. Wie es zu dem Leben als Erzähler kam, das erzählt er hier. Angefangen bei seinem heißgeliebten Großvater, der den Kindern abends tolle Geschichten erzählte, als er bei ihnen im Zimmer schlief. Sein Vater, der seinem Vater drohte Ruhe zu geben und die Nachtruhe einzuhalten. So vertauscht sind manchmal die Rollen.   Dem Innenhof in Damaskus, wo die Nachbarn sich trafen und Dschinn-Geschichten zum Besten gaben und er am offenen Fenster bessere Unterhaltung hatte, als jeder Fernseher ihm hätte geben können.   Es ist immer wieder schön mit dem Hörbuch auf den Ohren ihm zu lauschen Derzeit schreibt er an einem neuen Buch. Bin sehr gespannt darauf.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte" von Rafik Schami

    Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte
    Anita27a

    Anita27a

    27. October 2011 um 09:05

    Wie herrlich! Es ist ein Genuss ihm zuzuhören. Rafik Schami, ein wirklich begnadeter Geschichtenerzähler, lässt uns teihaben an seiner Jugend. Man taucht ein in das Damaskus seiner Kindheit, wird vom Großvater an die Hand genommen und begibt sich hinein in die Welt der Märchen.Mythen und Anekdoten. Es ist einfach wunderbar zu lauschen. Für so einen Hörgenuss lasse ich gerne den Fernseher aus!