Eleanor & Park

von Rainbow Rowell 
4,3 Sterne bei970 Bewertungen
Eleanor & Park
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (802):
Antonia1402s avatar

Süße Story :)

Kritisch (42):
T

Schöne Geschichte ,doch an so manchen Stellen ziemlich langatmig.

Alle 970 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eleanor & Park"

Selten liest man über die erste Liebe so zart, so beglückend, wird sie so umwerfend einzigartig und schön beschrieben

Als Eleanor und Park sich zum ersten Mal im Schulbus treffen, kann von Zuneigung keine Rede sein. Dass sie sich gar ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann. Anfangs vorsichtig und zaghaft tauschen Eleanor und Park Comics, Musik und Meinungen aus, und sie werden ein Liebespaar. Eines, das man nicht vergisst.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423626392
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:11.11.2016
Das aktuelle Hörbuch ist am 07.06.2016 bei Listening Library erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne463
  • 4 Sterne339
  • 3 Sterne126
  • 2 Sterne34
  • 1 Stern8
  • Sortieren:
    MrsFrasers avatar
    MrsFraservor einem Monat
    Kurzmeinung: 90er-Portrait mit sympathischen Außenseitern. Etwas 'zu' unschuldig, wodurch auch das entscheidende Quäntchen Dramatik fehlt.
    Jugendliebe

    'Eleanor und Park' von Rainbow Rowell ist eine relativ unschuldige Geschichte über die erste Liebe, gepaart mit der Problematik einer kaputten Familie.


    Eleanor hat ein Jahr lang bei Verwandten gelebt, weil ihr Stiefvater sie rausgeworfen hatte. Als sie am ersten Schultag nach den Ferien den Schulbus betritt, werden sie und Park zusammengetrieben, wie Außenseiter nun mal zusammengetrieben werden. Fortan sitzen sie jede Fahrt nebeneinander und finden immer näher zueinander - wie sich das für die 90er gehört, mit Musikkasetten und Comics. 

    Die Annäherung der beiden ist herzallerliebst beschrieben und gefällt dem Leser über 30 wahrscheinlich vor allem aus Nostalgiegründen - man fühlt sich in dieses gewisse Jahrzehnt und seine Jugend zurückversetzt. Sympathiepunkte erhält der Roman außerdem dafür, dass seine Protagonisten auch äußerlich alles andere sind als Mainstream. Park, der seine asiatischen Augen bald mit Eyeliner betont und gut im Kampfsport ist (Karatekid lässt grüßen) und Eleanor mit ihrer betont unweiblichen Kleidung und wilden Bändern im Haar bringen leise Anklänge von 'Gruftie' in den Roman - auch typisch 90er, möchte ich meinen. 

    Spannung und Dramatik erhält der Roman durch Eleanors Wohn- und Familiensituation, denn ihr Stiefvater misshandelt die Mutter und Eleanor und ihre drei kleineren Geschwister leben in ständiger Angst, wobei die Kleineren - weil sie es nicht besser wissen - trotz allem eine Bindung zu Richie aufbauen. Eleanor kann nicht für fünf kämpfen und versucht, zu Hause so gut es geht, unsichtbar zu sein. Ihre Beziehung zu Park ist ihr Lichtblick, aber die Angst, dass Richie ihr dieses Glück zerstört, überschattet alles. 

    In der Story geht überraschend wenig 'wirklich' schief. Die Mitschüler mobben weniger, als man es erwarten würde (90er halt, und nicht das neue Jahrtausend) und auch in Hinblick auf Richie kommt Eleanor relativ unbeschadet davon. Den Roman würde ich daher eher als Zeitstudie, denn als spannende Story charakterisieren. Man fühlt sich an diverse TV-Ereignisse aus den 90ern erinnert und so spinnt man viele angedeuteten Situationen im Kopf weiter, ohne dass sie im Buch beschrieben würden. Ein bisschen ist es auch 'Coming of Age', weil vor allem Park durch die Beziehung zu Eleanor reift und Stärke entwickelt. 

    Es ist ein leises, unaufgeregtes Buch, das, auch durch die kurzen Kapitel und Abschnitte, zügig und episodenartig durch jugendliche Gefühlslagen führt. Parks fürsorgende Eltern auf der einen Seite und Eleanors kaputte Familie auf der anderen bilden einen Rahmen, der auch die Bandbreite der 'Elternmöglichkeiten' abbildet. 

    Ein 'jugendliches' Buch für Erwachsene, da es vor allem durch Zeitkolorit besticht, ihm letztlich aber die Dramatik fehlt.

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    booksxonlys avatar
    booksxonlyvor einem Monat
    Kurzmeinung: Berührend
    Es ist voll mit Gefühlen und ganz viel Liebe, doch nicht kitschig

              Ich habe mich für dieses Buch interessiert, weil mich das Cover sehr angesprochen hat. Ja wirklich, obwohl es so schlicht ist, strahlt es etwas aus, dass ich es unbedingt lesen musste. Doch beim ersten Mal in der Buchhandlung habe ich es stehen lassen. Ich war unsicher, ob ich es wirklich lesen will und, ob es überhaupt lesenswert ist, da ich eigentlich auf ein anderes Genre aus war. Dann ein paar Tage später stieß ich wieder darauf und dann musste es einfach gekauft werden. Ich fand die Geschichte so wunderschön und auch bewegend. Es ist faszinierend, denn ich lese für gewöhnlich nicht solche Liebesgeschichten. Ich mag aber auch Bücher die zum Nachdenken anregen, und das hat dieses Buch geschafft. Und man war einfach drin. Dieses Buch lässt einen nicht so schnell los. Es hat mich einfach sehr bewegt. Kurz gesagt, es ist ein schönes und lesenswertes Buch mit viel Gefühl.
           

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Velina2305s avatar
    Velina2305vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Wenn man ein Buch nicht aus der Hand legen kann und ab und zu seufzen muss, dann hat es 5 Sterne verdient!
    Was für ein schönes Liebespärchen...

    Herzflattern deluxe!

    Eleanor & Pak lernen sich im Schulbus kennen. Pak ist alles andere als davon angetan, dass Eleanor ab dann an jeden Tag neben ihm sitzt, hat er doch Angst vor den Mobbereien der Mitschüler. Denn schließlich sieht diese Eleanor irgendwie anders aus mit ihren roten wilden Haaren und ihren eher männlichen Outfits. Doch nach und nach nähern sich die beiden immer mehr aneinander an...

    "Du siehst wie du aus, sagt er. Wie du, nur mit aufgedrehter Lautstärke." (S. 246)

    Achja, Eleanor & Pak... was soll ich sagen. Ich habe dieses Buch so ziemlich in einem Rutsch weggelesen. Es ist einfach eine berührende Geschichte über die erste richtige Liebe. Eine Geschichte, die wieder einmal einen sehr traurigen Hintergrund hat und deswegen auch seine dramatischen Momente. Mir hat beim Lesen pausenlos das Herz geflattert und ich musste mich immer weider seufzend zurücklehnen. Ich lese einfach unheimlich gern Bücher von der ersten Liebe. Das ist einfach immer so schön unschuldig und vorsichtig, zurückhaltend und leise. Alles ist neu und muss erst noch erfahren werden! Doch ist eben diese Geschichte nicht nur gespickt von aufflammenden Gefühlen, sondern auch von Momenten der Unsicherheit und Traurigkeit. Sehr gefallen hat mir auch, dass die beiden Charaktere einfach vom typischen Ideal abweichen. Damit konnte ich mich viel besser identifizieren, als mit einer Schönheitskönigin oder einem Sportler.

    Das Ende hat mich dann sehr zerstört. Hier hätte ich mir noch etwas "mehr" gewünscht und ein kleines bisschen weniger offen. Spricht aber auch nur für das Buch, denn ich hätte noch lange weiterlesen können!

    Fazit: Eine Geschichte, die mich emotional zu 100% gepackt hat und wie im nu weggelesen werden kann. Macht euch bereit einige Klöße runterschlucken zu müssen! :-)



    Kommentieren0
    91
    Teilen
    Eliza_s avatar
    Eliza_vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: So eine berührende intensive Liebesgeschichte. Ich bin verliebt. Toller Schreibstil, Herzschmerz und Familientragödie.
    Die erste große Liebe, toller Schreibstil.

    Erster Satz im Buch:
    Er versuchte nicht mehr, sie zurückzuholen.

    Inhalt:
    Eleanor kommt neu an die Schule in die auch Park geht. Sie lernen sich im Bus kennen und können sich anfangs nicht ausstehen. Eleanor lebt mit ihrer Mutter und ihren jüngeren Geschwistern in ärmlichen Familienverhältnisse bei ihrem Stiefvater der gewalttätig und ständig betrunken ist. Eleanor und Park lernen sich näher kennen aber die Lage Zuhause bei Eleanor spitzt sich bedrohlich zu und überschattet die zarte Beziehung...

    Meine Meinung:
    Awww, das Buch war so toll. Ich bin verliebt. Wie Rainbow Rowell schreibt ist sagenhaft. So intensiv und berührend, die zarten Bande die zwischen Park und Eleanor nach und nach entstehen, die schrecklichen Familienverhältnisse in der Eleanor lebt, die Gefühle von Eleanor und Park. Die Verzweiflung und die Missstände die Eleanor Zuhause durchlebt, und auch das die beiden nicht dem typischen Schönheitsideal entsprechen sondern beide ihre Kanten und Macken haben fand ich sehr erfrischend.

    Von mir eine absolute Leseempfehlung.

    Kommentare: 1
    174
    Teilen
    Melegim1984s avatar
    Melegim1984vor 3 Monaten
    Jung und verliebt zu sein

    Inhalt:


    Selten liest man über die erste Liebe so zart, so beglückend, wird sie so umwerfend einzigartig und schön beschrieben.

    Als Eleanor und Park sich zum ersten Mal im Schulbus treffen, kann von Zuneigung keine Rede sein. Dass sie sich gar ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann. Anfangs vorsichtig und zaghaft tauschen Eleanor und Park Comics, Musik und Meinungen aus, und sie werden ein Liebespaar. Eines, das man nicht vergisst.

    Meine Meinung:

    John Green hat recht, dieses Buch hat uns erinnerst wie es ist jung und verliebt zu sein und wie es ist jung und verliebt in ein Buch zu sein. Ich könnte Eleanor sein. Damals mit 16. Ich hatte leider keinen Park, ich wünschte ich hätte einen. Außerdem hab ich in den 90er in Deutschland gelebt. Eleanor und Park leben im Amerika der 80er. Da war noch alles anders. Da gabs noch Rassismus. Keine Telefone, Kein Internet, nichts. Jetzt ist alles viel kurzlebiger, weil wir alles haben können. Damals war alles von Dauer. Parek ist so selbstsicher. Woher weiß er das er noch viele Chancen haben wird? Heutzutage wissen wir noch nicht mal was morgen sein wird. Diese Liebesgeschichte ist so echt, das es wehtut. Sie kann nur echt sein. Park hat recht. Es gibt Musiker, die ihre große Liebe mit 15 oder 14 getroffen haben. Heutzutage lieben wir soviel, dass es gar nicht für ein ganzes Leben reicht. Ich wünschte alles im Leben so intensiv, wie die Liebe von Eleanor und Park. Trotzdem ist nichts einfach. Viel Spaß beim Lesen dieses Buches wünscht euch, Melek



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Daniel89s avatar
    Daniel89vor 3 Monaten
    Freundschaft ist keine Einbahnstraße

    Worum geht es in "Eleanor und Park";

    Eleanor ist neu an ihrer Schule und das Leben ist scheiße, Sie ist in der Pubertät, ihr Vater ist Alkoholiker und gewaltbereit, ihre Mutter vertritt die Auffassung, "wenn die Kinder ihren Mann nicht immer mit diesem Rumschreien nerven würden, wäre er auch weniger gestresst", sie Ist übergewichtig, laut und auffallend.

    Park ist genau das Gegenteil, er lebt in einem halbwegs guten Elternhaus, ist zurückhaltend und versucht, nur nicht aufzufallen. Die Mobber ignorieren ihn und er lebt sein ruhiges unauffälliges Leben.

    Doch Eleanor setzt sich im Bus neben ihn und es entsteht so etwas wie eine Freundschaft. Eine Freundschaft zwischen einen fast krankhaft zurückhaltenden Jungen und einen missbrauchten (seelisch) Mädchen.

    Meine Meinung;

    Ich fand herausragend, wie die Freundschaft der beiden beschrieben wurde. Besonders wie sie entstand, es war ein rantasten und Probieren, irren und hoffen, sich öffnen und Verletzungen zulassen.
    Zart beschrieben und den beiden die Zeit gegeben, die nicht ganz "normale" Menschen benötigen, um zu vertrauen.
    Eine Liebesgeschichte ohne eine romantische Komponente.
    Und genau das ist die stärke dieses Romans, die Beziehungen zwischen den Figuren.
    Es wird eine schwere Zeit, im Leben jeder Person beleuchte und Probleme erwähnt, mit denen die Heranwachsenden umgehen müssen.

    Und nicht nur auf Eleanors Seite, auch Parker muss lernen für sich einzustehen.
    Das ist ein zweiter positiver Punkt, zu beginn dachte ich, Eleanor würde von der Freundschaft stärker profitieren, aber Parker macht ebenfalls eine Entwicklung durch.

    Ich fand das Buch sehr berührend.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Selene87s avatar
    Selene87vor 5 Monaten
    Bittersüß

    Wir begleiten als Leser dieses Buches Eleanor und Park und folgen ihrer zarten Liebesgeschichte mit schönen Worten und in vielen kurzweiligen Kapiteln. Die Geschichte ist denkwürdig und das Ende hallt noch eine ganze Weile nach, es ist fast schon bittersüß. Dennoch gab es in der Mitte einige Längen und ich hätte mir noch einen kleinen Ausblick weiter in der Zukunft gewünscht. Alles in allem eine wirklich schön beschriebene, ungewöhnliche und doch realistische Liebesgeschichte.

    Kommentieren0
    54
    Teilen
    jasebous avatar
    jasebouvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Zauberhaft emotionale Geschichte <3
    Eleanor & Park

    Von der Autorin habe ich bis jetzt Fangirl und Simon Snow gelesen, wobei ich bei Fangirl meine Probleme hatte. So richtig wollte mich die Geschichte einfach nicht mitreißen. Nachdem ich dann von einigen gehört bzw. gelesen hatte, das Eleanor und Park ihr am wenigsten gemochtes Buch von der Autorin war hatte ich direkt meine Bedenken. Trotzdem habe ich dem Buch eine Change gegeben und ich muss sagen, es ist mein liebstes von Rainbow Rowell.

    Eleanor und Park sind beide 16 Jahre alt und haben es im Leben nicht leicht. Gerade Eleanor hatte es besonders schwer, mit einem Stiefvater der gewalttätig ist und ihren vielen Geschwistern und einer Mutter die sich nicht für ihre Kinder einsetzt. Das sich Eleanor dann auch nicht hübsch genug findet und von ihren neuen Mitschülern gehänselt wird, hilft ihr dabei nicht gerade mit ihrem Leben klarzukommen. Als sie Park trifft, hat sie endlich einen Lichtstrahl am Horizont erblickt.

    Doch wer jetzt denkt, es ist eine typische Liebesgeschichte der irrt sich gewaltig. Es ist e ine Geschichte die so gefühlvoll, emotional und traurig wahr ist, dass sie mich vollkommen mitgerissen hat.
    Mit Eleanor konnte ich mich gut identifizieren, ich fühlte mit ihr, ich litt mit ihr und ich habe mich immer gefragt ob ich anders gehandelt hätte wie sie. Aber ich fand sie war trotz dem ganzen Mist in ihrem Leben so stark, gerade in diesem jungen Alter.
    Park war mein kleiner Held in dem Buch. Durch Eleanor wird er sogar zu einem kleinen Rebell, der sich gegen seinen Vater durchzusetzen versucht. Er ist so liebevoll und sympathisch, dass ich Eleanor ziemlich oft gerne einen Schubs gegeben hätte, damit sie ihm endlich vertraut.

    Rainbow Rowell's Schreibstil ist auch in diesem Buch kurz und sehr authentisch. Gerade die Feinheiten in dieser Geschichte haben es mir angetan wie z.B. der Schulbus mit der Nummer 666.

    Ich kann diese Geschichte nur jedem empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    weinlachgummis avatar
    weinlachgummivor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Geschichte über die erste Liebe, Süß und Bitter, wie das Leben......
    Eleanor & Park

    Schon im Vorfeld war ich kritisch eingestellt, weil ich schon öfters gehörte habe, wie dies als das schwächste Buch von Rainbow Rowell bezeichnet wurde und auch, dass viele mit der Protagonistin nicht klarkamen. So hätte ich nicht gedacht, dass mich diese Geschichte so fesseln wird und ich sie innerhalb eines Tages verschlinge. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

    In Eleanor & Park geht es um die erste Liebe, das Kribbeln beim Händchen halten und die Gedanken vor dem ersten Kuss. Um die Leichtigkeit des Lebens, wenn man verliebt ist, wenn alles so intensiv und neu ist. Aber auch um Schicksale, um besondere Menschen, die einfach nicht in ein Muster passen.

    She never looked nice. She looked like art, and art wasn't supposed to look nice;
    it was supposed to make you feel something

    Ich verstehe warum jemand nicht mit Eleanor klarkommt, sie ist kein einfacher Charakter. Dies mochte ich sehr an ihr. Park sieht sie auf eine besondere Art und die Autorin hat es geschafft, dass ich sie auch auf diese Art gesehen habe. An vielen Stellen tat mir Eleanor so leid, ich wäre am liebsten in das Buch gesprungen und hätte ihr und ihren Geschwistern geholfen. Aber zum Glück hatte sie Park, der ein ganz wundervoller Charakter ist.

    Die Autorin hat es geschafft, diese erste Liebe so zart und süß, aber  auch mit so viel bitterer Realität zu schmücken, dass ich einfach nicht von ihr lassen konnte. An manchen Stellen kam ich mir ein bisschen wie ein Spanner vor, weil die Beziehung zwischen den beiden so intim beschrieben wurde und ich das Gefühl hatte, ich würde da gerade an etwas sehr  Privaten teilhaben.

    Fazit:
    Mein liebstes Rainbow Rowell Buch.
    Ich liebe zwar Simon und Baz, aber der Anfang von Carry on war wirklich zäh. Und hier konnte mich die Autorin voll und ganz überzeugen. Mit einer ganz besonderen Protagonistin und einem ganz tollen Protagonisten. Noch dazu die Geschichte um die beiden herum, das Süße und das Bittere.


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    van_Weydens avatar
    van_Weydenvor 6 Monaten
    Authentisch

    Das Buch begleitet eine Liebesgeschichte vom ersten Blick an.
    Dabei liest man stetig im Wechsel ein paar Seiten aus Eleanor's Sicht und dann ein paar Seiten aus Park's Sicht.
    Neben der Interaktion zwischen den beiden Hauptprotagonisten lernt man auch ihre familiären Situationen nach und nach besser kennen. Park's Eltern lieben sich und man merkt beim Lesen irgendwann wie toll diese Tatsache ist. Eleanor's Eltern sind getrennt und sie lebt mit ihrer Mutter und ihren beiden kleinen Geschwistern bei ihrem Stiefvater. Hier sieht man eine etwas schwierigere Familiensituation.
    Ich glaube, viele können sich in bestimmten Situationen oder Personen im Buch wiederfinden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015?

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten!

    PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest!

    Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen!

    Unsere große Verlosung für euch!

    Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder?

    1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt!
    http://www.lovelybooks.de/leserpreis/
    Grafikmaterial findet ihr hier!

    2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein.
    http://www.lovelybooks.de/leserpreis/

    3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben.

    Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich!

    Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben!

    PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!
    Tatsus avatar
    Letzter Beitrag von  Tatsuvor 3 Jahren
    Oh, wie schön, danke für den Link! Ich werde dabei sein :)
    Zur Leserunde
    Daniliesings avatar

    "Dieser großartige Roman erinnert mich nicht nur daran, wie es ist, jung und verliebt in ein Mädchen zu sein, sondern auch daran, wie es ist, jung und verliebt in ein Buch zu sein." John Green

    Nicht nur John Green ist verliebt in den wunderbaren Roman "Eleanor & Park" von der US-amerikanischen Autorin Rainbow Rowell. Auch die Leser im englischsprachigen Raum sind hin und weg von der bewegenden und nachdenklich stimmenden Liebesgeschichte mit zwei ganz besonderen Hauptfiguren: Eleanor & Park! Deshalb möchten wir euch zusammen mit dem Hanser Verlag zu einer Leserunde einladen, bei der ihr euch gemeinsam ebenfalls in dieses Buch verlieben dürft.

    Mehr zum Inhalt:
    Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.

    Leseprobe | Videos, Bilder & Specials zum Buch

    Seid ihr neugierig geworden auf diesen tiefgründigen Jugendroman, der nicht nur die Herzen junger Leser berühren wird? Dann habt ihr jetzt die Möglichkeit, Testleser von "Eleanor & Park" zu werden!* Wir vergeben insgesamt 35 Exemplare des Buches unter allen, die uns die gleich folgende Frage beantworten. Bitte beachtet, dass 25 Exemplare unter allen verlost werden und 10 exklusiv für Blogger reserviert sind. Wenn ihr einen Buchblog habt, gebt bitte den Link mit an.

    Die Bewerbungsfrage:

    Welches Lied erinnert euch an eure erste große Liebe und wieso?

    ###YOUTUBE-ID=6ClvMaa5GAg###

    * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks