Seid fruchtbar und mehret euch

Seid fruchtbar und mehret euch
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Seid fruchtbar und mehret euch"

Angesichts der fortschreitenden Zerstörung unseres Planeten durch die ungebremste Produktion von Müll hinterfragt der Text das traditionelle Menschenbild, das die Geistesgeschichte in Jahrtausenden herausgebildet hat. Demnach schafft sich der vernunftbegabte Mensch in völliger Freiheit seine Kultur und distanziert sich damit von der Tierwelt, die allein von ihrer Erbsubstanz gesteuert ist.
Moderne Erkenntnisse, vor allem aus der Hirnforschung und der Biologie, begründen erhebliche Zweifel an diesem positiven Selbstbild. Sowohl der freie Wille als auch die behauptete prinzipielle Unabhängigkeit unseres Verhaltens vom Genpool der Art lassen sich heute ernsthaft bestreiten.
Der Autor vertritt die These, dass wir eingebettet in den Willen der Natur ein Genprogramm absolvieren, das ausschließlich und nichts anderem als unserer Vermehrung dient. Im egoistischen Streben nach dem eigenen Vorteil kämpfen wir gengesteuert und damit weitgehend unbewusst mit Vehemenz und wachsendem Erfolg darum, auf unserem Planeten die Infrastruktur für das Überleben von immer mehr Menschen aufzubauen.
Der Kapitalismus ist ein wirkungsvolles Instrument bei der Bewerkstelligung dieser Aufgabe. Sein Motor ist das Gewinnstreben des Einzelnen, sein Ziel Wachstum um jeden Preis. Das Ergebnis bringt eine ständig wachsende Güterproduktion für eine ständig wachsende Erdbevölkerung.
Im bedingungslosen Streben nach Wachstum übersehen wir völlig, dass die Erde nur begrenzt Ressourcen für uns bereithält und vor allem dass bei der Warenproduktion und aus den Waren selbst ein gewaltiger Müllberg entsteht, der die Kraft hat, uns alle zu vernichten. Das gilt vor allem für den uns unsichtbaren gasförmigen Müll, der als sogenanntes Klimagas im Begriff ist, die Erde auf einen für uns tödlichen Wert aufzuheizen. Der vom Kapitalismus erzeugte Wohlstand und unser Verlangen nach immer mehr davon machen uns blind für die drohende Gefahr. Die Habgier verdrängt unsere Angst.
In seiner Streitschrift deckt Rainer Kleinefeld diese Zusammenhänge schonungslos auf, entwickelt aber auch Ideen und Vorschläge, wie die Katastrophe vielleicht doch noch abgewendet werden könnte.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783744840224
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:132 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:21.06.2017

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks