Rainer J Hocher Der legale Weg - Tagebuch-Roman meiner Ausreise aus der ehemaligen DDR 1988/89

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der legale Weg - Tagebuch-Roman meiner Ausreise aus der ehemaligen DDR 1988/89“ von Rainer J Hocher

Eigentlich sollte dieser Tagebuch-Roman Hochers erstes Buch werden, doch viele persönliche Umstände zwangen den Autor, wie er selbst sagt, dass das Manuskript bei ihm fast "verstaubt" ist. So veröffentlichte Rainer J. Hocher seit 1990 bisher dreizehn Bücher. Er widmete sich erfolgreich der Prosa und Lyrik, schrieb einen authentischen Roman einer halbjährigen, sehr turbulenten Weltreise und begibt sich nun mit diesem Roman in ein völlig anderes Genre, nämlich der Politik. DER LEGALE WEG, Hochers Tagebuchaufzeichnungen, schildern im Detail die Zustände in der ehemaligen DDR von den Jahren 1988 bis zu seiner Ausreise im Dezember 1989. Hocher beschreibt bis in den kleinsten Winkel, wie das so war mit seinen Ausreiseanträgen, Ablehnungen, den Umgang mit der Stasi und viele betroffene Tagesbilder geben Einblick in das Leben eines Andersdenkenden, der sich auf legalen Weg, ohne jegliche Bevormundung, seinen Platz in dieser, für ihn neuen Gesellschaft, gesucht hat. Das Buch kann, nachdem man es natürlich gelesen hat, dazu beitragen, dass so mancher arrogante"Wessi"die Menschen in den neuen Bundesländern nun fortan mit ganz anderen, respektvolleren Augen betrachtet. Hier wird ein Zeitraum deutscher Geschichte reflektiert, der schleunigst aus allen Köpfen verdrängt werden sollte um endlich zur totalen Einheit zu gelangen!

Stöbern in Biografie

Troublemaker

Ein Buch, das Augen öffnet.

jujumaus

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

Die amerikanische Prinzessin

Lebendig erzählte Geschichte eines ungewöhnlichen Lebens!

mabuerele

Das Leben, Zimmer 18 und du

Ein interessantes Buch.

evafl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks