Rainer Christiansen

 4.7 Sterne bei 19 Bewertungen
Rainer Christiansen

Lebenslauf von Rainer Christiansen

Rainer Christiansen, 1947 in Hamburg geboren, Musikstudium, 37 Jahre Violinist in führender Position im Sinfonieorchester des Norddeutschen Rundfunks. Seine zweite Leidenschaft gilt dem Schreiben, die dritte den Pferden. Musizieren und Schreiben heißt für ihn: Adern öffnen. Nach zahlreichen Märchen und Novellen widmet er sich seit einigen Jahren dem Schreiben von Romanen. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Alle Bücher von Rainer Christiansen

Die gehäutete Seele

Die gehäutete Seele

 (19)
Erschienen am 24.09.2015

Neue Rezensionen zu Rainer Christiansen

Neu
Federchens avatar

Rezension zu "Die gehäutete Seele" von Rainer Christiansen

Pflanzen sind die besseren Menschen...
Federchenvor 2 Jahren

Daniel ist 17 Jahre alt. Er umgibt sich lieber mit Pflanzen als mit Menschen. Er umarmt Bäume, redet mit Blumen und teilt ihre Schmerzen, wenn Menschen ihnen wehtun. Seine grünen Gefährten lehren ihn, dass sie widerstandsfähiger, wandlungsfähiger und loyaler sind als die menschliche Spezies. Zu sehr wurde er von Menschen enttäuscht, ganz besonders von seiner Mutter. So ist es nicht verwunderlich, dass Daniel auf Rache sinnt, als sein bester Freund schwer verletzt wird und mit dem Tode kämpft. Rache ist eine sehr menschliche Unart und doch genau das Richtige für den Mörder seines Freundes. Doch dann trifft Daniel unerwartet auf Sarah, eine viel ältere Frau, die ihn mit ihrer Wärme umschließt. Ihr möchte er seine Forschungen zum Leben der Pflanzen näher bringen. Doch vorher keimt in ihm ein Plan, der umgesetzt werden muss...

Was darf man von einem Autor erwarten, der Musik studiert hat und bis 2012 Violinist im Sinfonieorchester des Norddeutschen Rundfunks war. Einen gefühlvollen, punktgenauen Roman? Gar etwas mit ganz viel Liebe? Irrtum! Man erhält einen wirklich gut durchdachten Plot für einen deutschen Thriller, der mit nur 161 Buchseiten wirklich alles zu bieten hat, was ein Buch dieses Genres braucht. Die wechselnden Perspektiven der einzelnen Kapitel bauen Spannung auf, so dass es dem Leser schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen. Bei der vergleichsweise geringen Seitenzahl auch nicht notwendig, denn der Thriller liest sich quasi in einem Rutsch. Dabei schafft es Rainer Christiansen sogar noch, dass sich der Leser am Ende wohl mehr gruselt als am Anfang. Nichts für schwache Nerven, wenn der Protagonist seinen Plan in die Tat umsetzt. Trotzdem gut gewählt, weil so das Ende ein wirklicher Paukenschlag ist und nicht vor sich hinplätschert, auch wenn der Leser sich ein glücklicheres Ende wünschen würde. Die Figuren, die sich Rainer Christiansen erdacht hat, könnten genau so existieren. Mit ihrer herablassenden Art oder mit ihrer Naivität, vielleicht auch mit ihrer Durchtriebenheit und mit ihrem Neid. Keine Frage, beinah alle möglichen menschlichen Eigenschaften sind vertreten. Das Cover erscheint sehr düster und doch passend, auch wenn sich hin und wieder etwas Sonne im Thriller zu zeigen vermag.

(vollständige Rezension auf buchgefieder.blogspot.com)

Kommentieren0
49
Teilen
Prinzesschns avatar

Rezension zu "Die gehäutete Seele" von Rainer Christiansen

Die gehäutete Seele
Prinzesschnvor 3 Jahren

Der siebzehnjährige Daniel spricht mit Pflanzen und umarmt Bäume. Dr. Sarah Averhoff ist fasziniert von dem Jungen, der behauptet, sie sei eine Heilerin und immer zu wissen scheint, was sie fühlt. Verfügt Daniel über besondere Fähigkeiten, oder ist er ein schizophrener Psychopath, der eine Frau erstochen hat, wie Kommissarin Garthmann vermutet? Das Geheimnis um den Jungen liegt in seiner Kindheit. Ein entsetzliches Geheimnis. Eine ganz und gar ungewöhnliche Liebesgeschichte und ein ganz und gar ungewöhnlicher Mord schicken den Leser auf eine nervenzerfetzende Reise in die Seele eines jungen Mannes, der für die Erfüllung seiner Sehnsüchte alle Grenzen überschreitet.

Schon mit wenigen Worten war es dem Autor möglich seine Charaktere so zu formen, dass sie mir auf eine seltsame Art und Weise vertraut vorkamen. Aufgrund der sehr angenehmen Wortwahl und des emotionalen Schreibstils wurden Bilder in meinem Kopf erschaffen, die das Gelesene wie einen Film in meinem Innern ablaufen ließen. Ich sah den Figuren nicht aus der Ferne zu, sondern ermittelte an der Seite von Renner und Garthmann im spannenden Fall um die Leiche im Himmelmoor und durchlebte mit Daniel Gefühle der Trauer, Liebe und Rache.

Fesselnd, spannend und ein bisschen anders. Ein wundervoller Auftakt eines Debütautoren, dessen Potenzial sicher noch einiges erwarten lässt.

Kommentieren0
18
Teilen
calimero8169s avatar

Rezension zu "Die gehäutete Seele" von Rainer Christiansen

"Die gehäutete Seele" von Rainer Christiansen
calimero8169vor 3 Jahren

Inhalt:

Im Moor wird eine tote Frau gefunden, eine Ärztin leistet einem 17-jährigen erste Hilfe und Kommissar Renner übernimmt die Ermittlungen mit ungeahnten Folgen. 

Meinung:
Von der ersten Zeile an, holt dieser Thriller einen ab. Man ist gefesselt durch den sehr eigenwilligen, verschrobenen und schwer zu durchschauenden Charakter des jungen Daniel. Dieser kann durch seine Art die Ärztin Sarah so fesseln, dass diese ihr derzeitiges Leben über den Haufen wirft und einen sehr gewagten Neuanfang starten will.Das letzte Drittel des Buches nimmt rasant an Fahrt auf und kann die Spannung - die von Beginn an herrscht - noch einmal steigern. Bis zuletzt ist nicht ersichtlich, wer den Mord begangen hat und warum und es am Ende 3 Leichen gibt. 

Fazit: 
Ein raffiniert aufgezogener Thriller der es an Spannung nicht mangeln lässt. Zu keiner Zeit langweilig, da bis zum Schluß nichts klar ist. 
Sehr zu empfehlen ! 
Ich hoffe auf einen großen furiosen Roman von Rainer Christiansen 

Kommentieren0
41
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KSB_MediaGmbHs avatar

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen euch in eine Welt voller Begehren, Gier und Rache entführen und gemeinsam den Thriller „Die gehäutete Seele“ von Rainer Christiansen lesen.

Zum Inhalt:

Der siebzehnjährige Daniel spricht mit Pflanzen und umarmt Bäume.            Dr. Sarah Averhoff ist fasziniert von dem Jungen, der behauptet, sie sei eine Heilerin und immer zu wissen scheint, was sie fühlt. Verfügt Daniel über besondere Fähigkeiten, oder ist er ein schizophrener Psychopath, der eine Frau erstochen hat, wie Kommissarin Garthmann vermutet? Das Geheimnis um den Jungen liegt in seiner Kindheit. Ein entsetzliches Geheimnis.

Eine ganz und gar ungewöhnliche Liebesgeschichte und ein ganz und gar ungewöhnlicher Mord schicken den Leser auf eine nervenzerfetzende Reise in die Seele eines jungen Mannes, der für die Erfüllung seiner Sehnsüchte alle Grenzen überschreitet.

Wir verlosen 10 Exemplare unter allen, die uns folgende Frage beantworten:

Habt ihr schon mal einen Baum umarmt?

Die Bewerbungsfrist endet am 1. Dezember 2015.

Für die Teilnahme an der Leserunde ist es verpflichtend, zeitnah eine Rezension zu schreiben.

Wir freuen uns auf euch und diese Leserunde!
Euer KSB-Team

RainerChristiansens avatar
Letzter Beitrag von  RainerChristiansenvor 3 Jahren
Meinen lieben Dank für deine positive Rezension, liebe janaka!
Zur Leserunde
KSB_MediaGmbHs avatar

Liebe Leserinnen und Leser,
heute laden wir euch ein, mit uns den Debütthriller „Die gehäutete Seele“ von Rainer Christiansen zu lesen.

Zum Inhalt:

Der siebzehnjährige Daniel spricht mit Pflanzen und umarmt Bäume. Dr. Sarah Averhoff ist fasziniert von dem Jungen, der behauptet, sie sei eine Heilerin und immer zu wissen scheint, was sie fühlt. Verfügt Daniel über besondere Fähigkeiten, oder ist er ein schizophrener Psychopath, der eine Frau erstochen hat, wie Kommissarin Garthmann vermutet? Das Geheimnis um den Jungen liegt in seiner Kindheit. Ein entsetzliches Geheimnis. Eine ganz und gar ungewöhnliche Liebesgeschichte und ein ganz und gar ungewöhnlicher Mord schicken den Leser auf eine nervenzerfetzende Reise in die Seele eines jungen Mannes, der für die Erfüllung seiner Sehnsüchte alle Grenzen überschreitet.

Leseprobe:

Daniel öffnete die Tür und ein Gestank von Bösartigkeit schlug ihm entgegen. Ein hagerer Mann in einem schäbigen Jackett saß an einem Schreibtisch und starrte auf einen Bildschirm, während seine Finger eine Tastatur bearbeiteten.
›Willst du mich nicht ansehen?‹, dachte Daniel.
›Ich bin es, dein Ankläger, dein Richter, dein Henker.‹
Gefühlswelten aus seiner Kindheit überfluteten ihn.
»Ja?«, wiederholte der Mann, ohne den Blick vom Bildschirm zu lösen.
Daniel schwieg.
»Sind Sie stumm?«, fragte der Mörder und sah flüchtig hoch.
Einen Augenblick verharrte er wie versteinert, dann hob er den Kopf. Mit ungläubigem Gesichtsausdruck fixierte er Daniel, dessen Mund sich zu einem Lächeln verzog.
Der Mann hatte ihn erkannt.

Wir verlosen 10 Exemplare unter allen, die uns folgende Frage beantworten:

Wie gefällt euch das Cover?

Die Bewerbungsfrist endet am 01. Oktober 2015.

Für die Teilnahme an der Leserunde ist es verpflichtend, eine Rezension zu schreiben.

Wir freuen uns auf euch und diese Leserunde!
Euer KSB-Team

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Rainer Christiansen wurde am 26. Februar 1947 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks