Die dunkle Seite der Liebe

von Rafik Schami 
4,4 Sterne bei110 Bewertungen
Die dunkle Seite der Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Bibliomanias avatar

Nach anfänglichen Schwierigkeiten eine tolle Liebesgeschichte, aber einfach eines der Länder, zu denen ich keinen Zugang finde...

Marie-Enterss avatar

Wunderbar. Wie eine meisterhaft geknüpfter Teppich!

Alle 110 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die dunkle Seite der Liebe"

Worte, die das Herz kitzeln

In seinem opulenten Geschichtenmosaik erzählt Rafik Schami von einer Liebe, die nicht sein darf, von Blutrache, Stammesfehden und Familienzwist, und spannt dabei einen orientalisch-bunten Bilderbogen über ein Jahrhundert syrischer Geschichte.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423212243
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:1040 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:01.09.2010
Das aktuelle Hörbuch ist am 15.06.2005 bei Steinbach sprechende Bücher erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne56
  • 4 Sterne41
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Bibliomanias avatar
    Bibliomaniavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Nach anfänglichen Schwierigkeiten eine tolle Liebesgeschichte, aber einfach eines der Länder, zu denen ich keinen Zugang finde...
    Eine Liebesgeschichte eingebettet in die Geschichte Syriens

    Es fällt mir ein bisschen schwer, eine Rezension über dieses Buch zu schreiben.
    Vor Monaten hatte ich angefangen "Die dunkle Seite der Liebe" im Urlaub zu lesen. Doch irgendwie bekam ich ganz schlecht einen Zugang. Seitdem ruhte es. Nun habe ich mich wieder damit befasst und musste feststellen, dass der Zeitpunkt oder die Umstände vielleicht einfach ungünstig waren.
    Es gibt zwei verfeindete Clans: die Schahins und die Muschtaks. Gefühlt ging es auf den ersten 200 Seiten um ganz viele Generationen beider Clans, die immer wieder im Clinch lagen und immer wieder zwei Liebende aus der jeweils anderen Familie hervorbrachten. Niemals konnten die Väter das dulden, die Kinder wurden quasi immer verstoßen.
    Dann aber handelte der Rest des Buch von einer bestimmten Muschtak-Familie, in der der Sohn Farid die Hauptrolle spielte. Auch er verliebt sich, natürlich, in eine Tochter der "falschen" Familie: Rana Schahin. Sie kämpfen um ihre Liebe, jahrelang. Und währendessen wird die Geschichte Syriens erzählt, die Kultur und die Religion Syriens deutlich und vor allem die Probleme, die dieses Land in der Vergangenheit und sicherlich auch heute noch hat. Ein komplexer Roman, der aus verschiedenen "Mosaikteilen" besteht, wie es der Autor selbst ausdrückt. Er teilt sein Buch in verschiedene Bücher, so so gibt es das "Buch des Lachens", das "Buch der Liebe", das "Buch der Farbe", das "Buch des Todes" und noch einige mehr. Erst aus allen Teilen ergibt sich dann eine vollständige Geschichte, die schön und traurig, brutal und liebevoll, lustig und zum Verzweifeln ist.
    Doch über allem hängt die Kultur Syriens, die ich so wenig nachvollziehen kann. Zwangsehen, die Bedeutungslosigkeit von Frauen, fehlende Rechte von Frauen, fehlende Gerechtigkeit, übermäßige Brutalität durch das Militär. Folter und Schläge sind an der Tagesordnung, man darf seine Meinung nicht kundtun und immer so weiter.
    Für mich ein einziger Aufreger. Dennoch ein gutes Buch und wenn mich diese ganzen Aspekte nicht so aufregen und mir den Lesegenuss nehmen würden, könnte ich sicher auch mehr Sterne vergeben. Ich glaube es ist ein wichtiges Buch, um Europäern die Kultur der Syrer näher zu bringen. Ob es hilft, sei dahin gestellt.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    lesemauss avatar
    lesemausvor 4 Jahren
    Die dunkle Seite der Liebe

    Familienfehde über drei Generationen in Syrien. Der Protagonist ist Farid und er verliebt sich in ein Mädchen aus der verfeindeten Familie.
    Es werden die drei Generationen vorgestellt, sehr stark die Erste, da aus dieser der Zwist zu der anderen Familie entstand.

    Kapitelweise wurden die einzelnen Mitglieder und Situationen beschrieben, dabei Schluss das Kapitel für sich ab.
    Der Erzählweise wechselte stark zwischen den Familien und Zeiten hin und her. Die fast gleichen Namen erschwerten das Folgen der Geschichten. Der Anfang und das Ende schließen in sich ab.
    Rafik Schami schreibt sehr bildhaft, mit viel Liebe zu Syrien und Einfühlsamkeit.
    Auch wird die sehr wechselhafte Geschichte von Syrien mit eingearbeitet und dabei werden die Auswirkungen auf beiden Familien beschrieben.

    Mir hat der Roman " Das Geheimnis des Kalligraphen" viel besser gefallen, da hier der rote Fade verfolgbar war. Beim diesen Roman war dies sehr schwer, und die viele Kapiteln waren für mich zu fad und langwierig.


    Kommentieren0
    17
    Teilen
    paralipomenas avatar
    paralipomenavor 5 Jahren
    Großartiges Mosaik

    Dies war damals mein erster (und definitiv nicht letzter) Roman von Rafik Schami. Wie in einen Sog wird man in die Geschichte hineingezogen. Viele kleine Geschichtsfragmente fügen sich zu einem großen, bunten Mosaik zusammen, das etwa ein Jahrhundert syrische Geschichte und eine wunderbar schöne Liebesgeschichte (und ich tue mich mit Liebesgeschichten normalerweise sehr schwer!) zum Thema hat. Ein absolut empfehlenswertes Buch, wenn man bereit ist, sich auf die ausschweifende, detail- und anekdotenreiche (& absolut schöne!) Erzählweise Schamis einzulassen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Ritjas avatar
    Ritjavor 7 Jahren
    Rezension zu "Die dunkle Seite der Liebe" von Rafik Schami

    Rafik Schami hat eine opulente Geschichte über zwei Familienclans, die sich über die Jahrzehnte hinweg Schmerzen und Verluste (Familie und Geschäft) zufügen, geschrieben. Jede aufkeimende Liebe zwischen den Clankindern wird erstickt und die Frauen zwangsverheiratet. Eine Liebe kann jedoch trotz Verbote und Heirat nicht unterbunden werden. Rana und Farid finden immer wieder Helfer und Wege, um ihre Liebe zu leben. Neben der Familie, die immer wieder Stolpersteine setzt, müssen Rana und Farid auch politische Schikanen aushalten. In Syrien finden immer wieder politische Machtwechsel statt, so dass die Bevölkerung langsam nicht mehr weiß, wer ist Freund und wer ist Spitzel. Etliche Syrier haben sich in Untergrundgruppen zusammengefunden, um gegen das Regime zu kämpfen. Auch Farid tritt den Kommunisten bei. Doch es dauert nicht lange und auch er wird verfolgt und ins Gefängnis gesperrt. Dort erlebt er viel Leid, Hunger und Prügel. Selbst nach dem Austritt aus der Partei findet er keine Ruhe, denn nun ist ein Mann an der Macht, der andere Motive, als die politischen, für seinen Hass hat.
    Eine schön geschriebene Geschichte, die viele geschichtliche Hintergrundinformationen über Syrien bereithält und das Schönste im Leben gewinnen lässt – die Liebe.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Ay73s avatar
    Ay73vor 7 Jahren
    Rezension zu "Die dunkle Seite der Liebe" von Rafik Schami

    Das Buch ist eine Geschichte im 20. Jahrhundert in Syrien / Damaskus. Der Roman handelt Hauptsächlich von zwei verfeindeten christlichen und arabischen Clans. Die Familie Mustak und die Familie Schahin. Die Musthaks sind katholisch und die Schahins sind orthodox. Sie leben im dem kleinen Dörfchen Mala und beide Familien-Clans gehören zu den reichsten Menschen in der Gegend. Aus diesen beiden Clans verlieben sich Farid (Sohn von Mustaks) und Rana (Tochter von den Schahins) ineinander und es ist schier nicht möglich zusammen zu sein.
    Die Geschichte beginnt in Damaskus 1970, ein toter Offizier hängt baumelnd an einer katholischen Kirche. Ab da beginnt die Geschichte die weit in die 20er Jahre zurück führen, wie die Clans sich in Mala niedergelassen haben. Das Buch so vielschichtig aufgebaut, nach dem Anfang und den damit verbundenen Mord beginnt Schami damit, in Zeitsprüngen die Geschichte in Episoden zu erzählen. Die Sippe wird hier näher erläutert, zum einen die Geschichte der Christen zu den Moslems dann aber auch wie die Clans gegenseitig versuchen sich immer wieder eins auszuwischen. Und dabei geht man auch hin und wieder über Leichen. Wie entstand die Fehde, welche Entwicklungen machen die Haupt-Protagonisten durch? Die Christen die hier in der arabischen Welt zwar eine Minderheit sind aber doch aktiv am politischen Leben teilnehmen. Man liest dass es Spannungen gibt, aber man arrangiert sich sehr gut. Definitiv geht aber eine Liebe zwischen Moslems und Christen nicht. Aber in diesem Buch wird die katholische versus orthodoxe vorgestellt, die von den zwei Sippen vertreten werden. Vergleichbar ist diese Geschichte (zumindest was die Liebe betrifft) mit Romeo und Julia, vielen ist nicht bekannt dass es eine ähnliche Geschichte im arabischen Kulturkreis gibt die Leyla und Mecnun sind. Rafik Schami hat ein wunderbares Buch geschrieben dass wie aus einzelnen Mosaik-Steinchen ein Gesamtwerk entsteht.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Die dunkle Seite der Liebe" von Rafik Schami

    Eines der besten Bücher, was ich in letzter Zeit gelesen hab.
    Eine Art Romeo und Julia Geschichte eingebettet in hunderte Geschichten und Geschichtchen, die einen buntes Bild zweier vefeindeter Familien erzählen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Die dunkle Seite der Liebe" von Rafik Schami

    Damaskus, Blutfehde und Schami, mehr braucht es nicht um 1000 Seiten Literatur verträglich und zu einem Vergnügen zu machen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Anja_Levs avatar
    Anja_Levvor 9 Jahren
    Kurzmeinung: Ein großes Panorama, das nicht immer ganz einfach zu überblicken aber beeindruckend ist!
    Rezension zu "Die dunkle Seite der Liebe" von Rafik Schami

    Schami hat mit diesem Buch eine große und umfassende Geschichte geschaffen, die vor dem Hintergrund der politischen Entwicklungen in Syrien im 20. Jh. von der Fehde zwischen zwei Familien und der schwierigen Liebe zweier Menschen erzählt.
    Farid Muschtak und Rana Schahin sind Romeo und Julia in dieser Erzählung, ihre Famliein sind in der dritten Generation verfeindet und die Liebe zwischen beiden ist folglich verboten. Doch dies ist nur der Kern des Buchs, darum herum erzählt Schami die Geschichte beider Familien über mehrere Generationen, erzählt von politischen Umbrüchen, Putschen und Unterdrückung, von Religionskonflikten zwischen Christen und Muslimen ebenso wie von Sex und Liebe.

    Es ist nicht immer ganz einfach, den Überblick über die Personen, die politischen Geschehnisse und die zeitliche Abfolge zu schaffen, doch das Buch ist mit seinen 1000 Seiten so großartig und umfassend, dass es einfach Spaß macht, es zu lesen und die Geschichte den Leser völlig gefangen nimmt.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    literats avatar
    literatvor 9 Jahren
    Rezension zu "Die dunkle Seite der Liebe" von Rafik Schami

    SIEG!!!! Ich bin durch! Ich habe tatsächlich durchgehalten und habe den Roman bis zum Ende, bis zum letzten Wort, gelesen. Ich fand das teilweise schon sehr anstrengend. Teilweise war es einfach eine Aneinanderreihung von kleinen Geschichten, kurzen Erzählungen. Das Seelenleben der Haupt-Protagonisten fand ich dagegen eher oberflächlich beleuchtet. Und daß Farid jahrelange Folter einfach so wegsteckt und zur Tagesordnung weitergeht - das finde ich doch eher sehr unglaubwürdig. Alles in Allem ein wohl eher mittelmäßiger, langatmiger Roman.

    Kommentare: 1
    12
    Teilen
    Trinkt-aus-Piratens avatar
    Trinkt-aus-Piratenvor 9 Jahren
    Rezension zu "Die dunkle Seite der Liebe" von Rafik Schami

    Das Buch ist relativ gut geschrieben, aber manchmal fällt es schwer zu folgen, weil zwei ganze Familienstammbäume etwas chaotisch durcheinander mit den Lebensgeschichten fast aller FAmilienmitglieder erzählt werden.

    Kommentieren0
    6
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks