Rainer Bösel Warum ich weiß, was du denkst

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warum ich weiß, was du denkst“ von Rainer Bösel

Warum wissen wir, was andere Menschen denken? Genauer: Warum glauben wir zu wissen, was im Kopf anderer vor sich geht? Oder zählen Sie zu jenen Skeptikern, die das Gedankenlesen ohnedies für Hokuspokus, ja für Scharlatanerie halten? Der Psychologe und Hirnforscher Rainer Bösel beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem "Gedankenlesen". Seine Erkenntnisse fasst er in diesem unterhaltsamen Sachbuch erstmals für ein breites Publikum zusammen: Wir leben in derselben Umwelt wie unsere Mitmenschen. Wir kommunizieren miteinander, sprachlich wie auch durch Mimik und Gestik. Wir versuchen immerzu, uns in unser Gegenüber empathisch hineinzuversetzen. Daher wollen wir andere Menschen verstehen, wir wollen unbewusst wissen, was unsere Freunde, Feinde, Kollegen, Familienmitglieder antreibt. So versuchen wir immerzu, die Gedanken anderer zu lesen.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Warum ich weiß, was du denkst" von Rainer Bösel

    Warum ich weiß, was du denkst
    awogfli

    awogfli

    25. October 2012 um 09:42

    Dieses Sachbuch vermittelt Neuigkeiten aus der Hirnforschung und versucht die Zusammenhänge mit Pschologie, Lerneffekten, Biochemie, Soziologie... darzustellen. So entsteht ein komplexes Bild, welche Prozesse ablaufen, wenn wir denken, wenn wir lernen und wenn bzw. wie wir versuchen, andere zu verstehen. Bezüglich des Inhaltes hat mir das Sachbuch sehr gut gefallen, ich habe sehr viel gelernt, aber mit der Wissensvermittlung kam ich überhaupt nicht zurecht. Ich liebe ja populärwissenschaftliche Bücher z.B. von Dawkins und Bryson sehr, aber in diesem Werk ist der am Cover versprochene unterhaltsame Aspekt völlig ausgeblieben. Neben dem Roten Faden, der mir völlig durch die dargestellten Fakten und Theorien fehlte (irgendwie vermisse ich logischen Aufbau und Struktur), wurde auch ständig mit Hirn-Querschnittzeichnungen verortet, wo die angesprochenene Verarbeitungsprozesse genau stattfinden. Da ich die Zeichnungen sehr unübersichtlich fand, habe ich irgendwann aufgegeben den Ort im Gehirn zu finden und welche Überraschung, es war nicht mal relevant, dieses Detail nicht zu wissen. Fazit: viel gelernt, guter Inhalt, aber für mich mühsam zu lesen.

    Mehr