Neuer Beitrag

Hombi

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo,

ich möchte gerne eine Leserunde eröffnen und dafür 15 ebooks zur Verfügung stellen (Format: epub oder mobi).

Es geht um meinen Roman von 2015, der in der Zeit des Zweiten Weltkriegs spielt.

Hier der aktuelle Klappentext:

Der Nagel

Sommer 1943: Die deutschen Wissenschaftler Hans Friedel und Dieter Kuhn erhalten den Auftrag, eine Geheimwaffe zu entwickeln, um dem Krieg die entscheidende Wende zu geben.
Als der Leiter des britischen Geheimdienstes MI5, David Petrie, davon Wind bekommt, versucht er mit Hilfe von Carl Richert, dem Sohn des schwedischen Gesandten in Berlin, an weitere Informationen zu kommen.
Getrieben von seinem Hass auf die Deutschen, die für den Tod seiner Frau verantwortlich sind, setzt er Carl rücksichtslos als Spielball seines persönlichen Rachefeldzugs ein.
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

 

Bei meinem Roman war es mir wichtig, mich an die tatsächlichen Gegebenheiten der damaligen Zeit zu halten. Ich habe die Geschehnisse der Zeit aufgegriffen und meine Geschichte hineingewoben. Somit haben viele Ereignisse, die ich auch in meinem Buch schildere, tatsächlich stattgefunden. Nur dort, wo es garnicht anders ging, bin ich von den tatsächlichen Gegebenheiten etwas abgewichen. Dann aber meistens nur dahingehend, dass ich ein Datum oder auch mal das Alter von Personen ändern musste. Oder tatsächliche Vorkommnisse wurden mit einer anderen Ursache oder Begründung in meiner Story verwendet. Und trotzdem blieb genügend schriftstellerische Freiheit übrig, um einen interessanten Plot zu entwickeln und zu schreiben.

Wer also Interesse an einem spannenden, geschichtshistorischen Roman hat, darf sich bewerben und mir mitteilen, warum er an diesem Roman Interesse hat.

Das Buch hat einen Umfang von 620 Seiten und ist in etwas mehr als 100 Kapitel unterteilt. Da meine Kapitel jeweils eine Zeitangabe darstellen, habe ich für die Rückmeldungen jeweils auch den entsprechenden Tag mit Uhrzeit angegeben.

Die Bewerbungsphase geht bis zum 19.06.2016, die Auserwählten erhalten dann am 20.06.2016 von mir per e-mail die Buchdatei.

Dadurch kann die Leserunde dann auch am 21.06.2016 beginnen. Die Gewinner sollen ihre Rückmeldung zu den einzelnen Kapiteln geben und am Ende eine Rezension schreiben. Wer möchte, darf die dann auch zusätzlich bei amazon oder anderen Portalen hinterlegen.

Ich freue mich auf viele interessante Bewerbungen.

Natürlich darf jeder, der möchte an der Leserunde teilnehmen. Auch wenn er das ebook nicht gewonnen hat. Man kann das Buch oder ebook überall bekommen bzw. bestellen.

Hass, Intrigen, Abgründe, Elend, Hoffnung. Hochspannung aus der dunkelsten Zeit des letzten Jahrhunderts.

Und, wer hat Lust darauf?

Ich freue mich auf eine rege Beteiligung und viele interessante Rückmeldungen.

 Rainer

Autor: Rainer Homburger
Buch: Der Nagel

tigerbea

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Dann hüpfe ich mal als erste in den Lostopf. Das Buch hört sich so klasse an, zumal wahre Geschichte mit eingewoben ist. Solche Bücher mag ich ganz besonders. Außerdem: mein Tolino braucht dringend neues Futter, der knurrt schon! Im Gewinnfall benötige ich E-Pub-Format!

Hombi

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen
@tigerbea

Hallo tigerbea,
das ging aber schnell. Ich dachte schon, jetzt wird es sicher dauern bis der erste meine Leserunde entdeckt. Immerhin sind es ja noch 10 Tage bis zum Ende der Bewerbung. Und da ich damit keine Erfahrung habe, bin ich eh mal gespannt, was ab jetzt so alles auf mich zukommt. Ich freue mich auf deine Bewerbung.
Rainer

Beiträge danach
65 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

mabuerele

vor 3 Jahren

Fragen an den Autor
Beitrag einblenden

Nun, wo ich das Buch durch habe, ergeben sich ein paar Fragen.

1. War das Treffen mit Hitler in Dresden wirklich geplant?
2. Wenn ja, hatte die Bombardierung damit etwas zu tun?
3. Hat es den Bombenabwurf auf New York gegeben?

mabuerele

vor 3 Jahren

Bis Ende Kapitel: 13. Februar 1945, 22:27
Beitrag einblenden

Sehr gut gefallen hat mir die Szene, wo der Engländer nach Öffnen des Bombenschachts weint. Er weiß, was er tut. Die Frage bleibt, ob er später damit leben kann oder ob er psychische Schäden behält, insbesondere nachdem das Ausmass der Toten in Dresden bekannt wird. Und das Ziel, Hitlers Tod, wurde nciht erreicht.

mabuerele

vor 3 Jahren

Lieblingsfiguren
Beitrag einblenden

Meine ist ebenfalls Carl. Er hat sich menschliche Werte bewahrt. Ich mag aber auch Elisabeth. Im entscheidenden Moment zeigt sie Stärke.

Hombi

vor 3 Jahren

Fragen an den Autor
@mabuerele

Hallo Mabuerele,
ein geplantes Treffen mit Hitler in Dresden hat es nicht gegeben und war auch nicht vorgesehen. Das war meine Idee, um mit einem anderen Gedanken zu dem Angriff auf Dresden "vielleicht auch ein bisschen Aufmerksamkeit zu erregen".
Zudem konnte ich so auch den Abwurf einiger Bomben auf die Stadt im Januar 1945 mit einbauen, zu dem Termin ich ja den ersten Besuch Hitlers vorgesehen hatte.
Ich habe immer verfolgt, die tatsächlichen Gegebenheiten möglichst genau mit einzubauen und durch diesen geplanten Besuch konnte ich die Angriffe "erklären".
Einen Abwurf von Bomben auf New York gab es nicht.
Viele Grüße
Rainer

Hombi

vor 3 Jahren

Rezensionen
@mabuerele

Hallo mabuerele,
du kannst dir gar nicht vorstellen, wie freudig überrascht ich war, deine tolle Rezension zu lesen. Ich war richtig stolz auf mich :-)
Zuerst wusste ich nicht, dass sie von dir war, nachdem ich die Rezension bei amazon gelesen hatte.
Ganz herzlichen Dank, dass du mein Buch gelesen hast und dir die Zeit für die Rückmeldungen genommen hast. Deine super Rezension hilft mir dann vielleicht auch, noch ein paar Bücher zu verkaufen. :-)
Danke auch, dass die deine Bewertung bei mehreren Portalen eingetragen hast.
Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
Viele Grüße
Rainer

Hombi

vor 3 Jahren

Rezensionen
@tigerbea

Hallo tigerbea,
noch eine Frage zu wasliestdu.de. Dort taucht mein Buch bereits mit einer (anderen) Bewertung auf. Kommt deine Bewertung noch dazu?
Danke für eine kurze Rückmeldung.
Viele Grüße Rainer

Hombi

vor 3 Jahren

Hallo ihr drei,

ich würde jetzt die Leserunde offiziell beenden.
Es hat mich sehr gefreut, dass ihr teilgenommen habt. Ebenfalls vielen Dank für eure tollen Bewertungen. Die haben mich schon umgehauen, mit so guten Ergebnissen hätte ich nicht gerechnet.
Ich bin am überlegen, ob ich im Oktober nochmal eine Runde starte. Mal sehen, ob ich das zeitlich schaffe.
Ich wünsche euch eine gute Zeit und vor allem immer genügend Möglichkeiten, ein gutes Buch zu lesen und entspannt in eine andere Welt einzutauchen.
Viele Grüße
Rainer

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.