Raik Thorstad

(122)

Lovelybooks Bewertung

  • 127 Bibliotheken
  • 23 Follower
  • 6 Leser
  • 26 Rezensionen
(94)
(22)
(6)
(0)
(0)
Raik Thorstad

Lebenslauf von Raik Thorstad

Raik Thorstad, geboren 1980 in Osnabrück, aufgewachsen im Osnabrücker Land, durch einige Unwegsamkeiten gestolpert und daran hoffentlich gereift. Der Leidenschaft Musik verfallen, die lange Zeit Hobby und Beruf gleichermaßen war. Zeit, der zweiten Leidenschaft in meinem Leben Platz zuzugestehen: dem Schreiben. Aktuell arbeite ich mit dem Incubus Verlag und dem Cursed Side Verlag an weiteren Veröffentlichungen. Was als Hobby begann, mausert sich zum Fulltime-Job. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich auf homoerotische Romane bzw. Geschichten mit homosexuellem Hintergrund spezialisiert. Dabei durchlaufe ich verschiedene Genres angefangen in der harten Realität psychischer Erkrankungen über Historie und Fantasy bis zur Endzeit-Erotik. Was später einmal auf mich wartet, wer weiß? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Raik Thorstad
  • Hin- und hergerissen

    Wildfang

    DieKranichTami

    11. July 2018 um 21:15 Rezension zu "Wildfang" von Raik Thorstad

    Mark ist Tierpfleger und mir sehr sympathisch. Er ist ein richtig netter Kerl und dass er stottert, ist eine Schwäche, die ich so im GayRomance Bereich noch nicht gelesen habe. Es macht ihn sehr menschlich. Er kümmert sich aufopferungsvoll um einen Bären, der sich dann als Gestaltwandler entpuppt. Das ist die spannendste Stelle im Buch. Davor und danach hatte ich irgendwie das Gefühl, das nicht allzu viel passiert und dann hört die Geschichte einfach auf und ich habe erst da kapiert, dass es der 1. Band einer Reihe ist. Das war ...

    Mehr
  • Schauerromantik des 19. Jahrhunderts mit außergewöhnlichen Zügen

    Opiumschwaden: Der Mörder von St. Audrey

    marstraveller

    25. July 2017 um 00:46 Rezension zu "Opiumschwaden: Der Mörder von St. Audrey" von Raik Thorstad

    Die Geschichte des Londoner Rechtsgelehrten Benjamin L. Underwood, der 1832 auf einer dienstlichen Reise im Dartmoor strandet und sich dort gezwungen sieht, die scheinbar von einem Wahnsinnigen begangenen Morde aufzuklären, liest sich wie ein Schauerroman des 19. Jahrhunderts. Dem Autor gelingt es, Handlung, Form und Sprache des Romans genau so wirken zu lassen, als lese man ein Werk dieser Zeit. Die gesamte Handlung wird in Form eines Briefes erzählt, den Benjamin an seinen Jugendfreund verfasst und in dem er die Ereignisse aus ...

    Mehr
  • Immer wieder für eine Überraschung gut!

    Zenjanischer Lotus

    Pergamentfalter

    10. February 2017 um 20:51 Rezension zu "Zenjanischer Lotus" von Raik Thorstad

    "Zenjanischer Lotus" beginnt recht erschreckend: Sothorn löscht eine gesamte Familie aus. Unter den Toten sind auch Kinder. Obgleich diese Szene sehr grausam ist, repräsentiert sie äußerst gut Sothorns Arbeit. Er ist ein Assassine, das Töten ist sein Beruf. Raik Thorstad hätte auch einen Mord an einem einzelnen Mann oder einer einzelnen Frau beschreiben können, doch ich bezweifle, dass diese Szene ebenso repräsentativ gewesen wäre. In meinen Augen war dieser Abschnitt, abgesehen von einem weiteren Mord, die grausamste Szene. ...

    Mehr
  • Schöne Kurzgeschichten mit Gefühl und Tiefgang

    Von Eisregen und fahrendem Volk: Bonussammlung

    athorn

    13. July 2016 um 23:32 Rezension zu "Von Eisregen und fahrendem Volk: Bonussammlung" von Raik Thorstad

    Von Eisregen und Fahrendem Volk ist eine Bonusanthologie, gedacht für Leser, die den Autor bereits kennen, sind unter Anderem in diesem Buch doch einige Fortsetzungen zu bereits veröffetlichten Geschichten enthalten. Doch auch Lesern, denen der Autor bisher unbekant war kann ich die Sammlung durchaus empfehlen, denn auch inhaltlich eigenständige Kurzgeschichten, wie z.B. Mein, Acht Jahre und Fahrendes Volk wurden von Raik Thorstad mit in diesen Band aufgenommen. So werden sich diejenigen freuen, die Ein Leben im Käfig/Nach der ...

    Mehr
  • Purzelbäume in meinem Bauch, meinem Herzen, meinem Verstand

    Zerrspiegel

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. May 2016 um 01:31 Rezension zu "Zerrspiegel" von Raik Thorstad

    Emotionen züngeln sich von meinen Eingeweiden durch meinen Bauch hindurch, um mein Herz anzufüllen, welche allerlei Gedanken durch meinen Kopf jagen. Ich weiß nicht, in welche Richtung mein innerer Kompass das nächste Mal ausschlägt.Es handelt sich um eine tiefe aber schwierige Liebesbeziehung. Ein wahrliches Drama zweier Leben, die so unerwartet aufeinander prallen. Die Funken, die dabei fliegen, haben beide auf eine geheimnisvolle Art und Weise zusammen geschweißt, denn die Männer können nicht unterschiedlicher sein, so auch ...

    Mehr
  • Schöne Kurzgeschichtensammlung

    Von Eisregen und fahrendem Volk: Bonussammlung

    Koriko

    27. January 2016 um 19:46 Rezension zu "Von Eisregen und fahrendem Volk: Bonussammlung" von Raik Thorstad

    Inhalt: Die Anthologie von Raik Thorstad entstand als Dankeschön der Autorin an ihre Fans und enthält sowohl eigenständige Kurzgeschichten, als auch Bonusepisoden zu ihren bisher veröffentlichten Romanen. So gibt es für Fans u.a. ein Wiedersehen mit Sascha und Andreas („Leben im Käfig“, „Nach der Hölle links“), Geryim und Sothorn („Zenjanischer Lotus“) und den Charakteren aus „Zerrspiegel“ und „3517 Anno Domini“. Folgende Geschichten sind enthalten: Eisregen („Leben im Käfig“, „Nach der Hölle links“) Mein Neue Lieder ...

    Mehr
  • manchmal traurig,manchmal heiter ,aber immer sehr berührend

    Von Eisregen und fahrendem Volk: Bonussammlung

    LadySamira091062

    12. January 2016 um 13:42 Rezension zu "Von Eisregen und fahrendem Volk: Bonussammlung" von Raik Thorstad

    es handelt sich hier um eine Sammlung von 10 Kurzgeschichten  in denen es um die Liebe zum gleichen Geschlecht geht.Mit viel Liebe werden hier einzelne kurze Geschichten erzählt,manchmal  traurig,manchmal heiter ,aber immer sehr berührend.Am allerschönsten fand ich die Geschichte  Fahrendes Volk, eine Mischung aus  Fantasy und Lovestory,die einfach nur wunderschön war. Zwielichtsonne macht mich neugierig auf die anderen Bücher des Autors ,die ich mir irgendwann holen werde,denn seine Art zu schreiben finde ich  sehr einfühlsam ...

    Mehr
  • Intensive Lovestory zwischen zwei ungleichen Männern

    Zerrspiegel

    Romanticbookfan

    25. June 2015 um 14:29 Rezension zu "Zerrspiegel" von Raik Thorstad

    Dies ist die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen dem Rockstar Steve und dem Bibliothekar Alex. Zum Inhalt: Steve liebt seine Musik und sein Fans und lebt für seine Karriere. Doch er lebt auch hart am Limit, immer verfolgt von Paparrazzi und Fans und keine Zeit für ein Privatleben. Als er durch Zufall dem Bibliothekar Alex begegnet, verbringen die beiden eine heiße Nacht zusammen. Alex ist wenig beeindruckt von Steve, dem Rockstar, findet aber Gefallen an Steffen, dem Privatmenschen. Doch hat ihre Liebe überhaupt eine Chance? ...

    Mehr
  • Gut durchdachte, spannende Dystopie

    3517 Anno Domini: Wir waren Götter

    Koriko

    04. March 2015 um 12:51 Rezension zu "3517 Anno Domini: Wir waren Götter" von Raik Thorstad

    Story: Nachdem die Menschen die Erde ausgebeutet haben und das Land unbewohnbar geworden ist, ist ein Leben im Jahr 3517 nur noch auf und unter dem Meer möglich. In einer der schwimmenden Festungen lebt Ragnar, Sohn des strengen und gefürchteten Alleinherrschers Takir, der seine Untertanen schindet und für den ein Menschenleben keinerlei Wert hat. Ragnars behütetes, langweiliges Leben, in dem er auf den Zeitpunkt seiner Regentschaft wartet, wird über den Haufen geworfen, als er seinen ersten Lustdiener bekommt – Aiden, einen ...

    Mehr
  • gut geschriebenes Buch über zerstörte Träume, Wünsche und Sehnsüchte

    Zerrspiegel

    Koriko

    02. March 2015 um 12:42 Rezension zu "Zerrspiegel" von Raik Thorstad

    Story: Kreischende Fans, Paparazzis und unschöne Zeitungsartikel – der Musiker Steve Simon kennt die Probleme, die das Musikgeschäft mit sich bringt, zur Genüge. Dennoch versucht Steffen, wie er eigentlich heißt, seinen Anhängern, dem Manager Zacharias und den Chefs seines Plattenlabels gerecht zu werden, selbst wenn er dafür den ein oder anderen Kompromiss hinsichtlich seiner Songs eingehen muss und die Marketingstrategien ihn oftmals in den Wahnsinn treiben. Sein einziger Halt ist der Bibliothekar Alexander, dessen Kamera er ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.