Rainer Bauer Bratapfel und Kichererbsen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bratapfel und Kichererbsen“ von Rainer Bauer

Einführungspreis! Kurze Zeit 99 statt 299 Cents Friedrich Karl Katzenbuckel (FKK) liebt einfache Geschichten, wo die Bösen am Ende erschossen werden und die Guten die Frau bekommen. Wer ihm Rang, Besitz oder Frau streitig macht, wird ausgeknipst. Fertig! Peng! Die Frauen wissen nicht, was sie an ihm haben. Sie verstehen ihn nicht. Soeben hat sich Susanne von ihm getrennt. Vorher waren sie noch zusammen im Urlaub und alles war bestens („Zwei Wochen Halbpension“). Wieder auf dem Markt, das Alleinsein nicht gewöhnt, weiß er nicht, wo die Reise hingehen soll. Wie kommt er aus der Nummer wieder heraus? Über das Internet sucht und findet er eine neue Liebe, die eine alte ist - seine Jugendfreundin Leo, die er vor langer Zeit aus den Augen verloren hat („Das Haus an den Gleisen“). Gibt es eine zweite Chance? Vom gleichen Autor: Das Haus an den Gleisen Zwei Wochen Halbpension Alle Bücher sind als eBook und Taschenbuch erhältlich.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Dieser Roman ist ein Mahnmal gegen das Vergessen, das Porträt einer ungewissen Reise und ein nachhaltiges Lesevergnügen.

jenvo82

Und es schmilzt

Grausam, hart und dann noch zäh. Für mich war es gar nichts.

Gwenliest

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Katzenbuckel-Roman

    Bratapfel und Kichererbsen
    DasBuchUndDasIch

    DasBuchUndDasIch

    10. November 2015 um 05:52

    Das ist nun mein dritter Katzenbuckel Roman den ich gelesen habe und habe mich köstlich amüsiert. Einige Textpassagen sind einfach nur genial und direkt formuliert sowie ganz auf mein persönlichen Geschmack getroffen!  Ein verlassener Ehe-Mann der über sein Leben nachdenkt und Resümee zieht, sowie an alte verflossenen Liebeleien sich zurückerinnert. Wer tut das manchmal nicht? Ich habe nun nicht sein Alter aber in einigen Situationen kann ich mich dem Protagonisten Katzenbuckel sehr gut rein versetzen und genau das macht wohl Rainers Romane aus! Man kann sich mit den Romanen "auf einer Art & Weise" selbst identifizieren. Mach weiter so und erzähle uns vom Leben wie Katzenbuckel es erlebt hat und weiterhin wird.

    Mehr
  • Satirische Sicht auf das Leben eines Wortkünstlers

    Bratapfel und Kichererbsen
    jfriemel

    jfriemel

    23. August 2015 um 09:39

    Wenn ich Rainer Bauer lese, wird mir bewusst wie verbesserungswürdig meine eigenen literarischen Werke noch sind. Er spielt mit der Sprache auf einem Niveau, da kann ich nur den Hut ziehen. Doch es ist nicht nur Sprachkunst es ist auch beste Unterhaltung, Satire vom Feinsten, auch wenn ich für ihn hoffe, dass nicht alles was er da schreibt autobiographisch ist. Etwas mehr Erfolg im Leben, hätte ich ihm schon gewünscht!

    Mehr