Raimon Weber Point Whitmark 05 - Tief in den nördlichen Minen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Point Whitmark 05 - Tief in den nördlichen Minen“ von Raimon Weber

Es sollte ein friedlicher Schulausflug in die unberührte Wildnis des Nordens werden. Doch schon kurz nach der Ankunft warnt der Ranger von Madison Falls vor der Dunkelheit. Denn bei den alten Minen treibt ein wildes Tier sein Unwesen. Als Jay, Tom und Derek nachts von einem seltsam gekleideten Mann angegriffen werden, bleiben viele Fragen offen. War es Einbildung? Oder hatte der Fremde wirklich rot glühende Augen? Der Weg der Freunde führt unweigerlich in die Tiefe.

Stöbern in Kinderbücher

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein tolles Buch in dem ein Mädchen sich in eine missliche Lage manövriert und der steinige Weg aus dem Dilemma wieder heraus zu finden

Angelika123

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Für Dino-Fans auf jeden Fall lesenswert!

Tine_1980

Der Weihnachtosaurus

Ein absolutes Must-Have. Überzeugt in allen Bereichen und sollte in jedem Kinderzimmer vorhanden sein.

lexana

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Nina Blazon schafft es wieder einmal uns zu verzaubern.

Nora_ES

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Eine phantasievolle Geschichte die mir sehr gefallen hat

Nachtschwärmer

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Spannung, Magie, fantasievolle Wesen, es fesselt mit seiner Geschichte, begeistert mit seinen Charakteren- ein wahres All-Age Kinderbuch

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Point Whitmark 05 - Tief in den nördlichen Minen" von Raimon Weber

    Point Whitmark 05 - Tief in den nördlichen Minen

    sabisteb

    18. November 2010 um 12:24

    Klassenausflug in ein Feriencamp in der Wildnis Massachusetts. Doch kaum angekommen werden die Schüler vom örtlichen Ranger gewarnt sich nicht nach Einbruch der Dunkelheit nach Draußen zu begeben, da ein wildes Tier sein Unwesen treibt. Natürlich hören Jay, Tom und Derek nicht auf die Warnung und sie nachts Geräusche hören finden sie draußen einen seltsam gekleideten Mann mit roten Augen. Diese Folge erinnerte mich stark an „Pakt der Wölfe“. Hunde und andere Lebewesen werden mittels (Al-)Chemie zu mörderischen Bestien. Der Sinn hinter dieser Aktion wird nicht wirklich klar und auch der Fall an sich ist eher verworren. Dieses Hörspiel richtet sich eher an Kinder und junge Teenager im TKKG Alter. Dementsprechend übertrieben sind teils die Stimmen und die Schauspielerei. Dennoch entschuldigt die anvisierte Altersgruppe in meinen Augen nicht den abstrusen Fall. Insgesamt werden die üblichen Klischees abgearbeitet, die man aus amerikanischen Serien kennt. Ein klischeehaftes Feriencamp, klischeehafte Sheriffs und einfach nur böse Bösewichte, die kein wirkliches Ziel verfolgen. Für mich ein wenig zu dünn, um wirklich zu fesseln, aber dafür sehr gut produziert und umgesetzt. Auch wenn es sich um den fünften Teil einer Reihe handelt, ist dieser Fall in sich abgeschlossen und kann ohne Kenntnis der 4 Folgen davor angehört und verstanden werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks