Rainer Bauer Psychos & Paten: Wie ich das 21. Jahrhundert überlebte (Das Buch der verlorenen Liebe 3)

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Psychos & Paten: Wie ich das 21. Jahrhundert überlebte (Das Buch der verlorenen Liebe 3)“ von Rainer Bauer

Einführungspreis 99 Cents, danach 3,99 €. Begrenzt auf eine bestimmte Stückzahl. Schnelligkeit lohnt sich! GLEICH HERUNTERLADEN ... Eigentlich will er nur sein Leben leben - mit einer schönen Frau, die ihn liebt, und genug Geld, um mit fünfzig in Rente zu gehen. Doch die schöne Frau ist weg und das Geld nicht da. Er will seine Jugendliebe treffen - da kommt ihm wieder etwas dazwischen: Sein neuer Chef. Wir ergänzen uns gut, doch im Geschäft zählen nicht die Gefühle, sondern das, was hinten herauskommt - bei ihm etwas Rundes und bei mir etwas Eckiges. Das sind, wie man so schön sagt, unüberbrückbare Gegensätze. An diesem Tag besuchen sie ihren wichtigsten Kunden. Auf der Hinfahrt und auf der Rückfahrt haben sie viel Zeit, sie unterhalten sich, entdecken Gemeinsamkeiten und kommen sich näher. Am Ende des Tages sind sie per du und die besten Freunde. So scheint es, doch die Freundschaft währt nicht lang … Die Auftragskiller sind unterwegs! Ein Blick hinter die Kulissen der Geschäftswelt von einem, der sie gut kennt. Der Psychologe Rainer Bauer hat viele Jahre in IT-Unternehmen gearbeitet. Vom gleichen Autor: Das Haus an den Gleisen Zwei Wochen Halbpension Papa Tengaras Kinder Psychos & Paten: Wie ich das 21. Jahrhundert überlebte Unverhofftes Wiedersehen (November 2015) Alle Bücher sind als eBook und Taschenbuch erhältlich.

Beschreibt die Berufswelt sehr treffend mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Hat mir manches Dejavu beschert.

— petercaprano

Leidenschaftlicher Roman über die Scheinheiligkeiten des Managerlebens und die Seelenqualen eines "Nachkriegskindes"- gewohnt stark! Klasse!

— CarolinOlivares

Das ist ein Buch, geschrieben von Rainer Bauer, dem Meister des Sarkasmus und der Ironie schlechthin.

— RitaKlussmann

Ein Blick hinter die Kulissen der Geschäftswelt von einem, der sie gut kennt. Der Psychologe Rainer Bauer hat viele Jahre in IT-Unternehmen

— teufelnochmal
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wieder ein neuer Chef! Und wie kehrt der neue Besen?

    Psychos & Paten: Wie ich das 21. Jahrhundert überlebte (Das Buch der verlorenen Liebe 3)

    RitaKlussmann

    19. July 2015 um 19:06

    Das ist ein Buch, geschrieben von Rainer Bauer, dem Meister des Sarkasmus und der Ironie schlechthin. Das ist anspruchsvolle Unterhaltung, die den Leser mit einem ständigen Schmunzeln auf dem Gesicht durch die Geschichte zieht; aber auch mit einem Verständnis für die Szenarien durch Eigenreflexionen. Die Situation ist sicher vielen bekannt: Man hat alles gegeben, hat große Erfolge, ist sich sicher in seinem Tun an seinem Platz. Dann kommt ein neuer Vorgesetzter und nun? So geht es auch Fritz, denn der junge Fritz (Das Haus an den Gleisen) hat Karriere gemacht. Er ist jetzt mit 53 schon seit Jahrzehnten erfolgreicher Berater. Nicht in einem kleinen Telefon-Shop, nein, in einer namhaften Consulting Group. Er betreut internationale Kunden mit Millionen Dollar schweren Aufträgen und hat sich einen sehr vertrauten Umgang mit seinen Kunden aufgebaut, auch mit seinem Größten, der ihm sein gutes Einkommen sichert. Helmut H. Geist , den er nicht kennt, wird ihm als neuer Chef vor die Nase gesetzt. Mit ihm besucht er seinen besten Kunden. Allein die Beschreibung seines neuen Vorgesetzten und dessen Verhalten ist so herrlich geschildert, dass ich mich schlappgelacht habe. Ganz klar: Fritz wäre nicht Fritz, hätte er nicht seine Meinung und seine Überlegungen zu allen Situationen, zu seinen Kunden, zu  Kollegen und Vorgesetzten psychologisch detailliert und genauso ironisch beschrieben. Seine philosophischen Gedanken kreuzen sich permanent mit den ziemlich realen Vorkommnissen in seinem Business. Viele Gedanken davon hat man sich als Leser sicher selbst schon öfter gemacht, aber nie ausgesprochen, geschweige aufgeschrieben. Eine ausgesprochen amüsante Reflexion! Und dann kommt Fritz aus heiterem Himmel in eine Situation, die man irgendwie immer befürchtet: Er wird mit seinen Auftragskillern konfrontiert. Meine Meinung: Rainer Bauer begeistert durch seinen hervorragenden Schreibstil und durch Unterhaltung auf hohem Niveau. Mit psychologischem Einfühlungsvermögen und dazu noch  Sarkasmus und Selbstironie jagd er die Leser durch die Zeilen dieses Buches. Ein unterhaltsamer Roman zum Mitfühlen, sogar Mitleiden, zum Nachdenken aber vor allem, um sich richtig gut zu amüsieren. Meine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks