Neuer Beitrag

aba

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ein Roman über die Macht der Liebe

Einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart ist Rafik Schami. Der syrisch-deutsche Schriftsteller, dessen Pseudonym "Damaszener Freund" bedeutet, schreibt Bücher über Freundschaft, Liebe und Toleranz, die sich wie Märchen lesen und die Fantasie beflügeln. Mit seinen Geschichten, die voller Magie und Poesie sind und deren Handlungsorte in der arabischen Welt liegen, hat er Millionen Leser weltweit fasziniert. Sein neuestes Werk "Sophia oder Der Anfang aller Geschichten" entführt uns noch einmal in die exotische und geheimnisvolle Welt des Orients und erzählt über eine Liebe, die Leben retten kann.
Wer möchte sich auf eine Reise zu einem besonderen Ort begeben und Romanfiguren kennenlernen, die man nicht so schnell vergisst?

Zum Inhalt
Als Mädchen war Sophia heftig in Karim verliebt, dennoch heiratete sie einen reichen Goldschmied. Als Karim jedoch unschuldig unter Mordverdacht geriet, rettete sie ihm das Leben. Wann immer sie ihn brauche, verspricht er, wird er ihr helfen, auch unter Lebensgefahr. Viele Jahre später kehrt Sophias einziger Sohn Salman aus dem Exil in Italien nach Damaskus zurück. Plötzlich entdeckt er sein Fahndungsfoto in der Zeitung und muss untertauchen. Jetzt erinnert sich Sophia an das Versprechen Karims, der im Alter eine neue Liebe gefunden hat. In seinem neuen Roman erzählt Rafik Schami von der Macht der Liebe, die Mut und Tapferkeit gibt, die verjüngt und die Leben retten kann.

Leseprobe

Zum Autor
Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. 1979 promovierte Rafik Schami im Fach Chemie. Seit 2002 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der schönen Künste. Sein Werk wurde in 24 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Preis "Gegen das Vergessen - Für Demokratie" (2011) und dem "Hamburger Tüddelband" im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals in Hamburg (2013). Im Hanser Kinderbuch erschien zuletzt "Das Herz der Puppe" (2012) und "Meister Marios Geschichte" (2013), im Erwachsenenprogramm des Verlages "Die dunkle Seite der Liebe" (Roman, 2004) "Das Geheimnis des Kalligraphen" (Roman, 2008) und "Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte" (2011).

Rafik Schami erhielt den Stiftungspreis 2015 der Stiftung Bibel und Kultur im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentags 2015 in Stuttgart.

Zusammen mit dem Hanser Verlag vergeben wir 25 Exemplare von "Sophia oder Der Anfang aller Geschichten" unter allen, die sich von diesem abenteuerlichen orientalischen Märchen verzaubern lassen wollen. Wer mit nach Damaskus reisen möchte, kann sich bis zum 26.08. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben*, und eine Frage beantworten:

Glaubt ihr an die Macht der Liebe?

Auf eure Antworten freue ich mich jetzt schon und wünsche euch viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Autor: Rafik Schami
Buch: Sophia oder Der Anfang aller Geschichten

Daniliesing

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen
@aba

Ab sofort könnt ihr euch bewerben!

grit0707

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich habe an die Macht der Liebe geglaubt. Leider wurde mir nach 20 Jahren klar, dass dies eine Wunschvorstellung war und ich bitter enttäuscht zurückblieb.

Trotzdem liebe ich die Illusion an der Vorstellung und daher springe ich in den Lostopf, denn ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen und freue mich auf diese Leserunde.

Beiträge danach
946 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Floh

vor 2 Jahren

Teil 4: Seite 283 - Seite 378
Beitrag einblenden

miro76 schreibt:
Ich finde, man darf nicht zu streng urteilen über diese Menschen. Schließlich haben sie Salman 40 Jahre lang nicht gesehen und er hat nicht versucht Kontakt mit ihnen zu halten. Würdest du dein wohlgeordnetes Leben riskieren für einen ehemaligen Freund?

ich denke auch, dass sie alle viel zu viel Angst vor dem Regime haben und dass ihnen vielleicht selbst so ein Schicksal ereilen könnte wie Salman.

Floh

vor 2 Jahren

Teil 4: Seite 283 - Seite 378

Gwendolina schreibt:
da sagst du was sehr wesentliches... es ist zum einen natürlich der Moment des Schreckens, aber der Verfolgte / Gefolterte erlebt diesen Moment über Jahre zum Teil bis zum Lebensende gedanklich immer und immer wieder... und auch für das Umfeld Familie und Freunde die es zwar nicht selbst erlebt haben aber natürlich emotional mitleiden.

Diese detailierten Beschreibungen der Vergewaltigungen und Folter haben mich sehr sehr schockiert und bewegt. Wie offen Hani erstmals mit Salman darüber spricht. Ich kann verstehen, dass er Elias umbringen wollen würde, ich kann aber auch verstehen, dass er Angst hat Salman bei sich wohnen zu lassen.

Floh

vor 2 Jahren

Teil 4: Seite 283 - Seite 378
Beitrag einblenden

Betsy schreibt:
Was auch komisch anmutet bei der ansonsten sehr poetischen Sprache sind dann auch die derben Wörter wie Arschloch und ficken,.. das klingt einfach falsch für mich. (Ich hoffe das konnte ich jetzt so halbwegs verständlich ausdrücken ^^) Endlich hat sich auch der Kreis geschlossen und Salmann trifft auf Karim.

Ja, da gebe ich dir recht. Irgendwo in diesem Leseabschnitt gab es noch so einew itzige und seeeehr vulgäre Umschreibung, bzgl eines Penis, der schon fast als heilig eingestuft wurde.... Ich habe mir die Seite leider nicht gemerkt, bin aber vor schmunzeln beinah vom Sofa gerollt.

Floh

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Diesem Buch kann ich meine absolute Liebe erklären. Gerne hätte ich es hier in dieser Leserunde gemeinsam besprochen. Trotzdem möchte ich auch meine Rezension hier teilen:
http://www.lovelybooks.de/autor/Rafik-Schami/Sophia-oder-Der-Anfang-aller-Geschichten-1180946044-w/rezension/1202157533/

Floh

vor 2 Jahren

Eure Lieblingsstellen im Buch

ich habe begonnen, mir alle schönen Stellen, Passagen und Zitate zu markieren. Resultat: mein Buch war voller Post it´s. Einige meiner liebsten Stellen habe ich daher in meiner Rezension verwendet!

Floh

vor 2 Jahren

Teil 5: Seite 379 - Ende

Der letzte Leseabschnitt hat mich wieder sehr berührt und mich mit positiven wie auch negativen Gefühlen überrascht. Auf Seite 469 war ich kurz über den Zeitsprung von einem Jahr zum 09. Januar 2012 verwundert, das müsste aber ein Schreibfehler sein und der 09. Januar 2011 heißen.

Dieses Buch hat mich sehr zum Nachdenken und lange Sinnieren gebracht. Ich liebe es.

Gerne hätte ich von den Zeilen erfahren, die Salman seinem toten Vater mit ins Grab gegeben hat, die die später unbekannterweise zu einem Bestseller wurden.

Floh

vor 2 Jahren

Teil 5: Seite 379 - Ende
Beitrag einblenden

Queenelyza schreibt:
Salman ist nun doch auf dem Weg zu seiner Familie, und auch wenn wir die Rückkehr nicht miterleben, gehe ich fest davon aus, dass er die beiden wieder in seine Arme schließen konnte. Schön. Dass das Buch mit einer Fahrradszene endet, so wie es auch begonnen hat, macht es für mich rund. Gut, dass Karim und Aida nichts passiert ist, irgendwie hatte ich da Angst davor.

man kann schon fast von einem Happy End sprechen. Ich hatte auch arg Angst um Karim, Aida und Salman.

Neuer Beitrag