Raimund Kutter , Kristine Jaath Rom

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rom“ von Raimund Kutter

Ganz unzweifelhaft gehört die frühere Kaiser- und heutige Papststadt Rom zu den faszinierendsten Städten der Welt. Seit vielen Jahrhunderten ist die italienische Metropole am Tiber das Sehnsuchtsziel von Reisenden aus aller Welt. Eine quirlige Bellezza im Land, wo die Zitronen blühen, und zugleich Panoptikum der Jahrtausende in Geschichte, Kunst und Architektur. Rom ist der Nabel der Welt, die Wiege des Abendlands, die Kapitale der Christenheit und die bildschöne Stadt der antiken Ruinen, Kirchen und Palazzi, Brunnen und Plätze, in der sich Mythos, Geschichte und Gegenwart ein quicklebendiges, lärmendes Stelldichein geben. Eine Stadt voller unvergleichlicher Kunstschätze selbst im entlegendsten Winkel. Einzigartige Denkmäler aus allen Epochen, des Altertums, den Anfängen des Christentums, der Renaissance, des Barock säumen die Wege. 2800 Jahre europäische Hochkultur, versammelt in einer einzigen Stadt, der ältesten Weltstadt der Erde.
Roma aeterna, das sind die magischen Namen Kolosseum und Petersdom, Trevibrunnen, Spanische Treppe und Piazza Navona. Und Roma moderna, das ist die anstrengendste, nervenaufreibendste, strapaziöseste Stadt auf dem Kontinent. Ein atemberaubendes Rendezvous von Altem und Neuem, chaotisch und gelassen zugleich, dabei voller südlicher Lebensfreude und damit Inbegriff des 'dolce far niente', der süßen, fröhlichen italienischen Lebensart.
Wer diese wundervolle Stadt je mit eigenen Augen gesehen hat, den wird ihre Schönheit nie wieder loslassen. Wer einmal abends durch ihre malerischen Altstadtgassen gebummelt ist, der wird der unvergleichlichen Atmosphäre für immer erliegen. So wie der alte Spruch schon besagt: 'cor tibi magnis pandit' - Rom öffnet sein Herz. Und wer einmal am Tiber war und sich in dieses hinreißende Chaos verliebte, kehrt bestimmt in das Herz Italiens zurück. Selbst wenn er zum Abschied keine Münze in den Trevibrunnen geworfen hat. Rom ist schließlich die 'Ewige Stadt'. Und folgt man den Worten des Rom-Schwärmers Lord Byron, wird sie es auch ewig bleiben:

Solange das Kolosseum steht, wird Rom stehen;
Wenn das Kolosseum fällt, wird Rom vergehen;
Und wenn Rom fällt – die Welt.

Bilder d. neuen Papstes Benedikt XVI., sowie eine Liste aller 265 Päpste
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks