Rainer Goldhahn Heinrich der Xste

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heinrich der Xste“ von Rainer Goldhahn

Heimatgedichte? Ja. Geschrieben aus zeitlicher und räumlicher Entfernung, malen sie in Worten ein Bild vom Vogtland, einst Herrschaftsgebiet der Vögte und Fürsten von Reuß. Sie erzählen nicht nur von herrschaftlichen Heinrichen in dieser einzigartigen Landschaft, sondern auch von ihren scheiternden Menschen wie Georg Kresse, Hauptmann von Westernhagen oder einfachen Webern.

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen