Rainer Himmelfreundpointner Unschuldig hinter Gittern

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unschuldig hinter Gittern“ von Rainer Himmelfreundpointner

Die entscheidende Frage ist doch: Würde man Ihnen ein Verbrechen zutrauen, wenn Sie zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen wären? Von einer Minute auf die nächste verhaftet, schneller Prozess, im schlimmsten Fall unschuldig hinter Gittern. Auch die österreichische Justiz ist vor solchen Irrtümern nicht gefeit. Experten meinen, dass rund zehn Prozent aller Urteile aufgrund eines Irrtums gefällt werden. Die Gründe dafür liegen in Ermittlungsfehlern, in Verfahrensproblemen und letztlich auch in menschlichem Versagen. In Ländern wie den USA, Großbritannien oder Deutschland existiert bereits eine langjährige Tradition, Justizirrtümer medial umfangreich aufzuarbeiten. In Österreich ist dies weitgehend Neuland und nur die wenigsten Fehlentscheidungen dringen an die Öffentlichkeit. Dieses Buch ist eine packende wie schockierende Reportage über Justizversagen, eine Sammlung fataler Fehlentscheidungen, die auch zeigt, wie aufgrund moderner forensischer Methoden alte Fälle wieder aufgerollt werden können.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Unschuldig hinter Gittern" von Rainer Himmelfreundpointner

    Unschuldig hinter Gittern
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    14. January 2011 um 16:25

    "Das Höchstgericht der Provinz Shaanxi (beruft) gegen den Aufschub und gegen die Aufhebung des Todesurteils. Und es setzt sich durch. Dong Wei wird am 26. August 2002 durch Genickschuss hingerichtet - sein einziges Verbrechen war Notwehr." In seinem hundertzweiundachztig Seiten langen Werk "Unschuldig hinter Gittern" befasst sich Rainer Himmelfreundpointner mit Justizirrtümern. Dieses ist in die drei Teile "Wenn Irren nicht mehr menschlich ist", "Justizirrtümer in Österreich" und "Justizirrtümer aus alles Welt" gegliedert. Der Autor hat einen klaren und gut strukturierten Schreibstil, der allerdings machmal etwas zu sehr ins Österreichische abschweift (oft erwähnt wurde ´Jänner´). Insgesamt hat er einen guten Überblick zu diesem Thema geschaffen. So druckte er unter anderem einen Antrag auf Wiederaufnahme eines Verfahrens ab und brachte zahlreiche Beispiele. Diese haben mir besonders gut gefallen, da man somit ein breites Spektrum an Justizirrtümern vorgesetzt bekommt, die den Sachverhalt noch genauer erklären. Außerdem waren in diesem Büchlein zahlreiche Literaturverweise versteckt und nicht liebe ich mehr als ein Buch, das mich mit anderen, neuen Büchern bekannt macht. Zu bemängeln habe ich nur, dass "Unschuldig hinter Gittern" sich anfangs etwas zog, deshalb gibt es von mir anstatt fünf nur vier Sterne.

    Mehr