Rainer Fuhrmann Das Raumschiff aus der Steinzeit.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Raumschiff aus der Steinzeit.“ von Rainer Fuhrmann

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Silberknochen

Die Jagd nach den verloren gegangen Artefakten geht weiter. Wieder ein sehr spannender Teil der Reihe "Das Erbe der Macht"

Sancro82

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Eine außergewöhnliche Geschichte, die einen mitreißen konnte und nicht mehr loslassen wollte.

Buecherwaldsophie

Darien - Die Herrschaft der Zwölf

Leider fehlte mir die Spannung! Dazu konnte sich die Geschichte kaum entfalten und blieb oberflächlich und unnahbar.

missNaseweis

Das Erwachen des Feuers

Urkraft in Ketten

WolfgangB

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Konnte es nicht mehr aus der Hand legen ... ich liebe es.

3iax3

Das Lied der Krähen

Wunderbar! Mehr muss man nicht sagen!

krissysch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Raumschiff aus der Steinzeit." von Rainer, Fuhrmann

    Das Raumschiff aus der Steinzeit.
    RogerSuffo

    RogerSuffo

    15. June 2012 um 07:58

    Die gestellte Aufgabe des Autors scheint fast unlösbar: Aus einer wissenschaftlichen Idee, nämlich der Tödlichkeit von Bakterien und Viren von bzw. für fremdes Leben eine spannende Geschichte zu machen. Im Wesentlichen ist die Aufgabe gelöst. In Australien lässt e ein geeignetes Team aufeinanderstoßen und die Rätsel werden gestellt. Auf dem Mars spitzt er alles zu. Allerdings fragt man sich, ob sich ein Mensch mit einer derartig verfestigten fixen Idee, der um der Spur seines Vaters zu folgen derart alle Disziplin auf den Müll wirft, in die Expeditionsmannschaft aufgenommen worden wäre. Die Auflösung des Rätsels hat mich persönlich etwas enttäuscht. Inwieweit eine Zivilisation, die langlebig, wie ihre Spezies waren, eine so weiträumige Weltraumspanne überbrückten, so ahnungslos in Mikrobiologie gewesen sein sollte, darf bezweifelt werden. Allerdings verrät ja bereits der Titel, dass der Auto mit seinem Thema spielt: Die modernen Menschen erforschen ja die Spuren eines fremden Raumschiffs, dass die sich entwickelnde Gesellschaft auf der Erde besucht hatte, als hier noch Steinzeit herrschte – es kam ja nicht aus der Steinzeit. Viele verworrene Zusammenhänge braucht de Autor nicht: Das Raumschiff mit seinen Eigenschaften und Schutzvorrichtungen, die es zu erkunden gilt, die sich entwickelnde zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen drei durch Zufall aneinander geratenden Menschen, eine Lebensform, die auf dem Mars verschiedene, durch Evolutionsgesetze zuerst schwer zu erklärende Besonderheiten aufweist und die Entdeckung von Artefakten. Ein Büchlein, dass für leichte Stunden, Unterhaltung zwischendurch geeignet ist. Nichts Sensationelles, aber auch nichts Sinnloses oder Langweiliges ...

    Mehr