Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

dartmaus

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)
Beitrag einblenden

Jos Bandkollege Habbo scheint Drogenabhängig zusein.
Jo bittet während der Rückfahrt seinen anderen Bandkollegen Sven sich die Bilder des Tortenwurfs zu besorgen. Wird man die Frau darauf identifizieren Können?
Welche Rolle spielt die Alleinerziehende Miriam? Dieser kurze Abschnitt verwirrt mich etwas. Aber mal schauen wird sich bestimmt noch klären.
Insgesamt geht es echt spannend weiter. Ich bin begeistert.

dartmaus

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)
Beitrag einblenden

Auch über Siefken erfahren wir jetzt so einiges. Ihn verbindet seit langer Zeit eine tiefe Feindschaft mit dem jetzigen Bürgermeister Drees. Doch warum?
Bei der nächsten Wahl will er gegen ihn antreten. Da bin ich gespannt wie das ganze noch ausartet.
Auch in der Tortenwerferin Sache gibt es Neuigkeiten. Es handelt sich um eine Frau aus dem Rotlichmilieu, deren Zuhälter Ecki King war. Also doch Miriam. Doch warum?

dartmaus

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)
Beitrag einblenden

Weitere Fragen tun sich auf. Warum zieht Nikesch auf einmal die Nachforschungen zur Tortenwerferin zurück? Jetzt wo Jo sie gefunden hat? Komisch.
Komisch sind auch die zwei Brände der Lovemobile. Bei einem ist sogar ein Junge verbrannt. Wie passt das ins Bild? Irgendwie gibt es immer mehr Ungereimtheiten aber keine Lösungen.
Auch die Frage wer die Bilder immer wieder ins Netz stellt macht mir Kopfzerbrechen. Ich tippe ja auf Drees.

Beiträge danach
42 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

rewareni

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)
Beitrag einblenden

Rainer_Kottke schreibt:
Ok, das finde ich jetzt ziemlich gut, dass ihr beide das mit der Waffe nicht so toll findet. So richtig schmecken tut mir der Gedanke auch nicht. Eine Waffe würde aber schon die zukünftigen Möglichkeiten sehr erweitern, und Jo außerdem unabhängiger von der Unterstützung durch die Polizei machen.

Er arbeitet doch mit Herz, Hirn und Humor, da braucht er kein Schießeisen😉
Aber ich verstehe was du meinst, da muss du eben jetzt selbst entscheiden ob du aus Jo einen etwas härteren Ermittler machen möchtest, der auch einmal zur Waffe greift oder ob du ihn mit Unterstützung seiner Freunde, Polizei... trotzdem seine Fälle lösen lässt. Und wenn ich bedenke, dass die englischen Ermittler z.B Inspector Barnaby, ja auch ohne Waffe ermitteln, dann weißt du ja, wie man es richtig macht👍

Pixibuch

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)
Beitrag einblenden

und es kursieren schon wieder Bilder im Internet. Siefken flippt aus und fährt zu seinem Kontrahenten Drees mit einem Küchenmesser im Gepäck.Bei Drees brennt das Auto und die Garage total aus. Und Miriam ist tot. Hat das mit dem Tortenwurf zu tun????

Streiflicht

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)

noch ist miriam nicht tot, oder?

nach wie vor gefallen mir die unterschiedlichen erzählstränge, aber irgendwie werde ich mit jo nicht richtig warm. wie kann er seine freundin auf so ein selbstmordkommando schicken? ich finde das unfassbar. mir fehlt auch so ein bisschen die würze. kann das nicht so recht in worte fassen. aber da wir ja erst bei der hälfte sind, kann das ja noch werden

gerade als man dachte, der fall wäre gelöst, tauchen die fotos wieder auf. bin gespannt, wie das alles am ende zusammenhängt. noch kann ich mir keinen rechten zusammenhang vorstellen

Rainer_Kottke

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)

Streiflicht schreibt:
[...] irgendwie werde ich mit jo nicht richtig warm. wie kann er seine freundin auf so ein selbstmordkommando schicken?

"Selbstmordkommando" ist aber schon arg zugespitzt formuliert 😯
Constanze wird auch nicht von Jo "geschickt", sondern entscheidet selbst, in diesem Notfall einzuspringen. Zitat: "Ihre Entschlossenheit war ihr selbst unheimlich."

Ich hatte es schon irgendwo erwähnt (evtl. in einem späteren Leseabschnitt, zu dem Du noch kommst): Ich wollte in einer Entwicklung, ausgehend vom Vorgängerband, den Team-Gedanken stärken. Zwar hat ursprünglich Jo die Detektei gegründet, aber die Mitarbeit der Freunde sollte aufgewertet werden, über das Erbringen einfacher Freundschaftsdienste / Helfertätigkeiten hinaus.
Dazu musste ich Constanze und später im Buch auch Sven mit echten Herausforderungen konfrontieren, so dass sie sich beweisen und für die Zukunft unentbehrlich machen können.

Streiflicht

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)
@Rainer_Kottke

ja, das ist etwas hart gesagt. aber ich fand es einfach nicht gut. sie bringt sich in gefahr, während er musik macht. aber das ist halt meine meinung. habe auch gelesen, dass sie es selbst wollte, aber dann hat sie doch geweint. naja, es muss ja nicht immer alles glatt sein. manchmal ist rauh eh schöner

und scheinbar ist es ja auch meine einzelmeinung ;-)

Phine_Radke

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)
Beitrag einblenden

Und es geht auch im nächsten Abschnitt munter weiter.
Der Fall um das Verschwinden von Philip scheint gelöst. Doch immer noch tauchen pikäre Bilder der verstorbenen Tochter von Siefken, welcher sich als Bürgermeister zur Wahl stellen wird. Ich würde tippen, dass Drees dahintersteht, der momentan Bürgermeister ist und ihn damit schaden möchte.
Auch bei der Tortenwerferin macht Jo Fortschritten. Also deutet auf Miriam hin, einer schreibenden Prostituierten. Doch waren sollte sie es machen? Hat sie vielleicht das Buch "Das fünfte Buch des Bundes" geschrieben und Nikesch hat es für sein eigenes ausgegeben?
Es bleibt auf jeden Fall spannend : )

Streiflicht

vor 7 Monaten

im Lovemobil, das Carport-Inferno, ... (bis S. 117)
Beitrag einblenden

Phine_Radke schreibt:
Auch bei der Tortenwerferin macht Jo Fortschritten. Also deutet auf Miriam hin, einer schreibenden Prostituierten. Doch waren sollte sie es machen? Hat sie vielleicht das Buch "Das fünfte Buch des Bundes" geschrieben und Nikesch hat es für sein eigenes ausgegeben? Es bleibt auf jeden Fall spannend : )

auf die idee bin ich noch nicht gekommen. aber könnte natürlich gut sein

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.