Raiko Oldenettel Adhelion 1: Kanalfund: jiffy stories

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Adhelion 1: Kanalfund: jiffy stories“ von Raiko Oldenettel

Nachdem die Erde durch einen Wirtschaftskollaps und die Zerstörung der Natur zugrunde gerichtet wurde, blieb der Gesellschaft nur eine Möglichkeit: Sie gründete die hermetisch abgeriegelte Megacity Path. Dort lebt Greg Singer, der sich nach dem Tod seines besten Freundes in die untersten Ebenen der Stadt zurückgezogen hat. Hier verdient er als einer von vielen Fährmännern auf den gigantischen Kühlwasserkanälen der Stadt sein Geld. Doch Gregs Flucht vor seiner Vergangenheit nimmt ein jähes Ende, als er die brutal misshandelte Leiche seiner Ex-Freundin Senna Goldfink findet. Auf der Suche nach ihrem Mörder entdeckt er nicht nur weitere Leichen, sondern gerät auch ins Visier der herrschenden Klasse. Mit seinen Erkenntnissen stößt er an die Grenzen des gesunden Menschenverstandes: Ein geheimer Zirkel verfolgt eine perverse Philosophie, in der das Töten zum ultimativen Kick wird. Das erwartet dich in dieser Folge: Greg Singer ist Fährmann in den Kanälen der Megacity Path. Eines Abends verändert sich sein Leben dramatisch: Er findet die grausam entstellte Leiche einer jungen Frau.

Stöbern in Jugendbücher

Verlorene Welt

Der finale Band hat mir richtig richtig gut gefallen!

Shellan

Was andere Menschen Liebe nennen

Eine Geschichte über einen unsichtbaren der Jungen der eines Tages von einem Mädchen gesehen wird. Klasse Story die mich gepackt hat.

Einhornkeks

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Futuristes Teenie-Schul-Spektakel, das man lesen muss!

diebuchrezension

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nach Fangirl leider eher enttäuschend. Liest sich tatsächlich wie eine nicht ganz gelungene Fanfiction, die mittendrin ansetzt.

LillianMcCarthy

Und du kommst auch drin vor

gute Idee mit mangelnder Umsetzung

gusaca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung, Abenteuer und Intrigen?

    Adhelion 1: Kanalfund: jiffy stories
    kassandra1010

    kassandra1010

    11. March 2014 um 21:48

    Wer auf Abenteuer, Spannung und Intrigen steht, ist hier in dieser Welt genau richtig. Reich und Arm strickt durch die Welten getrennt erkennt eines Abends der Fährmann Greg in der im Fluss treibenden Leiche seine Exfreundin Senna wieder. Eins führt zum anderen und schon wird er des Mordes an ihr beschuldigt. Langsam überzeugt er ausgerechnet Sennas ältere Schwester Angela, eine Polizistin von seiner Unschuld und die Jagd nach dem Mörder kann beginnen…   Spannend mit erstklassigen Charakteren und nicht zu viel Fiction, ich hoffe es gibt noch mehr davon!

    Mehr
  • Spannender Auftakt

    Adhelion 1: Kanalfund: jiffy stories
    Nenatie

    Nenatie

    19. February 2014 um 18:39

    Inhalt: Nachdem die Natur zerstört wurde und die Wirtschaft kollabiert ist, hat sich die Menschheit in eine Megacity zurückgezogen. In dieser Stadt verdient sich Greg Singer als Fährmann in den Kühlwasserkanälen sein Geld. Bis er eines Tages die Leiche seiner Ex-Freundin aus dem Wasser fischt und somit unter Mordverdacht gerät. Meinung: Dies ist der erste Teil einer zwölfteiligen Story. Der Teil hat mich sehr begeistert. Eine gut und flüssig geschriebene Geschichte, die mich sofort mitgerissen hat. Die Atmosphäre im Buch ist düster und fast schon greifbar. Beide vorkommenden Charaktere sind interessant, vor allem Greg war mir irgendwie schon sympathisch, trotz der wenigen Seiten. Bei Angela bin ich mir noch nicht sicher ob ich sie mag, dafür war ihr Auftritt dann doch etwas zu kurz. Leider ist man sehr schnell auch schon wieder am Ende dieses Teils angekommen und es sind viele Fragen offen. Was aber Lust auf die weiteren Teile macht.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Adhelion 1: Kanalfund: jiffy stories" von Raiko Oldenettel

    Adhelion 1: Kanalfund: jiffy stories
    RaikoO

    RaikoO

    Gewinnt einen nagelneuen Kindle samt eBook-Ausgabe meines SciFi-Thrillers "Adhelion: Das Todesspiel"  + exklusives Bonus-Kapitel aus der Welt von Greg und Angela + exklusiven Ausblick auf den zweiten Band "Adhelion II: Kalte Sonne"  Den zusätzlichen Content gibt es nur für den Gewinner! Was ihr dafür tun müsst? Liked meine Fanpage auf Facebook und teil den Blogeintrag auf meiner Homepage. Lasst mich nur wissen wo und wie ihr es geteilt habt, dann landet ihr im Lostopf. Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück!

    Mehr
    • 2
    Sporttante

    Sporttante

    18. February 2014 um 15:57
  • Etwas kurz, aber

    Adhelion 1: Kanalfund: jiffy stories
    knuckle66

    knuckle66

    17. February 2014 um 18:02

    dennoch richtig gut. Die Länge (oder Kürze) ist natürlich dem Serienroman "an sich" geschuldet, aber das Buch weiß zu packen. Es macht Lust auf mehr und ich muss sagen, dass der Schreibstil genau mein Ding ist. Liest sich locker fluffig runter und auch das Thema kommt mir entgegen. Es ist wirklich super für den kleinen Krimilesehunger zwischendurch geeignet (wie es in einer anderen Rezi steht). Für längere Unterhaltung werde ich aber def. auf den Sammelband zurückgreifen, denn zumindest dieser erste Teil ist halt wirklich kurz.

    Mehr
  • Für den kleinen Krimihunger zwischendurch

    Adhelion 1: Kanalfund: jiffy stories
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    14. February 2014 um 18:11

    Die Erde ist zerstört und die Natur kaputt  und  so verdient Greg Singer seinen Lebensunterhalt als Fährmann auf dem Abwasserkanal mehr schlecht als recht .Doch sien Flucht vor seiner Vergangenheit endet jäh als er eines Nachts die übel zu gerichtete Leiche seiner Exfreundin aus dem Abwasserkanal fischt.Er wird des Mordes verdächtigt. Wird es ihm gelingen  seine Unschuld zu beweisen? Obwohl die Geschichte  recht kurz gehalten ist schlägt sie einen  in ihren Bann und  schwupps ist man schon am Ende dieses ersten von mehreren Teilen angekommen.Die Spannung  baut sich rasant auf  und läßt etlich Fragen offen ,die sicher in den weiteren Teilen der Kurzstory beantwortet werden . als Pausenkrimi für den schnellen Lesehunger  wunderbar geeignet

    Mehr