Raimund Frey

 4,4 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Groona - Die letzte Insel, Sei ein Mädchen! und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Raimund Frey

Raimund Frey wurde 1982 in Isny im Allgäu geboren. Schon seit frühester Kindheit hat er mit großer Begeisterung den Malstift geschwungen und alles vollgekritzelt, was ihm unter die Finger kam. Nach dem Kommunikations- design-Studium machte er sich Ende 2008 selbständig und arbeitet heute als Illustrator.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Alien Academy (ISBN: 9783961292028)

Alien Academy

Erscheint am 04.02.2022 als Hardcover bei Edel Kids Books – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe.
Cover des Buches Punkt-zu-Punkt (ISBN: 9783649641162)

Punkt-zu-Punkt

Erscheint am 01.03.2022 als Geklebt bei Coppenrath.

Alle Bücher von Raimund Frey

Neue Rezensionen zu Raimund Frey

Cover des Buches Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus (ISBN: 9783743208254)S

Rezension zu "Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus" von Jochen Till

Ein Buch, das schnellen Leseerfolg verspricht
Skyline-Of-Booksvor 23 Tagen

Ein Buch, das schnellen Leseerfolg verspricht

 

Klappentext

„WO ZUR HÖLLE IST CORNIBUS?

 

So ein Mist! Cornibus will verstecken spielen und zwar jetzt. Jetzt gleich! Also darf Luzie mal wieder die ganze Hölle nach ihm absuchen. Dabei hat er gerade echt keine Zeit zum Spielen. Und der kleine Schlingel ist natürlich nirgendwo zu finden. Selbst bei Labskaus in der Höllenküche – keine Spur von Cornibus. Oder hat Luzie nur nicht genau genug nachgeschaut?“

 

Gestaltung

Ich finde die Farbkombination des Covers sehr gelungen, denn das Royalblau steht einerseits in interessantem Kontrast zu den Rot-Orange-Tönen, während die Farben gleichzeitig aber auch miteinander harmonieren aufgrund ihrer Intensität. Cornibus finde ich dabei super süß, da er so verschmitzt grinst, während er davonrennt. Das Davonrennen passt zudem hervorragend zum Buchinhalt, was ich gut finde.

 

Meine Meinung

Cornibus ist definitiv eins der Highlights der „Luzifer junior“ Bücher und dass er nun seine eigene Loewe WOW Reihe bekommen hat, freut mich immer noch immens. In „Cornibus Verschwindibus“ geht es darum, dass der kleine Dämon verstecken spielen möchte. Luzie muss ihn also suchen, doch das ist leichter gesagt als getan, denn Cornibus ist ziemlich gut darin, sich zu verstecken…

 

Klasse finde ich an dem Buch, dass es sich wirklich innerhalb kürzester Zeit lesen lässt, egal von welchem Alter. Ob Leseanfänger, Lesemuffel oder Leseexperte:  man verbucht ein Erfolgserlebnis mit einem abgeschlossenen Buch. Das liegt unter anderem daran, dass der Anteil an Illustrationen sehr hoch ist, wobei die Texte gekonnt in die Bilder integriert wurden. Für mich persönlich hätte es sogar gern an der ein oder anderen Stelle etwas mehr Text sein dürfen, damit man das Lesen noch etwas mehr schult. Ich denke aber, dass junge Leser gerade aufgrund dessen, dass der Textanteil niedrig ist, mehr Freude an dem Buch haben werden.

 

Interessant fand ich, dass dieser Band uns Leser mit durch die Hölle nimmt während Luzie in den verschiedenen Abteilungen nach Cornibus sucht. Mir hat es gefallen, dass ich so Luzies Heimat genauer kennen lernen und neue Orte entdecken konnte, da ich die Hölle mit den verschiedenen Abteilungen schon in der „Luzifer junior“-Reihe als coole Idee empfand. Zudem wird die Neugierde des Lesers aufrecht erhalten, da Luzie Cornibus nicht sofort findet, sodass man sich fragt, wer das Versteckspiel gewinnen wird.

 

Es gab viele lustige und außergewöhnliche Einfälle bezüglich Cornibus‘ Versteck. Ich fand es klasse, dass das Buch bei mir für Lacher gesorgt hat. Auch die Illustrationen fand ich super, wobei ich persönlich Cornibus immer noch am liebsten von all den Bildern mag, da er super süß ist. Auch hat es Spaß gemacht, den kleinen Dämon auf den Seiten zu suchen. Auch fand ich manch ein Wiedersehen mit Charakteren aus der „Luzifer junior“-Reihe sehr gelungen, was ein schönes Gimmick für Fans ist. Wer die Reihe nicht kennt, hat aber dennoch keine Nachteile zu befürchten, denn „Cornibus & Co“ kann man auch so verstehen (wobei ich „Luzifer junior“ auch nur wärmstens empfehlen kann).

 

Fazit

Mit „Cornibus Verschwindibus“ geht es auf ein Abenteuer der anderen Art: Cornibus hat sich versteckt und es ist alles andere als leicht ihn zu finden. Gemeinsam mit Luzie sucht der Leser nach dem kleinen Hausdämon, was beim Lesen sehr unterhaltsam ist. Für mich persönlich hätte es manchmal gerne auch etwas mehr Text sein dürfen, aber ich schätze sehr an diesem Buch, dass es gerade für Leseanfänger leicht zu lesen ist und somit schnell Erfolge zu verbuchen sind, die motivieren, weiter zu lesen.

4 von 5 Sternen!

 

Reihen-Infos

1. Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!

2. Cornibus & Co - Cornibus Verschwindibus

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Luzifer junior (Band 10) - Die verrückte Zeitmaschine (ISBN: 9783743208179)B

Rezension zu "Luzifer junior (Band 10) - Die verrückte Zeitmaschine" von Jochen Till

Höllisches Zeitreiseabenteuer
black_horsevor 2 Monaten

Jubiläum! - Wer hätte das gedacht, als 2017 der 1. Band der Luzifer Junior Reihe "Zu gut für die Hölle" erschien? Wahrscheinlich hat nicht mal der Autor Jochen Till damit gerechnet, dass nun bereits der 10. Teil der Abenteuer mit dem sympatischen Sohn des Teufels geschrieben ist. Ein toller Erfolg in der schnelllebigen, überbordenden Kinderbuchwelt!

Mit der genialen neuesten Erfindung von Steven, einem Gerät für Zeitreisen, machen sich Luzie, Lilly, Aaron und Gustav auf den Weg in die Vergangenheit. Jede:r der vier darf ein Ziel auswählen. 

Welche Ziele das sind, verrate ich hier nicht, aber es gibt natürlich jede Menge Überraschungen und Spaß, nicht zuletzt dank Cornibus. Die Kinder geraten in schwierige Situationen und müssen am Ende schmerzlich erkennen, warum man die Vergangenheit auf keinen Fall ändern sollte.

Die Vielfalt der Ideen, lustige Anspielungen, spannende und nachdenkliche Szenen sorgen für ein vielfältiges Leseerlebnis mit liebgewonnenen Protagonisten.

Das Buch enthält auch wieder viele witzige Zeichnungen von Raimund Frey, die einfach dazugehören.

Für Fans der Reihe - und solche, die es werden wollen - ein absolutes Muss! Auch die Vorleser kommen wieder auf ihre Kosten.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Luzifer junior (Band 10) - Die verrückte Zeitmaschine (ISBN: 9783743208179)K

Rezension zu "Luzifer junior (Band 10) - Die verrückte Zeitmaschine" von Jochen Till

Es ist nicht mein liebster Band der Reihe.
Kanyavor 3 Monaten

Inhalt
Steven hat es geschafft und eine Zeitmaschine entwickelt, allerdings fehlen ihm noch Testpersonen. Natürlich zögern Luzie und seine Freunde nicht lange und schon begeben sie sich in die Vergangenheit. Jeder von ihnen darf ein Ziel bestimmen, was gar nicht so einfach ist. Als schließlich Lilly an der Reihe ist, hat sie einen Plan, doch der könnte alles für immer verändern.

Meine Meinung
Ich bin ein riesiger Fan dieser humorvollen Kinderbuchreihe rund um den Sohn des Teufels und so war meine Freude groß als der aktuelle Band bei mir ankam. Dieses Mal dreht sich alles um die Vergangenheit und Luzie, Lilly, Aaron, Gustav und Cornibus erleben dort so einiges.

Allerdings denke ich, dass manche Ziele der Zeitreisen viele Kinder nicht erreichen können, da die Kinder heutzutage wahrscheinlich eher weniger die alten Comics kennen, die ich in meiner Kindheit gelesen habe. Für mich als Erwachsene, waren diese Zeitreiseziele zwar unterhaltsam, aber ich könnte mir vorstellen, dass Kinder danach viele Fragen haben.

Zudem gab es ein Zeitreiseziel, was mich sehr mitgenommen hat, weil die Kinder vor eine unmögliche Entscheidung gestellt werden und diese Entscheidung sehr tiefgreifende ethische Fragen aufwirft. Das sorgte dafür, dass der Humor der Reihe hier etwas verloren ging und ich könnte mir vorstellen, dass deswegen diese Fortsetzung nicht für jede*n Leser*in etwas ist.

Dennoch mochte ich diese Fortsetzung sehr, da mich die Ideen des Autors immer wieder aufs Neue begeistern und es nicht langweilig wird. Zudem sind Luzie, Lilly, Aaron, Gustav und Cornibus einfach Protagonisten, die mir ans Herz gewachsen sind. Zwar haben sie ihre Fehler, aber das macht sie nur echter und authentischer.

Der Schreibstil ist gewohnt großartig zu lesen und so flogen die Seiten beim Lesen nur so dahin. Ergänzt wird das Ganze durch tolle und besondere Illustrationen, die wunderbar zu dem Buch passen und mich einmal mehr begeistert haben.

Der Plot ist unterhaltsam und spannend und es gibt so einige interessante Wendungen. Das Ende bietet dann einen gelungenen Abschluss und ich bin schon jetzt gespannt darauf, was Luzie und seine Freunde noch für Abenteuer erleben werden.

Fazit
Ich glaube „Luzifer junior- Die verrückte Zeitmaschine“ ist der erste Band dieser Reihe, bei dem ich mich gegen die Höchstwertung entschieden habe. Zwar mag ich auch diese Fortsetzung sehr, aber ich denke, dass manche Zeitreiseziele nichts für die Kinder heutzutage sind. Dennoch liebe ich die Reihe und freue mich schon jetzt sehr auf den nächsten Band, zumal der Autor einfach tolle Ideen hat.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Steven hat eine Zeitmaschine erfunden und lässt Luzie und seine Freunde sie testen. Nur gibt es da einige Dinge, die sie bei den Zeitreisen nicht bedacht haben … Erfahre mehr in der höllisch-coolen Leserunde zu „Luzifer junior – Die verrückte Zeitmaschine“ von Jochen Till und Illustrator Raimund Frey (ab 10 Jahre).

Am 11. August erscheint mit „Luzifer junior – Die verrückte Zeitmaschine“ der zehnte Teil der teuflisch-witzigen Kinderbuchreihe von Jochen Till und Illustrator Raimund Frey:

Es sieht aus wie die Fernbedienung für ein Modellflugzeug, aber das Innenleben ist revolutionär: Steven hat eine Zeitmaschine erfunden und Luzie und seine Freunde dürfen sie ausprobieren! Jeder kann sich eine Zeit aussuchen, aber dass der Zeitreisespaß auch fatale Folgen haben kann, ahnt noch niemand …

Wenn ihr wissen wollt, was die vier Freunde in den fremden Zeiten erwartet, bewerbt euch unbedingt für diese Leserunde ;)

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet uns bis einschließlich Sonntag, 8. August 2021 einfach folgende Frage:

Wenn du eine Zeitmaschine hättest, in welche Zeit würdest du reisen? :)

Der Loewe Verlag verlost 15 gedruckte Exemplare von „Luzifer junior – Die verrückte Zeitmaschine“.
 Die Gewinner geben wir am Montag, 9. August bekannt.

Wir drücken euch die Daumen und freuen uns auf die Leserunde mit euch. :)

 

*Bitte beachtet die Lovelybooks-Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen.

241 BeiträgeVerlosung beendet

Willkommen zur höllisch-lustigen Leserunde zu "Luzifer junior - Schule ist die Hölle" von Jochen Till und Illustrator Raimund Frey (ab 10 Jahren).

Am 18. September erscheint mit „Luzifer junior – Schule ist die Hölle“ endlich ein neuer Band der teuflisch-witzigen Kinderbuchreihe von Jochen Till und Illustrator Raimund Frey.

Überraschungsbesuch von Opa! Luzifer junior und Lilly finden das aber gar nicht so toll, denn plötzlich ist im Internat die Hölle los. Die beiden wollen ihren Opa also so schnell wie möglich wieder loswerden …
Klar, dass Luzie da jede helfende Hand gebrauchen kann – wir freuen uns also schon auf eure Bewerbung zur Leserunde!

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet uns bis einschließlich Sonntag, 15. September 2019 einfach folgende Frage:

Für Luzifer junior ist Schule einfach nur die Hölle – seht ihr das auch so? :)

Der Loewe Verlag verlost 15 gedruckte Exemplare von „Luzifer junior – Schule ist die Hölle“.
Die Gewinner geben wir am Montag, 16. September bekannt.

Wir drücken euch die Daumen und freuen uns auf die Leserunde mit euch :)


*Bitte beachtet die Lovelybooks-Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen.

258 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks