Neuer Beitrag

Steinbach_SprechendeBuecher

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo ihr lieben Bücher- und Hörbuchfans!
Wir haben für eine neue Lese- und Hörrunde einen ganz besonderen Schatz für euch ausgesucht:
Ich wollte nur Geschichten erzählen von Rafik Schami.


Dieses (Hör)buch ist ein Muss für Fans von Rafik Schami. Aber auch interessierte Leser und Hörer, die die Geschichten des syrischen Erzählkünstlers noch nicht kennen, werden eine große Freude haben an diesem Buch über die Bedeutung des Geschichtenerzählens und die Herausforderungen, die ein Leben als Exilschriftsteller mit sich bringt.

Damit ihr in den Genuss dieser berührenden Erzählung kommen könnt, verlosen wir gemeinsam mit dem Verlag Hans Schiler/Hirnkost KG 15x das Hörbuch und 15x die Printausgabe von Ich wollte nur Geschichten erzählen – Mosaik der Fremde.

Wenn ihr gerne an der Lese-/Hörrunde teilnehmen möchtet, beantwortet uns bitte folgende Frage: Welche Bedeutung hat(te) das Geschichtenerzählen in eurem bisherigen Leben? Wir sind gespannt auf ein Beispiel, in dem das Erzählen von Geschichten euch neue Impulse gegeben oder euch zu neuen Gedanken angeregt hat.
Ihr könnt euch bis zum 15. April bewerben

Auch wenn die Wahl schwer fällt, schreibt uns bitte, ob ihr lieber das Hörbuch oder das Printexemplar gewinnen möchtet.
Wir sind ganz neugierig auf eure bestimmt zahlreichen interessanten Bewerbungen und freuen uns sehr auf die Diskussionen mit euch!


Zum Inhalt:

Autoren oder Titel-CoverAm 19. März 1971 landete in Frankfurt am Main das Flugzeug, das Rafik Schami nach Deutschland brachte. Die Entscheidung, seine Heimat Syrien zu verlassen, war ein Sprung ins kalte Wasser – und in die Freiheit.
In Texten, die sich wie Mosaiksteine zu einem bunten Gemälde zusammenfügen, erzählt er in seiner unnachahmlichen Art Heiteres, Komisches und Ernsthaftes aus dem Leben eines Exilautors. Zum ersten Mal hebt Rafik Schami ein bisschen den Vorhang und zeigt, welche abenteuerlichen Hürden er bei seinem literarischen Schaffen überwinden musste.

Zum Autor:

Autoren oder Titel-CoverRafik Schami zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern deutscher Sprache. Seine Werke wurden in 30 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. www.rafik-schami.de.



Zum Sprecher:

Wolfgang Berger ist Schauspieler, Sprecher und Rezitator. Er arbeitet für Rundfunk, Reportagen, E-Learning, Synchron und Werbung, Hörspiel und Hörbuch.

Autor: Rafik Schami
Buch: Ich wollte nur Geschichten erzählen

otegami

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Schon als Kind liebte ich es, wenn mein Vater mir Geschichten erzählte! Und die waren sehr fantasievoll, z.B. höre ich ihn noch wie heute: er ist mit dem Zug von der Arbeit heimgefahren und auf einmal hielt der Zug mitten auf der Strecke an. Mein Vater stieg aus und schob dann den Zug noch mit seinen starken Armen in unseren Bahnhof. Natürlich war diese Geschichte viiiiieeeeel ausführlicher und mit vielen kleinen Details geschmückt. Klein-Otegami hing begeistert an seinen Lippen (und meine Mutter grummelte im Hintergrund, er solle nicht so viel schwindeln - ich würde es noch glauben! Sie war eindeutig der nüchternere Teil *gg*)
Inzwischen erzählte ich auch meinen Kindern immer wieder Geschichten und jetzt hängen fünf Enkelkinder an meinen Lippen!
Ich springe somit mit Begeisterung in den Lostopf und bewerbe mich für ein Hörbuch!

uli123

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Geschichten wurden mir als Kind von meinen Eltern erzählt und ich habe welche meinen eigenen Kindern erzählt, als sie klein waren. Manchmal waren es selbst erdachte, manchmal aus Büchern entnommen, immer aber sehr fantasievolle.
Gerne würde ich dieses Buch "hören".

Beiträge danach
388 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kruemelmonster798

vor 4 Monaten

Abschnitt 1: S.1-43/Track 1-17

Steinbach_SprechendeBuecher schreibt:
Rafik Schami hat einmal gesagt: „Hörbuch-Aufnahmen verlangen nicht die große Kunst des freien Erzählens, sondern die des Vorlesens.“ Weil er lieber live erzählen möchte, überlässt er daher gerne Wolfgang Berger das Vorlesen.

Ich fand es ja zuerst auch ein wenig schade, dass Herr Schami nicht selbst liest, weil ich seine Lesungen so großartig fand. Aber da hat er recht -Erzählen und Vorlesen ist zweierlei; Danke für die Info!

Waschbaerin

vor 4 Monaten

Abschnitt 3: S. 91-127/Track 38-56
Beitrag einblenden

kruemelmonster798 schreibt:
Ja, mittlerweile bin ich überzeugt: in dem Fall wäre das Buch für mich besser gewesen. Gerade in diesem Abschnitt ging es mir viel zu schnell, ich kam dem Gesprochenen gar nicht mit dem Denken hinterher. Klar kann man zurückgehen, aber ich hätte gern einzelnen Sätze noch mehrmals wiederholt, nicht immer den ganzen Track.

Auf die Wunschliste in unserer öffentlichen Bücherei habe ich das Buch geschrieben. Vielleicht wird es angeschafft. Mal sehen. Dann werde ich es auf jeden Fall nochmals lesen.

Beim Hören kann man sich nur schlecht Notizen machen. Ich höre meist im Dunkel, weil ich mich dann noch besser konzentrieren kann.

Waschbaerin

vor 4 Monaten

Abschnitt 1: S.1-43/Track 1-17

kruemelmonster798 schreibt:
Ich fand es ja zuerst auch ein wenig schade, dass Herr Schami nicht selbst liest, weil ich seine Lesungen so großartig fand. Aber da hat er recht -Erzählen und Vorlesen ist zweierlei; Danke für die Info!

Aber ich finde, Wolfgang Berger macht seine Sache richtig gut.

Tigerbaer

vor 4 Monaten

Abschnitt 1: S.1-43/Track 1-17

Waschbaerin schreibt:
Aber ich finde, Wolfgang Berger macht seine Sache richtig gut.

Das stimmt. Ich fand den Sprecher sehr angenehm und habe ihm gerne zugehört.

Tigerbaer

vor 4 Monaten

Abschnitt 3: S. 91-127/Track 38-56

Leserin71 schreibt:
Das Thema Gastfreundschaft fand ich auch ganz spannend. Ich versuche Bezüge zur Flüchtlingsdebatte herzustellen.

Dieser mögliche Bezug ging mir beim Hören auch durch den Kopf.

kruemelmonster798

vor 4 Monaten

Abschnitt 4: S.128-Ende/Track 57-Ende

Die Signierstunden waren wirklich lustig, zumindest für uns Außenstehende. Herr Schami muss sich allerdings oft wirklich wie auf einem anderen Stern vorkommen.
Und ja, ich stimme meinen Vorschreiberinnen zu, ein paar mehr Anekdoten hätten es aufgelockert.
Erdkundeunterricht in der Schule habe ich genauso empfunden, er war schrecklich langweilig, da müssten m. E. die Inhalte überarbeitet werden.

kruemelmonster798

vor 4 Monaten

Rezension/Fazit

Vielen Dank für das berührende und nachdenklich stimmende Hörbuch.
Hier nun meine Rezension, so auch bei Amazon:
https://www.lovelybooks.de/autor/Rafik-Schami/Ich-wollte-nur-Geschichten-erz%C3%A4hlen-1478241280-w/rezension/1568255391/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.