Rainer Dresen

 3.7 Sterne bei 26 Bewertungen
Rainer Dresen

Lebenslauf von Rainer Dresen

Rainer Dresen ist als Rechtsanwalt, Verlagsjustiziar und Fachautor tätig. Außerdem ist er Dozent für ein breites Spektrum "rund ums Buch". Den Großteil seiner Freizeit verbringt er im Hand- und Kopfstand. Sein neustes Buch "Stehpinkeln nach 22 Uhr verboten" erscheint im März 2012 bei Goldmann.

Alle Bücher von Rainer Dresen

Rainer DresenKein Alkohol für Fische unter 16
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kein Alkohol für Fische unter 16
Kein Alkohol für Fische unter 16
 (17)
Erschienen am 17.06.2011
Rainer DresenStehpinkeln nach 22 Uhr verboten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stehpinkeln nach 22 Uhr verboten
Stehpinkeln nach 22 Uhr verboten
 (5)
Erschienen am 15.03.2012
Rainer DresenBeim ersten Om wird alles anders
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Beim ersten Om wird alles anders
Beim ersten Om wird alles anders
 (3)
Erschienen am 25.10.2010
Rainer DresenMein Recht im Internet
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein Recht im Internet
Mein Recht im Internet
 (1)
Erschienen am 16.04.2018
Rainer DresenKein Alkohol für Fische unter 16
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kein Alkohol für Fische unter 16
Kein Alkohol für Fische unter 16
 (0)
Erschienen am 11.11.2010
Rainer DresenKein Alkohol für Fische unter 16
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kein Alkohol für Fische unter 16
Kein Alkohol für Fische unter 16
 (0)
Erschienen am 11.11.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Rainer Dresen

Neu
printbalances avatar

Rezension zu "Mein Recht im Internet" von Rainer Dresen

Mein Recht im Internet von Rainer Dresen
printbalancevor 6 Monaten

Inhalt-/ Aufbau:

Kapitel 1: PERSÖNLICHKEITSRECHTE UND DATENSCHUTZ

Fotos von der Party - Persönlichkeitsrechte im Netz
Meine Daten gehören mir - Datenschutz in sozialen Netzwerken
Datenschutz für alle, überall
Bewerbungsportale - Ärzte, Lehrer, Hotels
Spielen im öffentlichen Raum am Beispiel Pokémon Go
Umgang mit "Hate Speech"- Account Sperren in sozialen Netzwerken

Kapitel 2: URHEBERRECHTE UND MARKENRECHTE
Fremde Texte in eigenen Beiträgen
Mein Tweet gehört mir - Rechtsqualität von Twitter-Beiträgen
Erlaubte Verwendung fremder Texte, Videos, Songs und Grafiken -Creative-Commons-Lizenzen
Fremde Inhalte und die Gestaltung einer eigenen Homepage

Kapitel 3: VERTRÄGE ONLINE ABSCHLIESSEN
Widerrufsrechte beim Powershopping
Vorsicht vor Abofallen
Das gefährliche Leben der eBay-Schnäppchenjäger
Was Minderjährige im Internet dürfen
Auf Nummer sicher mit Secure Payment / Paypal

Kapitel 4: DIVERSE RECHTSFRAGEN
Drohnenflüge vor Gericht
Streaming und Download von Filmen und Songs
Unerwünschte Post vom Anwalt
Wer für mein WLAN haftet
Der neue Traumjob: Influencer
Was man bei Cybermobbing tun kann

Register

Eigene Meinung:
Mit nur einem Mausklick ist man schon im Internet! Durch diese Plattform bieten sich die verschiedensten Möglichkeiten an, die aber auch dementsprechende Gefahren mit sich bringen. Egal ob man bequem vom Sofa aus in einem virtuellen Geschäft online shoppen geht, einen Film oder ein Video bei einem Anbieter ansieht bzw. streamt, eine Website nach Informationen und Anleitungen durchforstet oder die neuesten Partyfotos vom letzten Wochenende auf gewissen Portalen teilt- all das ist nicht ganz so anonym, wie man sich das bisher erhofft hat. Jeder hinterlässt seine Spuren in dem nicht rechtsfreien Ort. Da ich mich in letzter Zeit aufgrund der neuen Bestimmung DSGVO intensiv mit dem Thema Datenschutz beschäftigt habe, war dieses Buch eine optimale zusätzliche Informationsquelle um meine Unwissenheit diesbezüglich zu minimieren.
Viele Themen die der Rechtsanwalt und Verlagsjustiziar Rainer Dresen in diesem Ratgeber anspricht sind brandaktuell und betreffen so gut wie alle Anwender die den Zugang ins Internet aktiv wahrnehmen.
Dieses Buch sollte in keinem Haushalt fehlen. Über das alphabetisch gegliederte Register am Ende des Buches kann man sich nochmals spezifisch nach Themen bzw. Begriffen orientieren. Was mir persönlich zum Beispiel sehr geholfen hat, waren die Themen wie Abmahnungen und die daraus folgende Kostenübertragungspflicht, Checklisten für den Datenschutz sowie sämtliche dazu gehörige Probleme wie z.B. Datenpreisgabe, personenbezogene Daten uvm., Erklärungen zum Thema Websites und Blogs aber auch was es mit Facebook, Paypal und Co auf sich hat.
Fazit: Ein Buch, dass einfache Erklärungen ohne geschwollenes Juristendeutsch beinhaltet, mit Checklisten und Fallbeispielen. Eine absolute Kaufempfehlung!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Kommentare: 1
189
Teilen
StMoonlights avatar

Rezension zu "Kein Alkohol für Fische unter 16" von Rainer Dresen

Kurioses aus der (Rechts)Welt
StMoonlightvor einem Jahr

Die Anwälte Rainer Dresen und Anne Nina Schmid haben unter dem Titel „Kein Alkohol für Fische unter 16“ skurrile Gesetze und Urteile gesammelt. Obwohl Gesetze nun einmal oft staubtrocken sind, habe die beiden es geschafft hier eine bunte und interessante Sammlung zusammenzustellen, sowie diese anschaulich zu erklären. Es handelt sich hier nicht um Gesetzestexte, die 1:1 abgeschrieben wurden, sondern quasi um Auszüge samt, teils witziger, Erklärungen. Je weiter in dem Buch allerdings gelesen habe, desto mehr trocknete der Humor der Autoren ein. Es wurde schnell langweilig, was ich eben dem nachlassenden Humor zuschreibe.

Die Kapitel sind gut gegliedert und lustig gemacht ist das „Rechtsquiz“, welches sich am Anfang der Kapitel befindet. Hier gibt es dann eine Frage, zum Thema Recht, mit Antwortmöglichkeiten und natürlich auch die passende Auflösung. Leider aber nichts wirklich Besonderes. Ich hätte mir hier eher „kuriose Begrifflichkeiten aus der Gesetzgebung“ oder etwas in der Richtung vorstellen können.

Für Zwischendurch eine ganz nette Lektüre mit mäßigem Humor.

Kommentieren0
6
Teilen
lauja01s avatar

Rezension zu "Stehpinkeln nach 22 Uhr verboten" von Rainer Dresen

Ein Buch für jeden der lustige Sachbücher mag.
lauja01vor 2 Jahren

Über das Buch:

ISBN: 9783442157020
Preis 7,99 Euro
Erschien: April 2012
Verlag: Goldmann
Seiten: 157
Gelesen vom 20.2.2016 bis 20.2.2016

Inhalt:

Der Anwalt staunt, der Leser auch: Wenn’s ums Klagen geht, kennt die Fantasie keine Grenzen und treibt herrlich wilde Blüten. Ob peinliche Toilettenfehler, kleine Urlaubsausrutscher, ermäßigte Regenwürmer oder alkoholfreier Kaffee – alles bedarf richterlicher Klärung. Rainer Dresen und Anne Nina Schmid tauchen erneut ein in die wunderbare Welt von Recht und Gesetz und präsentieren neue Highlights der Rechtsprechung: kuriose Klagen, absurde Urteile und skurrile Gesetze.

Das Cover:

Das Cover passt halt zu dem Buch und dem Titel. Ich weiß nicht, was ich sonst noch zu dem Cover schreiben soll. Aber es passt halt.

Die ersten 3 Sätze:

In einem Urteil aus dem Jahr 2009 stellte das Arbeitsgericht Köln fest, dass es noch im Rahmen des Zulässigen sei, wenn ein angestellter Anwalt einen nicht unerheblichen Teil seiner Arbeitszeit, nämlich knapp sechseinhalb Stunden in einem Zeitraum von 16 Tagen, weitgehend unproduktiv auf der Kanzleitoilette verbringt. Vor Gericht kam die Angelegenheit, weil der Kanzleiinhaber den Kollegen schon länger im Verdacht hatte, schwierige Fälle lieber "auszusitzen" , anstatt sie tatkräftig zu bearbeiten. Deshalb hatte er eine Kanzleiangestellte beauftragt, die Toilettenbesuchsdauer des vermeintlichen Drückebergers minutiös zu protokollieren, um ihm die Fehlzeiten vom Gehalt abziehen zu können.

Meine Meinung:

Ich finde, das Buch ist der Knaller. Es ist lustig geschrieben und mit sehr viel Ironie.
Da sind aber auch Gesetze bei. Da muss man echt den Kopf schütteln, auf was für Ideen Menschen kommen. Sie versuchen, wirklich alles vor Gericht an zu klagen.
Das Buch ist in mehreren Abschnitten unterteilt. Zwischendurch sind Fragen über Gesetze verteilt, die man selber beantworten soll. Die Fragen sind gar nicht so einfach.
Es sind nicht nur Gesetze aus Deutschland vertreten, sondern aus der ganzen Welt. Und was für welche. Außerdem sind auch lustige Warnhinweise in dem Buch. Zum Beispiel auf Seite 58:

*Auf der Unterseite einer Tiramisu-Packung: Packung nicht umdrehen.

Das Buch ist so toll geschrieben, das ich es kaum aus der Hand legen konnte. Deshalb hatte ich es auch an einen Tag durch gehabt.

Fazit:

Ein Buch für jeden der lustige Sachbücher mag.

Über die Autoren:

Anne Nina Schmid ist Rechtsanwältin und Verlagsjustiziarin. Sie absolvierte diverse Praktika in Medienunternehmen, unter anderem beim Playboy. Im Laufe ihres Berufslebens hat sie von vielen kuriosen juristischen Begebenheiten gehört und einige sogar selbst erlebt.
Rainer Dresen ist Rechtsanwalt und Kolumnist eines Branchenmagazins. Als Verlagsjustiziar kümmert er sich um die rechtlichen Unbedenklichkeiten von Biographien über prominente Zeitgenossen wie Udo Jürgens, Boris Becker bis hin zu Tokio Hotel, Lena Meyer-Landrut oder Justin Bieber.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks