Raimon Weber Wozu wir fähig waren

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wozu wir fähig waren“ von Raimon Weber

Ruhrgebietskrimi Unna – eine westfälische Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets im Herbst 1978: Am Ufer der Ruhr brennt eine Leiche und ein Mann sieht seine Stadt aus einer ungeahnten Perspektive.Wir waren fünf.Vier Freunde und Udo. Er war älter und glaubte, clever zu sein. Ein Roman über einflussreiche Lokalpolitiker, erste Drogen, einen Benzinkanister und das Ende unserer Jugend. Wir mussten erkennen, wozu wir fähig waren. (Quelle:'Flexibler Einband/01.02.2006')

Nicht gerade eins seiner besten Bücher, aber dennoch spannend. Ich gebe 07/10 Punkte und habe meine kurze Rezension hier veröffentlicht: http://sunsys-blog.blogspot.de/2012/12/kurzrezi-wozu-wir-fahig-waren-r-weber.html

— Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Atmosphärisch unbehaglicher, guter Thriller

    Wozu wir fähig waren

    Christin87

    21. February 2016 um 19:19

    Carl und seine vier Bandkumpels wollen es wissen. Der eine mehr der andere weniger überzeugt nehmen sie LSD und starten eine Spritztour durch die Nacht. Was in eine ungeplante Partynacht übergehen soll, endet in einem Drama, welches sie ihr Leben lang nicht mehr loslassen wird. Während die einen erfolgreich verdrängen, enden die anderen im Drogensumpf, und sogar im Tod. Dies war nach „Wir waren unsterblich“ mein zweiter Raimon Weber-Psyochothriller. Wie auch im ersten dreht sich die Handlung um eine Jugendclique und spielt in der Vergangenheit und der Zukunft. Immer im Wechsel beleuchtet der Autor die Geschehnisse in den Jahren 1972/1984 und im Jahr 2006. Raimon Weber baut von Beginn an eine Stimmung des Unbehagens und der atmosphärischen Kälte auf, die den Leser das ganze Buch über nicht loslässt. Das ganze Leben der Protagonisten scheint ein einziger Abgrund. Die Story ist spannend erzählt, das Ende erst kurz vor Schluss vorhersehbar. Wer sich nicht davor scheut in menschliche Abgründe und kaputte Leben zu schauen, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen.    

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks