Rainer C. Koppitz Machtrausch

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Machtrausch“ von Rainer C. Koppitz

Anton Glock ist auf dem Weg nach oben. Als man ihm anbietet, die Leitung der zentralen Strategieabteilung eines großen Münchener Konzerns, der Schuegraf AG, zu übernehmen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse: Eine Bekannte wird brutal verstümmelt, sein Vorgesetzter begeht Selbstmord und er erhält mysteriöse Drohbotschaften. Der ehrgeizige Glock muss feststellen, dass in seinem neuen Verantwortungsbereich geheime Abteilungen existieren, die auf keinem Organisationsplan erscheinen. Er versucht, die Vorkommnisse zu verstehen und dringt dabei tief in die Strukturen und inofiziellen Netzwerke des Konzerns ein, den er bisher so gut zu kennen geglaubt hatte.

Fiktive Story über die internen Machenschaften der Elite der Macht.

— kvel

Stöbern in Krimi & Thriller

Totenweg

Flotter, leicht lesbarer Krimi.

Sikal

Die Rache der Polly McClusky

Eine feiner, ungewöhnlicher, aufregender Thriller, den ich fast in einem durgelesen habe.

efell

Flugangst 7A

Fitzek hat wieder einmal prickelnde und spannungsgeladene Unterhaltung geboten!

Belladonna

Cold Kill. Nichts ist je vergessen

LEider nur am Anfang richtig spannend.

glanzente

Origin

Die Robert-Langdon-Reihe gehört eindeutig zu meinen Lieblingsreihen!

Fuexchen

Die Damaskus-Connection

Spannende Story, aber verwirrender, viel zu hektischer Schreibstil. Zu viele Namen und zu wenig Erklärung.

Akantha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fiktive Story über die internen Machenschaften der Elite der Macht.

    Machtrausch

    kvel

    02. February 2016 um 23:57

    Inhalt: In einer großen Firma ist Dr. Anton Glock auf dem besten Weg nach oben. Als angesehener Mitarbeiter der Strategieabteilung bietet man ihm eines Tages den Leitungsposten der zentralen Strategieabteilung an. Er wähnt sich am Ziel seiner Karriereziele. Aber das Ganze bekommt einen schalen Beigeschmack als quasi zeitgleich eine Freundin seiner Frau bei einem Überfall mit Vorsatz und schwer an der Hand verletzt wird, sein Vorgänger angeblich Selbstmord begeht und er Drohungen erhält. Daraufhin versucht er das interne Firmengeflecht aus geheimen Abteilungen und deren Machenschaften zu durchdringen. Meine Meinung: Dies ist eine sehr ruhig erzählte Geschichte, die ohne große Höhen und Tiefen des Geschehens oder des Gefühlslebens, auskommt. Dennoch ist die Geschichte nicht langweilig. Die gesprochene Version der Geschichte hat mir echt gut gefallen; der Sprecher mit seiner ruhigen, angenehmen und unaufgeregten Stimme passt sehr gut zu dieser Erzählung; und war ebenfalls nicht langweilig. Die Story war, meiner Meinung nach, zwar nicht langweilig, aber irgendwie dennoch nicht spannend genug.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks