Raiko Oldenettel Adhelion - Das Todesspiel

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(8)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Adhelion - Das Todesspiel“ von Raiko Oldenettel

Nachdem die Erde durch einen Wirtschaftskollaps und die Zerstörung der Natur zugrunde gerichtet wurde, blieb der Gesellschaft nur eine Möglichkeit: Sie gründete die hermetisch abgeriegelte Megacity Path. Dort lebt Greg Singer, der sich nach dem Tod seines besten Freundes in die untersten Ebenen der Stadt zurückgezogen hat. Hier verdient er als einer von vielen Fährmännern auf den gigantischen Kühlwasserkanälen der Stadt sein Geld. Doch Gregs Flucht vor seiner Vergangenheit nimmt ein jähes Ende, als er die brutal misshandelte Leiche seiner Ex-Freundin Senna Goldfink findet. Auf der Suche nach ihrem Mörder entdeckt er nicht nur weitere Leichen, sondern gerät auch ins Visier der herrschenden Klasse. Mit seinen Erkenntnissen stößt er an die Grenzen des gesunden Menschenverstandes: Ein geheimer Zirkel verfolgt eine perverse Philosophie, in der das Töten zum ultimativen Kick wird.

SciFi-Thriller mit spannendem Plott

— missmistersland

Lonely Rider der Zukunft! Sehr spannend, sehr packend, sehr aktuell und perfekt durchdacht!

— Bücherwurm

Rockt. Eigenwilliger Stil, der mir pers. sehr zusagt. Spannend und originell.

— knuckle66

Spannende Zukunftsgeschichte mit Krimi Effekt, lesenwert!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Science-Fiction

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Perfekte Science Fiktion mit grandiosen Charakteren und einem faszinierenden Setting. Ich liebe es!

Meritamun

Alien Covenant: Origins

Alan Dean Foster schafft es mit Alien Covernant: Origins leider nicht alle Fans mit abzuholen.

einz1975

Die drei Sonnen

Eines der seltsamsten Bücher, die ich je in der Hand hatte. Man sollte Wissenschaftler sein, um es zu verstehen. Mir zu abgehoben ... sorry

alexanderptok

Bios

Eine Odyssee durch eine perverse Zukunft; und eine Suche nach den Grenzen des Erlaubten. Saumäßig spannend, hoch brisant und aktuell. KAUFEN

alexanderptok

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

toller Einstig in eine neue Reihe

Sanny

Das Buch des Phönix

Wieder ein sehr tolles und besonderes Buch von Okorafor!

Kugeni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Greg und Angela gegen die Mächtigen

    Adhelion - Das Todesspiel

    missmistersland

    08. October 2014 um 09:27

    Inhalt: Greg Singer lebt in der hermetisch abgeriegelten Megacity Path. Hier verdient er als einer von vielen Fährmännern auf den gigantischen Kühlwasserkanälen der Stadt sein Geld. Doch Gregs Flucht vor seiner Vergangenheit nimmt ein jähes Ende, als er die brutal misshandelte Leiche seiner Ex-Freundin Senna Goldfink findet. Meine Meinung: Der Auftakt des Buches ist der Mord an Senna, ab da reißt die Spannung nicht ab. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm zu lesen und lässt einen die Seiten nur so verschlingen. Als eher unerfahrener SciFi-Leser habe ich teilweise Probleme gehabt mir die Welt in der die Protagonisten leben vorzustellen. Manchmal hatte ich ein Bild im Kopf, welches dann im nächsten Kapitel zerschlagen wurde. Spannend finde auch auch das nahezu alle Bücher die in der Zukunft spielen die Menschen in ganz klassische und konkrete Raster teilen, die Oberschicht, die Arbeiterschicht usw. - Rückentwicklung der Gestellschaft oder Notwendigkeit zur Erhaltung der Rasse? Ohne viel zu verraten, das Ende hat mich stutzig gemacht und ich hoffe der zweite Teil klärt auf. Alles in allem hat mir das Buch gefallen und ich starte direkt mit Teil 2.

    Mehr
  • Leserunde zu "Adhelion. Kalte Sonne: Das komplette Buch" von Raiko Oldenettel

    Adhelion - Kalte Sonne

    RaikoO

    Hallo liebe book-heads! Lang ist sie nicht her, die Leserunde von 'Adhelion - Das Todesspiel' und schon kann ich voller Stolz sagen, dass die Veröffentlichung des zweiten Teils kurz bevorsteht. Am 25.09 ist es soweit! Um das gebührend zu feiern, starten wir mit einer Leserunde in die Veröffentlichung. Ihr könnt 10 Exemplare des eBooks gewinnen und gehört zu den Ersten, die die Fortsetzung meines SciFi-Thrillers lesen dürfen! Kehrt zurück in die Megacity Path. Seite an Seite mit Greg, Angela und einem wirklich ungewöhnlichen Serientäter. Dazu müsst ihr mir nur eine Frage beantworten: "Was stellt ihr Euch unter dem Begriff Kalte Sonne vor?" Alles klar? Dann ab mit Eurer Stimme in den Lostopf! Ich wünsche alle Beteiligten viel Glück und Spaß beim Lesen! Wie immer findet ihr zusätzliche Infos auf der Seite des Verlags und meiner eigenen Homepage. Kleiner Teaser gefällig? ** "Silvester 2098. Die Megacity Path wird von einem Serienmörder heimgesucht. Genau um Mitternacht als die Raketen losgehen, findet er ein neues Opfer. Es ist der Besitzer des angesagtesten Lokals im Second Level. Detective Angela Cold übernimmt die Ermittlungen und stößt bereits nach kurzer Zeit auf einen Verdächtigen - einen ihrer Kollegen. Währenddessen wird der Reliktesammler Greg Singer auf eine geheimnisvolle Mission geschickt. Die Ereignisse überschlagen sich, denn dem Mörder wurde bereits sein nächster Auftrag zugeflüstert. Er ist in seinem Wahn zu allem fähig. Für Greg und Angela beginnt ein Kampf ums Überleben."

    Mehr
    • 131
  • Leserunde zu "Adhelion. Das Todesspiel: Das komplette Buch" von Raiko Oldenettel

    Adhelion - Das Todesspiel

    RaikoO

    Hallo liebe Book-Heads!  Gemeinsam mit jiffy stories möchte ich Euch zu einer Leserunde meines Debütromans "Adhelion" einladen. "Adhelion" ist der erste Teil einer Science-Fiction-Serie rund um den Lone-Ranger und Antihelden Greg Singer, sowie die eigensinnige Ermittlerin Angela Cold. Ich freue mich, gemeinsam mit Euch in die Welt rund um die Megacity Path einzutauchen und natürlich auch auf Euer Feedback: denn "Adhelion II" ist schon in Arbeit. Packt die Gelegenheit beim Schopf und schaut selbst, was eure Eindrücke bewirken können! Ich werde die Leserunde die gesamte Zeit über begleiten! Dafür verlose ich zehn Exemplare der eBook-Ausgabe. Wie ihr mitmachen könnt? Seid aktive Thriller-Leser und SciFi-Freunde und schreibt mir bei Lovelybooks oder auf anderen Rezensionsportalen eine Kritik. Habt Mut zur Wahrheit und Spaß am Lesen! Denn ich will nur eine einfache Frage beantwortet haben:   Werden wir in Zukunft alle nur noch in riesigen Städten wohnen? Wenn ja - wieso? Wenn Ihr vorab einen Blick in die Leseprobe werfen wollt, dann folgt diesem Link und findet heraus, ob es Euren Geschmack trifft. Ich freue mich auf Euch und wünsche viel Glück!   Euer Raiko Mehr zum Buch: Nachdem die Erde durch einen Wirtschaftskollaps und die Zerstörung der Natur zugrunde gerichtet wurde, blieb der Gesellschaft nur eine Möglichkeit: Sie gründete die hermetisch abgeriegelte Megacity Path. Dort lebt Greg Singer, der sich nach dem Tod seines besten Freundes in die untersten Ebenen der Stadt zurückgezogen hat. Hier verdient er als einer von vielen Fährmännern auf den gigantischen Kühlwasserkanälen der Stadt sein Geld. Doch Gregs Flucht vor seiner Vergangenheit nimmt ein jähes Ende, als er die brutal misshandelte Leiche seiner Ex-Freundin Senna Goldfink findet. Auf der Suche nach ihrem Mörder entdeckt er nicht nur weitere Leichen, sondern gerät auch ins Visier der herrschenden Klasse. Mit seinen Erkenntnissen stößt er an die Grenzen des gesunden Menschenverstandes: Ein geheimer Zirkel verfolgt eine perverse Philosophie, in der das Töten zum ultimativen Kick wird. ** Schreib Schreib  Zwitscher Zwitscher  Face Face 

    Mehr
    • 166
  • Leserunde zu "Den Letzten fressen die Raben" von Raiko Oldenettel

    Den Letzten fressen die Raben

    RaikoO

    Hallo liebe book-heads!   Es ist wieder so weit. Noch bevor Adhelion den zweiten Teil feiert, habe ich mir selbst einen Traum erfüllt und ein Herzensprojekt im Bereich Dark Fantasy veröffentlicht, das es in sich hat. Auf Lovelybooks habe ich mit meinem Debüt schon viele tolle Momente verlebt und möchte auch dieses Mal wieder eine Leserunde mit Euch starten! Aber halt - ist das Buch überhaut etwas für Euch? Lest zunächst den Klappentext und bildet Euch eine Meinung: "Dorn und Hetze stammen aus einem uralten Geschlecht mit erschreckenden Fähigkeiten. Beide gehören den Hassfressern an, die Wut, Wahnsinn und Hass verschlingen wie andere Menschen süße Früchte. In den Gassen der Hauptstadt Gutheim versteckt, hatten sie bis jetzt das Glück nicht als Obscurum in einer der Wunderkammern zu landen. Der Nymphe Falla blieb dieses traurige Schicksal nicht erspart. Als Vorzeigestück des Oberst Nagel ist sie Dauergast in seiner Orangerie und wirkt ihre Magie zu seiner Unterhaltung. Doch Falla hört Stimmen die von der Ankunft eines Allerersten, einer göttlichen Kreatur, berichten und sieht das Ende der Unterjochung nahen. Vor den Toren Gutheims bricht ein Krieg aus und der Oberst versucht ihn mit allen Mitteln zu gewinnen, während in den Krankenhäusern und Sanatorien ein Festmahl für die Hassfresser aufgefahren wird. Ein Trugschluss - denn als Hetze plötzlich in tödliche Gefahr gerät und die Garde des Oberst nicht mehr der einzige Feind in der Stadt zu sein scheint, werden die Karten neu gemischt. Dorn bleibt keine andere Wahl, er muss sich entscheiden: In was für einer Welt will er leben?" ** Na? Neugierig geworden? Dann kann es ja losgehen! Ich hätte gerne eine Runde mit zwölf Leserinnen und Lesern. Für die Bewerbung lassen wir uns zwei Wochen Zeit. Was ihr nun tun müsst? Beantwortet einfach im Thread "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" folgende Frage: Wenn du die Kräfte einer mythischen Kreatur bekommen könntest, welche genau wären es? Und wieso genau diese? Ich lose unter den Teilnehmern zwölf eBook-Exemplare aus, die dann im Wunschformat zugeschickt werden. Viel Spaß also bei der Bewerbung!Ich freue mich jetzt schon gemeinsam mit Euch in den kommenden Wochen Den Letzten fressen die Raben zu lesen und Eure Fragen zu beantworten! Euer Raiko PS: Natürlich wird es von Adhelion II - Kalte Sonne auch wieder eine Leserunde geben. Wo, wenn nicht hier?

    Mehr
    • 197
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148

    kubine

    06. May 2014 um 16:14
  • Lonely Rider im Zukunftsthriller

    Adhelion - Das Todesspiel

    Bücherwurm

    "Adhelion. Das Todesspiel", geschrieben von Raiko Oldenettel, hat mir ausgesprochen gut gefallen. Der Science Fiction Thriller ist als Serienroman erhältlcih, kann aber auch als komplettes Buch erworben werden. Wie bei Serienromanen oft gelesen, zeichnen sich die einzelnen Kapitel durch eine steigende Spannung aus. Wer also nach einem vollendeten Kapitel eine Lesepause einlegen möchte, der wird sich bald wundern und eines Besseren belehren lassen. Gerade und vor allem nach einem beendeten Kapitel ist die spannung so gross, dass es schier unmöglich ist, das Buch, respektive reader aus der Hand zu legen. Greg ist ein sehr sympathischer, aber gescheiterter Mann, der in der untersten Schicht der zukünftigen Welt lebt. Er schlägt sich als Fährmann auf Kühlwasserstraßen durchs Leben und findet in den Fluten die Leiche seiner Ex-Freundin. Völlig überrumpelt und entsetzt, nimmt er die Leiche an Bord und macht sich so zum Hauptverdächtigen, zumal die ermittelnde Person die leibliche Schwester der Toten ist und Greg noch nie Sympathien entgegenbrachte. Greg selbst, voller Schmerz und Gewissensbissen aufgrund der Trennung, sieht sich plötzlich als vorverurteilter Verbrecher, dem das komplette armselige Leben vollends zu entgleiten droht. Aber er ist ein Kämpfer und kann nicht fassen, was man ihm vorwirft, er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und wird gnadenlos mit seinem ehemaligen Leben und seiner Vergangenheit konfrontiert. Dieser atemlose Thriller, der weit in der Zukunft spielt, ist nicht nur gut und toll vom Schreibstil, er ist auch intelligent und raffiniert. Facettenreich und mitreissend findet man sich als Leser problemlos in diese technisierte Neue Welt ein, man fiebert mit, verteilt Sympathien und fühlt sich als Teil von Gregs Leben. Für mich nach endlos vielen recht einfach gestrickten Krimis, endlich mal wieder ein Roman der vielschichtig ist, bei dem nicht die Guten nur gut sind, bei dem auch die Bösen menschliche Züge zeigen. Und ich konnte dem Autor nicht nur folgen, sondern es wurde ein logischer und ernsthafter, auch heute aktueller Plot gestrickt. Ich kann nur jedem Leser von temporeichen und intelligenten Thrillern empfehlen, diesen Roman zu kaufen. Ich war und bin durch und durch begeistert. Ich liebe diese einsamen, verlorenen Männerseelen, die so oft auch falsch reagieren, es aber nie böse meinen, sondern immer aufrichtig und ehrlich durchs Leben gehen und ständig verkannt werden. Die ein Rückgrat haben und sich nicht verbiegen lassen, auch wenn es Verzicht bedeutet, ich stelle fest, ich bin süchtig, ich bin verliebt, wo bleibt Band 2?

    Mehr
    • 2
  • Fesselnd mit jedem Wort

    Adhelion - Das Todesspiel

    Zeliba

    17. March 2014 um 21:15

    Cover Schon das grüne Cover mit der Zeichnung lädt zum Grübeln ein. Ist es doch nur eine Harmlose Szene(Tanzen?) oder hat der Mann vor seine Begleiterin im Hafen zu entsorgen?Die Schriftart passt super dazu. Auch die futuristische Stadt im Hintergrund geben schon eine erste Richtung an, in welche sich das Buch bewegen wird. Handlung Die Welt wie wir sie kennen ist verloren. Um zu überleben haben Menschen eine neue Stadt erbaut. Megacity Pather. Das besondere an ihr ist, das sie über mehrerer Ebenen erbaut ist. Zudem sind diese Ebenen untereinander abgeriegelt. Auf einer der untersten Ebenen arbeitet der Fährmann Grer Sandes. Es ist eine Nacht wie jede andere … als er die Leiche seiner Freundin im Wasser findet. Sofort sit klar, das war kein Unfall. Als er sich auf die Suche nach ihrem Mörder begibt, gerät er in dunklere Schatten als er es geahnt hätte. Charaktere Jeder einzelne Charakter hat mir durch seine Individualität und glaubwürdig sehr gefallen. Besonders Greg, der in die Rolle eines Antihelden förmlich aufgeht, passt einfach hervorragend und stolpert von einem Desaster ins nächste. Dabei verliert er aber nie seine Sympathie. Auch die Nebencharaktere erhalten von mir ein großes Plus. Sie sind gut beschrieben und nicht Schattenhaft, wie es gerne mal in Büchern der Fall ist. Schreibstil Was für mich beim Lesen dieses Buches ungewöhnlich war, war der Schreibstil. Flüssig, fesselnd und spannend, gleichzeitig aber auch teilweise poetisch. Eine Mischung die erst etwas ungewohnt, dann aber super gelungen bei mir ankam. Es war einfach etwas, mit dem ich mich selber erst arrangieren musste. Was weniger am Stil, als mit meiner Erfahrung einer solchen Schreibweise lag. Meinung Obwohl die Stadt nur grob umschrieben ist, fällt der Leser doch nicht in ein Bodenloses Loch aus Andeutungen. Vielmehr schafft es der Autor auf ganz besondere Weise die eigene Fantasie herauszulocken und sie dazu zu bringen, die Bilder in einer stillen Gemeinschaft im Kopf entstehen zu lassen. Gerade das man nicht jedes Detail vorgekaut bekommt, finde ich erfrischend. Nimmt man dazu die spannende Story und die tollen Charaktere, die durch eine herrliche Tiefe überzeugen, ergibt sich ein Buch das man schwer wieder aus der Hand legen mag.

    Mehr
  • Spannung, Abenteuer und ein guter Krimi!

    Adhelion - Das Todesspiel

    kassandra1010

    12. March 2014 um 18:56

    Wer auf Abenteuer, Spannung und Intrigen steht, ist hier in dieser Welt genau richtig. Reich und Arm strickt durch die Welten getrennt erkennt eines Abends der Fährmann Greg in der im Fluss treibenden Leiche seine Exfreundin Senna wieder. Eins führt zum anderen und schon wird er des Mordes an ihr beschuldigt. Langsam überzeugt er ausgerechnet Sennas ältere Schwester Angela, eine Polizistin von seiner Unschuld und die Jagd nach dem Mörder kann beginnen…   Spannend mit erstklassigen Charakteren und nicht zu viel Fiction, ich hoffe es gibt noch mehr davon!

    Mehr
  • Schöne neue Welt ?

    Adhelion - Das Todesspiel

    LadySamira091062

    11. March 2014 um 11:39

    Nachdem die Welt wie wir sie kannten zerstört wurde ,haben die  Überlebenden  eine  neue Stadt  Megacity Pather baut .DIe ist in  mehrere Schichten unterteilt ,die untereinander hermetisch abgeriegelt sind ,haben doch die oberen "Zehntausend" Angst um ihre Macht und Privilegien. Greg Sanders ist ein Fährmann auf einer der unteren Ebenen.Bei einer nächtlichen Fahrt  findet er im Kanal die Leiche seiner Ex-Freundin Senna,von der  er annahm sie  habe ihn verlassen.Auf der Suche nach ihren Mördern wird er selbst zum gejagden.Zuerst verdächtigt ihn Sennas Schwester des Mordes bis ihr klar wird das dem nicht so ist und sie  beginnt Greg zu helfen.Prompt landet auch sie auf der Liste der Ausgestoßenen.Auf ihrer Suche nach dem Mörder finden Greg und Angela weiter Opfer und die Spur des oder der Mörder  führt hoch hin auf ins Adhelion wo die Oberschicht weiterhin die Augen verschliesst vor den Morden und ihren Mördern bis es fast zu spät ist. Ein gelungenes Werk das sich  leicht und flüssig liest .Die Beschreibungen der Protagonisten und ihrer Umwelt zieht einen in seinen Bann.Doch lest selbst und urteilt dann. Für mich ein gelungenes Buch ,die Fortsetzung  wird sicher nicht minder spannend

    Mehr
  • Wirtschaftskollaps und dann?

    Adhelion - Das Todesspiel

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. March 2014 um 08:25

    In einer Welt, in der wir die Erde zerstör haben lebt man einer Art Turm (Path) der in mehrere Ebenen unterteilt ist, die die ganz unten Leben, haben keine große Möglichkeit nach oben zu kommen. Greg ist Fährmann und lebt mehr schlecht als recht, als er bei einer abendlichen Tour die Leiche seiner Freundin findet, gerät alles durcheinander, dachte er doch, sie wäre einfach nur weg gelaufen weil ihre Schwester etwas gegen ihn hatte. Zuerst wird er selber dieses Mordes verdächtigt doch er setzt alles dran, herausfinden zu wollen, was wirklich passiert ist, er ist nicht gerade ein Glückskind und gerät daher in schwierige Situationen......... Oldenettel gelingt es, die Fantasie aus einem heraus zu kitzeln, was unglaublich viel Spass macht, seine leichte und flüssige Schreibweise nimmt einen mit und man bleibt dran. Achtung Suchtgefahr und dies ist nur der erste Teil :-) auf jeden Fall sehr lesenswert.

    Mehr
  • Super Thriller

    Adhelion - Das Todesspiel

    taylaa

    10. March 2014 um 22:44

    Adhelion, ein Buch, das mir schon von Anfang an wirklich gut gefallen hat. Der Schreibstil ist sehr flüssig und bis zum Schluss spannend geschrieben. Die Beschreibung von Path ist nicht zu detailliert, wodurch sich der Leser ein eigenes Bild von der Stadt machen kann, ohne all zu stark beeinflusst zu werden. Die Charaktere wurden sehr gut beschrieben und sind mir sehr sympathisch. Es fällt nicht schwer sich in sie hineinzuversetzen und ihre Handlungen und Gedanken nachzuvollziehen, sodass man der Handlung ohne Probleme folgen kann. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf eine Fortsetzung und natürlich auch auf andere Werke des Autors.     

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083

    Nenatie

    10. March 2014 um 09:43
  • Sauberes Paket

    Adhelion - Das Todesspiel

    knuckle66

    09. March 2014 um 12:04

    Wie der erste Teil "Kanalfund" schon vermuten ließ, ist "Das Todesspiel" ein gut geschriebenes, fesselndes und spannendes Buch, welches in der Zukunft spielt und doch archaische Triebe aufzeigt. Menschen im Zusammenleben mit Menschen. Homo homini lupus. Der Schreibstil bleibt wie im ersten Teil flüssig und die lyrischen "würzenden Sätze" geben dem Werk eine eigene Note. Man ist relativ schnell durch, aber hat nie das Gefühl, dass es hätte gedehnt werden sollen. Können bestimmt, aber sollen? Nein. Die Länge ist völlig in Ordnung. Grade mit dem Hintergrund, dass es sich hierbei um das Sammelwerk eines Serienromans handelt. Ich denke, dass man auf die nächsten Werke des Autors gespannt sein darf. Auch wenn es nicht um Greg und Angela geht. Leseempfehlung!

    Mehr
  • Guter Thriller

    Adhelion - Das Todesspiel

    Sporttante

    07. March 2014 um 17:28

    In der Megacity Path ist das Leben etwas anders, als wir es kennen. Die Stadt besteht aus mehreren Schichten und in jeder lebt die Bevölkerung für sich. Besuche sind nur in Ausnahmefällen möglich, aber eigentlich für den Großteil der Menschen nicht machbar. Greg ist eine der Hauptpersonen dieses spannenden Thrillers (mit Science - Fiction). Er lebt im untersten Level der Stadt und findet auf seiner Fahrt auf den Kühlwasserflüssen die Leiche seiner Exfreundin. Damit beginnt eine spannende Ermittlung, die schließlich in den obersten Level der Stadt den Adhelion führt. Mehr sei hier nicht verraten. Mir hat dieses Buch gut gefallen. Raiko Oldenettel schreibt in einem wundervoll flüssigen Stil, den man gerne liest und gut versteht. Seine erschaffenen Charaktere sind sehr lebensnah, sympathisch und mit starken Eigenschaften beschrieben. So lebt man die Erlebnisse mit und kann sich prima in die Geschichte vertiefen.

    Mehr
  • Düsterer Sci-Fi Thriller

    Adhelion - Das Todesspiel

    Nenatie

    07. March 2014 um 12:07

    Inhalt: Die Natur ist zerstört, die Wirtschaft kollabiert. Die Menschheit flüchtet in eine Megacity, Path. Eine Stadt, die aus mehreren Ebenen besteht. Ein Leben außerhalb der Stadt scheint nicht möglich zu sein. Und innerhalb der Stadt ist das Leben auch nur schön, wenn man Glück hat und in der oberen Ebene leben kann. Der Held der Geschichte hat leider kein Glück und nach dem Tod seines Freundes zieht er sich auf die unteren Ebenen der Stadt zurück und verdient sich als Fährmann in den Kühlwasserkanälen seinen Lebensunterhalt. Aber auch dort findet er keine Ruhe. Eines Tages fischt er die Leiche seiner Ex-Freundin aus dem Wasser und gerät somit unter Mordverdacht. Er versucht seine Unschuld zu beweisen und den wahren Mörder zu finden. Unterstützung erhält er dabei von der Schwester seiner Ex-Freundin, Angela Cold, sie gehört zu den Sicherheitskräften. Auch sie hält Greg zunächst für den Mörder, stellt dann aber schnell fest, dass ein anderer ihre Schwester auf dem Gewissen haben muss. Meinung: Ein tolles, düsteres und spannendes Buch. Die Kapitel sind zwar relativ kurz, das liegt aber einfach daran dass das Buch die komplett Version eines Serienromanes ist. Jedes Kapitel ist also zuvor schon als einzelner Teil veröffentlicht worden. Ich finde es aber besser wenn man alles am Stück lesen kann, vor allem weil ich doch sehr ungeduldig bin. Die Charaktere sind alle gut beschrieben. Greg ist ein richtiger Antiheld, der das Pech wirklich anzieht, aber trotzdem war er mir sehr sympathisch. Er schafft es auch immer (mehr oder weniger galant) aus einer schwierigen Situation zu entkommen, tappt dann aber schon wieder ins nächste Unglück. Auch die Nebencharaktere sind gut beschrieben und haben ihre eigenen Hintergrundgeschichten. Plug ist ja mein absoluter Liebling, leider auch nur ein Nebencharakter. Die Beschreibungen von Path sind sehr grob und nicht sehr detailliert. Trotzdem konnte ich mir die Umgebung sehr gut vorstellen. Und ich mag auch Bücher die der eigenen Phantasie noch genug Spielraum lassen! Der Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd. Und auch teilweise sehr poetisch, was mir wirklich gut gefallen hat! Es geht tatsächlich poetische Sätze mit einer düsteren Geschichte zu verbinden! Von mir gibts 5 Sterne und eine Leseempfehlung an alles, die gerne eine spannenden Thriller und eine düstere Zukunftsvision lesen wollen! Teil 2 erscheint dann hoffentlich im Sommer und steht auf jeden Fall schon auf meiner Leseliste!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks