Rainer Güllich Perfekt (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perfekt (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)“ von Rainer Güllich

Helen entdeckt eines Tages unzählige Spinnweben in ihrem Haus. Doch wie viel sie auch putzt, die widerspenstigen Spinnweben kommen immer wieder. Langsam wird Helen die Sache unheimlich. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Fand ich nicht humorvoll!

— mabuerele

Eine eher witzige und ein wenig gruselige Kurzgeschichte.

— rewareni

Erinnerte mich an wenig an Gelee Royale von Roald Dahl

— AnneMayaJannika

Reichlich merkwürdiger Snack

— Tine13

Ein Booksnack mit Schwächen, der aber dem ein oder anderen doch ein Lächeln auf die Lippen zaubern kann.

— Flaventus

Eigenartige Geschichte

— Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Perfekte Spinnweben

    Perfekt (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    rewareni

    05. July 2017 um 14:03

    Die hochschwangere Helen möchte die perfekte Hausfrau für ihren herzkranken Ehemann Hartmut sein. Doch so sehr sie sich auch bemüht mit dem Putzen, sofort sind die Spinnweben im Haus immer wieder da. Kein Raum wird verschont. Dass sich darüber Hartmut sehr aufregt, ist ja klar. Aber was dann passiert, dafür ist Helen sicher nicht schuld. Aus der booksnacks Reihe beschert uns der Autor Rainer Güllich eine Mischung aus humorvoller Gruselgeschichte. Helen wird als sanftmütige, aber letztendlich seltsame Frau dargestellt und Hartmut als Nörgler. Obwohl man gegen Ende hin schon ein wenig erahnen kann, was passiert, habe ich mich trotzdem gut unterhalten, weil ich die Idee recht nett fand mit den Spinnweben. Ein schnell zu lesender booksnacks.  

    Mehr
  • Spinnennetzterror

    Perfekt (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Tine13

    24. April 2017 um 22:51

    Booksnacks sind "Kurzgeschichten to go", die Storys lassen sich in kurzer Zeit lesen und sorgen für nette Entspannung zwischendurch.Diese kurze eigenartige Geschichte lässt bei mir leider nur Fragezeichen zurück. Eine junge Frau mutiert zum Putzteufel auf recht eigenwillige Art und Weise....Spinnweben werden zur fixen Idee und bringen ihren Mann regelrecht auf die Palme.An sich eine nette Idee für eine humorvolle Story, doch leider kann ich mich mit dem Humor und den Ausführungen des Autors nicht so recht anfreunden.So wie "We are the Champions" von Queen nicht mehr der neueste Hit ist, so ist die Geschichte für mich auch nicht gerade der neuste Zeitgeist. Mein Fazit:Für mich eine recht merkwürdige Kurz-Story.

    Mehr
  • Ein Snack mit leichten Schwächen

    Perfekt (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Flaventus

    22. March 2017 um 08:37

    Es gibt Booksnacks, zu denen kann man kaum etwas schreiben, ohne nicht gleich die Pointe zu spoilern. Die Mini-Kurzgeschichte Perfekt gehört eindeutig dazu. Helen hat so ihre Probleme mit Spinnweben, die immer wieder urplötzlich auftauchen. Der Leser fragt sich, was das mit den Spinnweben soll, wird aber Mitte der Geschichte auf die richtige Fährte gelenkt. Damit schwinden ein paar Fragezeichen, aber der Geschichte wird so ein bisschen die Pointe vorweg genommen. Das ist etwas bedauerlich, denn dieser Snack gehört zu jenen, die ruhig erst mit den letzten zwei Sätzen aufgelöst hätten werden können. Diese Chance hat der Autor leider verpasst. Hinzu kommt, dass die Logik ein bisschen leidet. Okay, "Logik" gehört hier eindeutig in Anführungsstriche, denn ... ach Mist, würde ich weiterschreiben, würde ich spoilern. Also muss der Leser selbst lesen, was an dieser Geschichte unlogisch ist. Das Potential, dem Leser ein Schmunzeln auf die Lippen zu zaubern, möchte ich diesem Booksnack allerdings nicht absprechen. Und somit hat dieser Snack das erreicht, was er eigentlich möchte: Für ein kurzweiliges Lesevergnügen sorgen.

    Mehr
  • Eigenartige Geschichte

    Perfekt (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Yoyomaus

    20. March 2017 um 12:34

    Zum Inhalt:Helen entdeckt eines Tages unzählige Spinnweben in ihrem Haus. Doch wie viel sie auch putzt, die widerspenstigen Spinnweben kommen immer wieder. Langsam wird Helen die Sache unheimlich.Die hochschwangere Helen kann es nicht glauben. Eben hat sie doch die Spinnenweben weg gemacht und nun sind sie schon wieder da. Auch ihrem Mann fallen die Weben auf und obwohl sie ihm versichert, dass sie sich erst kürzlich entfernt hat, so sind sie noch da und er denkt, dass sie ihn anlügt. Während Helen sich die Sache nicht erklären kann, wird ihr Mann zusehends sauer. Und dann geschieht ein Unglück.- Achtung Spoiler -Ich habe den Booksnack als Beigabe zum Newsletter erhalten und muss sagen, dass die Geschichte an sich ganz nett geschrieben war. Man kommt gut rein, man kann sich in Helen gut hinein finden, auch wenn sie einem bereits zum Anfang unsympathisch ist, besonders denn, wenn sie nur von ihrem Kind spricht, nicht von Hartmuts. Das Ganze wird dann aber fix sehr kurios, denn Helen und Hartmut scheinen sich nicht viel sagen zu können und er scheint in meinen Augen ein richtiger Choleriker zu sein. Dass er das mit seinem schwachen Herzen natürlich nicht etwas zurück stellt finde ich sehr eigenartig. Man erkennt, dass die beiden keine glückliche Ehe haben. Viel Spannung baut sich in der Geschichte dabei nicht auf und mir fehlen auch die Emotionen und Reaktionen auf Worte oder Taten. Was mir die Geschichte schließlich ganz kaputt gemacht hat war, als sie das Kind zur Welt bringt. Was ist das denn für ein gequirlter Quark? Was ich erwartet habe war eine lustige Geschichte, vor allem, weil sie ins Genre Humor gesteckt wurde. Was ich bekommen habe war eine unzufriedene, schwangere Ehefrau, einen cholerischen und herzkranken Ehemann und ein Kind, was wohl eher in die Gruselabteilung gepasst hätte. Wo ist da der Humor? Den sucht man hier wohl vergeblich. Schade. 2 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks