Rainer-K. Langner Das Geheimnis der großen Wüste

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis der großen Wüste“ von Rainer-K. Langner

Jene Gegend im Norden Afrikas, die für Weidetiere nicht taugt, unfruchtbares Land ist und die ein muslimisches Sprichwort als "Allahs Garten" bezeichnet , nennen arabische Nomadenstämme nach der Farbe des Sandes "esssahra", die große Wüste, die ein Drittel des Kontinents bedeckt. Einer jener Abenteurer, die sich im 19. Jahrhundert aufmachten, die Sahara zu erkunden, nach den geheimnisvollen Quellen des Nils zu suchen oder Timbuktu, jenen sagenumwobenen Ort im Wüstensand zu entdecken, war Gerhard Rohlfs (1831-1896).§Rohlfs, in der Nähe Bremens geboren, liebte das Abenteuer zuerst floh er aus seinem Elternhaus in die Fremdenlegion, geriet nach Algerien und später nach Marokko als Leibarzt des Sultans und seiner Armee. Doch das Abenteuer seines Lebens fand er auch hier nicht. Also brach er auf, die Wüste zu erkunden, und aus dem Abenteurer wurde der Entdecker der großen Wüste, einer der letzten klassischen Afrikaforscher, deren Obsession vom deutschen Kaiserreich ebenso gefördert wie benutzt wurde.§Rainer K. Langner verknüpft die aufregende Lebensgeschichte dieses Mannes mit der "Biographie" der Sahara und verbindet auf faszinierende Weise Natur und Kulturgeschichte Afrikas, gespiegelt am Kampf eines Mannes gegen sich selbst.§
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen