Rainer Löffler Der Näher

(197)

Lovelybooks Bewertung

  • 180 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 10 Leser
  • 111 Rezensionen
(119)
(54)
(16)
(5)
(3)

Inhaltsangabe zu „Der Näher“ von Rainer Löffler

Ein Thriller wie ein Stich ins Herz

In der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten.

Der dritte Band aus Rainer Löfflers fesselnder Thriller-Reihe um den Fallanalytiker Martin Abel.

Super Triller

— Doris_Rick

Atemberaubend spannend

— Popi

Super Buchreihe!Brutal gut!

— Karin_Zahl

Rasant, spannend und schockierend zugleich. Absolut gelungen!

— Monique_Oehms

Durchdachtes Täterprofil, aber die Art der Ermittlung ein wenig enttäuschend.

— MotteEnna

Spannend, erschreckend, verstörend und ein überraschendes Ende. Auch eines der Bücher, die ich schnell und gerne gelesen habe.

— Momi77

Hart und krass - ein Thriller der unter die Haut geht

— Thommy28

Einer der härtesten und krassesten Thriller, die ich je gelesen habe. Nichts für schwache Nerven!

— xdemon_hunterx

Knallharte Thriller - gerne mehr von diesem Autor!!

— Isabel_Benner

Sehr spannend, Einblick in Abgründe der Menschheit

— Lausbaer

Stöbern in Krimi & Thriller

Im Dunkel deiner Seele

Das langweiligste Buch, das ich je gelesen habe! Rezension: http://recensio-online.blogspot.de/2018/04/george-harrar-im-dunkel-deiner-seele.

Toxicas

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

Was für ein spannender Thriller! Wird dem Hype absolut gerecht. Mehr dazu in einer ausführlichen Rezension.

Toxicas

Das Paar aus Haus Nr. 9

Treffender Roman über Schein und Sein und über Freundschaft. Grandios beobachtet!

katzenminze

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Etwas verwirrend aber sehr spannend.

ConnyMc

Der Kreidemann

Unheimliche Sammelleidenschaft

Orias

Kluftinger

Zefix, der Kluftinger

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Näher

    Der Näher

    Karin_Zahl

    27. February 2018 um 15:59

    n der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten ...Der dritte Band aus Rainer Löfflers fesselnder Thriller-Reihe um den Fallanalytiker Martin Abel.Auch dieser Teil konnte mich wieder sehr überzeugen.Ich finde diesen Teil sogar noch spannende, als zuvor die anderen beiden und die waren schon sehr gut geschrieben-Der Fallanalytiker Martin Abel ist sehr sympathisch und ermittelt einfach gut.Auch wenn hier sehr detailreich beschrieben wird,was der Näher an Grauen erzeugt,muss man sich bewusst sein,das es nicht glimpflich zugeht und schon Nerven haben,das ganze zu lesen.Ich jedenfalls freue mich auf ein neues Werk von Rainer Löffler.

    Mehr
  • Der Näher (Martin Abel 3)

    Der Näher

    Monique_Oehms

    13. February 2018 um 12:29

    Wieder einmal ein Martin Abel-Fall, der mich total begeistert hat. Ich mag ihn einfach, diesen Abel. Diesmal landet der Fallanalytiker in Gummersbach, um dabei behilflich zu sein, einen Vermisstenfall aufzuklären. Nichts spektakuläres, er soll sich ja eigentlich ausruhen und nach dem letzten Fall wieder zu Kräften zu kommen. Aber es kommt natürlich ganz anders als erwartet .... Rainer Löffler hat es  wieder geschafft, die Spannung Stück für Stück zu steigern. Durch seinen lockeren Schreibstil und die sympathisch gestalteten Charaktere klebt man förmlich an den Seiten. Bisher bekannte Charaktere werden weiter vertieft und neu auftauchende sind dem Leser gleich irgendwie vertraut und sympathisch, z. B. Doris Stange.  Auch die kleinen Einblicke in die Vergangenheit des Mörders und Abels Gedankenspiele fand ich sehr gelungen. So erhält der Leser eine andere Perspektive auf das Geschehen. Die Ereignisse sind definitiv schockierend und nichts für schwache Nerven. Beim "Mitermitteln" wurde ich das eine oder andere Mal auf die falsche Fährte geführt und war am Ende dann doch etwas überrascht.  Mein Fazit:  Grandioser Teil 3 um Martin Abel. Ein rasanter, spannender und schockierender Thriller. Ich habe das Buch förmlich verschlungen und freu mich wahnsinnig auf den nächsten Fall. Alle Daumen hoch!!!

    Mehr
  • Hart und krass - ein Thriller der unter die Haut geht

    Der Näher

    Thommy28

    13. January 2018 um 15:51

    Einen knappen Einblick in die Handlung gibt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:Da ist er nun - der dritte teil um den Fallanalytiker Martin Abel. Wer die beiden Vorgängerbände gelesen hat, dem ist klar, dass ihn hier Thrillerkost von der harten Sorte erwartet.  Trotzdem gelingt es dem Autor mit dem vorliegenden Band das Härteniveau nochmals zu übertreffen. Der Plot ist definitiv nichts für sensible Gemüter!Die verschiedenen Sichtweisen auf das Geschehen und die verschiedenen Zeitebenen haben den positiven Leseeindruck verstärkt - auch wenn mir der Schreibstil nach wie vor nur bedingt gefällt. Gut gelungen ist die Weiterentwicklung der Protagonisten, die mir bisher etwas "hölzern" vorgekommen sind. Sehr schön eingefangen hat der Autor die Atmosphäre in einem Kleinstadtpolizeirevierund  in einer kleinen Stadt im Bergischen Land. Zusammenfassend ein brutal, harter Thriller mit überraschendem Finale.

    Mehr
  • Nichts für schwache Nerven!

    Der Näher

    xdemon_hunterx

    27. December 2017 um 23:49

    Ein Thriller, wie ein Stich ins Herz. Das steht im Klappentext und was soll ich sagen? Das Buch hat meine Erwartungen um Längen übertroffen. Jedes Mal wenn ich dachte, es geht nicht mehr, hat die Story mich erneut umgehauen. Klappentext: Ein Thriller wie ein Stich ins HerzIn der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten ...Der dritte Band aus Rainer Löfflers fesselnder Thriller-Reihe um den Fallanalytiker Martin Abel. Meine Meinung: Ich kann definitiv sagen, dass das der krasseste und brutalste Thriller war, den ich bis jetzt gelesen habe. Man erwartet das so überhaupt nicht von der Geschichte. Natürlich, eine Mutter und ihr Neugeborenes zu töten ist schon sehr brutal, was der Näher (wie der Killer genannt wird) aber macht, übertrifft einfach alles. Martin Abel wird nach Gummersbach gerufen, um bei einem aktuellen Fall zu helfen, da er von seinem vorherigen Fall noch etwas angeschlagen ist und erstmal „einfache“ Jobs machen soll. Wie sich aber heraus stellt, ist dieser Fall eines der schlimmsten Dinge, die je in Gummersbach passiert ist. Zusammen mit dem Kriminaloberhauptkommissar Borchert arbeitet er an dem Fall und Borchert ist einer von den alteingesessenen Menschen, der nichts von der modernen Fallanalyse hält. Ob Abel ihn noch überzeugen kann?Man bekommt zwischendurch immer Einsicht in die Kindheit des Killers und es gab eine Szene, bei der mir wirklich etwas schlecht wurde und dabei hab ich schon viel ekeliges gelesen, das hat aber alles übertroffen, erklärt jedoch auch, warum der Killer im Erwachsenenalter so ein krankes Spiel spielt. Nach einer gewissen Zeit, leiten die Indizien zu einem gewissen Dr. Hein, dessen Fachgebiete unter anderem in der Zwillingsforschung liegen. Das ist ein entscheidender Punkt im Geschichtsverlauf, bringt aber auch immer neue Aspekte ans Licht. Gegen Ende der Ermittlungen, wo der vermeintliche Mörder gefangen genommen wurde, taucht plötzlich Hannah Christ, Abels Lebenspartnerin, auf und wie es so sein soll, lösen die beiden den Fall dann zusammen. Nicht nur der abgeschlossene Fall bringt einen Erfolg, auch privat gibt es gute Neuigkeiten für die beiden. Mein Fazit: Ein klasse Buch, das wirklich brutal und nichts für schwache Nerven ist. Diese Reihe wird von Teil zu Teil besser. Während ich beim ersten Teil noch etwas Probleme hatte, rein zu kommen, war ich bei diesem Teil direkt in der Story drin. Es gibt so viele unerwartete Twists, die der Geschichte viel Tempo verleihen und mich dazu gebracht haben, es nicht mehr aus der Hand legen zu können. Ich mag es immer, wenn in Büchern auch die Sicht und die Kindheit des Killers geschildert werden, denn irgendwo muss dieses Böse in den Menschen ja entstehen. Rundum eine klare Empfehlung mit dem Hinweis darauf, dass es eine brutale Geschichte mit einem wahren Kern ist, denn ein ähnlicher Fall ist 1999 in Indien passiert. Um welches Phänomen es sich handelt? Lest das Buch und ihr wisst Bescheid!  

    Mehr
    • 3
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge! Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt. Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 23.5.2018 - 23:45 Uhr (☆)  = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔5  ★1    (  )   => Riley 4 / Honeyman ( abgebrochen!) black_horse  ✔6  ★6 (  )  => Was man von hier ... (****) / Die Geschichte ... (*****) BookfantasyXY  ✔6  ★0 (  )   =>  Ich, Eleanor Oliphant Caro_Lesemaus  ✔6 ★5 (  )   => Ein mögliches Leben Elke  ✔5  ★2 (00☆ )   =>  PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★2 (☆☆☆)   =>  PAUSE  Hortensia13  ✔5  ★10 (  )  =>  Die Geschichte ... (***) / Ein mögliches Leben (**) Insider2199  ¶ ✔6  ★8 (  )   =>  Die Geschichte ... / ( Was man von hier ...?) jenvo82  ✔6  ★4 (  )  =>  Ein mögliches Leben (****) killerprincess  ✔4  ★0 (☆☆☆)   => Ich, Eleanor Oliphant kokardkale  ✔1  ★0 (0 ☆0 )  =>  Ich, Eleanor Oliphant   LadySamira091062  ✔4  ★3 (☆☆☆)   =>  Die Perlenschwester (*****)      Lesenodernicht  ✔2  ★2 (☆☆☆)   =>  PAUSE   Luthien_Tinuviel  ✔4 ★2 (  )   =>  Ich, Eleanor Oliphant (****)    mareike91   ✔5  ★0 (☆☆☆)   =>  Ich, Eleanor Oliphant  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★3 (0000)   =>  Ich, Eleanor ... /  Was man von hier ... papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE rainbowly  ✔6  ★1 (  )  =>  PAUSE Ro_Ke  ¶ ✔5  ★15 (☆☆☆)   =>  Die Geschichte ... (*****)  /                                                 =>  Ein mögliches Leben / Riley4 (****) stebec  ✔4  ★0 (☆☆☆)   =>  PAUSE StefanieFreigericht  ✔6  ★6 (  )  =>  Was man von hier ... / ( Die Geschichte ...?) suppenfee  ✔3  ★0 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★1 (  )  =>  Was man von hier aus sehen kann Yolande  ✔6 ★6 (  )   =>  Die Geschichte der Baltimores (*****) YvetteH  ✔5  ★5 (☆☆☆)   =>  Was man von hier aus sehen kann (****) Zalira  ✔4  ★1  (0☆☆)  => PAUSE  Gruppe B: Krimi/Thriller ban-aislingeach  ✔5  ★4 (  )   => Castillo 3 (*****) / Die Chirurgin black_horse  ✔6  ★3  (  )  =>  Castillo 3 BookfantasyXY  ✔5 ★0 (  )   => Die Blutschule  Caro_Lesemaus  ✔6 ★5 (  )   => Woman in Cabin 10 ChattysBuecherblog  ✔3  ★6 (  )  => Woman ... (****) / Die Blutschule (*****)                                                             => Die Chirurgin (*****) Elke  ✔5  ★0 (0000)  => PAUSE  Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★1 (☆☆☆)   => PAUSE  Hortensia13  ✔5  ★7 (  )  =>  Castillo 3 (****) / Woman ... (****) /                                           =>   Die Blutschule (***) Insider2199  ✔6  ★10 (  )  =>  Castillo 3 (*****) jenvo82  ✔6  ★4 (  )  =>  Woman ... (****) / Castillo 3 (****) killerprincess  ✔4  ★0 (☆☆☆)   =>  Die Chirurgin /  Woman in Cabin 10 kokardkale  ✔1  ★1 (0☆0 )   =>  Die Blutschule / Woman ... / (Die Chirurgin?) Lesenodernicht  ✔2  ★1 (☆☆☆)   =>  PAUSE   Luthien_Tinuviel  ✔6 ★5 (  )   =>  Castillo 3 (****) mareike91   ✔5  ★3 (☆☆☆)   =>  Castillo 3 marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★12 (☆☆☆)   =>  Die Chirurgin (*****) /  Castillo 3 (*****) StefanieFreigericht  ✔6  ★4 (  )  =>  Die Blutschule Wolly  ✔4  ★4 (  )  =>  Castillo 3 (***) Yolande  ✔6 ★6 (  )   =>  Die Chirurgin (***) Gruppe C: Fantasy, Jugend ban-aislingeach  ✔4  ★6 (  )   => Die Seiten ... (*****) / Plötzlich Fee (*****) Bandelo  ✔3  ★2  (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt /  Plötzlich Fee / Evolution 2 BookfantasyXY  ✔5 ★1 (  )   =>  PAUSE cecilyherondale9  ✔0  ★3 (0000)  => PAUSE Elke  ✔2  ★1 (0000)  =>  PAUSE (Die  Seiten der Welt?) Ellethiel  ✔2  ★4 (0000)  => PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE   hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE Hortensia13  ✔5  ★2 (  )  => PAUSE  Insider2199  ✔3  ★2 (  )   => Evolution 2 (*****) julezzz96  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE killerprincess  ✔4  ★3 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt   kokardkale  ✔1  ★3 (0☆0 )   =>  Die Seiten der Welt / Plötzlich Fee   LadySamira091062  ✔3  ★5 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt Lesenodernicht  ¶ ✔2  ★1 (☆☆☆)   =>  PAUSE   Luthien_Tinuviel  ✔6 ★4 (  )   => PAUSE  mareike91   ✔5  ★2 (☆☆☆)   =>  54 Minuten Nelebooks  ✔4 ★1 (0000)   =>  Die Seiten der Welt /  Plötzlich Fee rainbowly  ✔6  ★4 (  )  => 54 Minuten (***) /  Plötzlich Fee (***) Ro_Ke  ✔5  ★17 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt (*****) /  Evolution 2  (*****) stebec  ✔5  ★1 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt   suppenfee  ✔3  ★1 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★5 (  )  => (P lötzlich Fee?) Zalira  ✔5  ★0  (0☆☆)   => PAUSE  Gruppe D: History, Klassiker ban-aislingeach  ✔5 ★2 (  )   => Weigand / Die Schwester ... (abgebrochen!) Bandelo   ✔0  ★1 (0000)  => PAUSE black_horse  ✔6  ★6  (  )  => 1984 (*****) Caro_Lesemaus  ✔6 ★6 (  )   => Die drei Musketiere / Weigand  ChattysBuecherblog  ✔3  ★8 (  )   => Imperium (**)     Elke  ✔5  ★0 (0000)  => (Die Brücken der Freiheit?)  Finesty22  ✔2  ★0  (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★4 (☆☆☆)   => 1984 Hortensia13  ✔5  ★3 (  )  => Die Schwester ... / Follett (****) Insider2199   ✔6  ★3 (  )   => Hitlers Prophet  kokardkale  ✔1  ★1 (0☆0 )   => ( Die Schwester ... / Hitlers Prophet?) LadySamira091062  ✔4  ★9 (☆☆☆)   =>  Die Brücken der Freiheit Lesenodernicht  ✔0  ★0 (☆☆☆)   =>  PAUSE Luthien_Tinuviel  ✔2 ★0 (  )   => 1984 /  Imperium mareike91   ✔5  ★0 (☆☆☆)   =>  PAUSE marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★5 (0000)   => 1984 /  Die drei Musketiere / Weigand  papaverorosso  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★11 (☆☆☆)   =>  Imperium (*****) / Follett (***) StefanieFreigericht  ✔6  ★1 (  )  =>  Die drei Musketiere / (1984?) Wolly  ✔4  ★2 (  )  => ( Die drei Musketiere / Follett?) Yolande  ✔6 ★5 (  )   =>  Hitlers Prophet  YvetteH  ✔5  ★6 (☆☆☆)   =>  Die Schwester des Tänzers Zalira  ✔1  ★0  (0☆☆)   =>  1984 /  Die Schwester des Tänzers   Gruppe E: Liebe, Erotik ban-aislingeach  ✔5 ★5 (  )   =>  Ein Sommergarten in Manhattan (*****) Bandelo  ✔2  ★2  (☆☆☆)   =>  PAUSE BookfantasyXY  ✔6 ★3 (  )   =>  PAUSE Elke  ✔5  ★0 (0000)  => Die Achse meiner Welt  Ellethiel  ✔1  ★2 (0000)  => PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE Hortensia13  ✔5  ★1 (  )  => Ein Sommergarten in Manhattan (****) killerprincess  ✔4  ★2 (☆☆☆)   => PAUSE  kokardkale  ✔1  ★2 (0☆0 )   =>  Wie die Luft zum Atmen   LadySamira091062  ✔4  ★4 (☆☆☆)   =>  Ein Sommergarten in Manhattan (*****) mareike91   ✔5  ★2 (☆☆☆)   =>  Wie die Luft zum Atmen Nelebooks  ✔4  ★4 (0000)   =>  Ein Sommergarten in Manhattan  rainbowly  ✔6  ★4 (  )  =>  Die Achse meiner Welt (****) Ro_Ke  ✔5  ★8 (☆☆☆)   => Wie die Luft zum Atmen (****) stebec  ✔5  ★4 (☆☆☆)   =>  Ein Sommergarten in Manhattan  YvetteH  ✔5  ★3 (☆☆☆)   =>  Wie die Luft zum Atmen Gruppe F: Biografien, Sachbücher,  Sci-Fi ban-aislingeach  ✔5 ★3 (  )   => Zwischen zwei Sternen (****) /  Weir (**)   Bandelo  ✔0  ★1 (0000)  =>  PAUSE black_horse  ✔6 ★0  (  )  =>  PAUSE  (Dark Canopy?) Caro_Lesemaus  ✔4 ★3 (0000)  =>  PAUSE Elke  ✔4  ★1 (0000)  =>  PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★4 (☆☆☆)   => Ready Player One (*****)  Hortensia13  ✔5  ★0 (  )  => PAUSE  Insider2199   ✔6  ★3 (  )   => Die Abormen (*****) / Weir (abgebrochen!)  killerprincess  ✔4  ★0 (☆☆☆)   =>  Dark Canopy / (Re ady Player One?)    kokardkale  ✔1  ★0 (0☆0 )   =>  Der Marsianer    Luthien_Tinuviel  ✔5 ★1 (  )   => Der Marsianer (****) Nelebooks  ✔4  ★1 (0000)   => Ready Player One / Der Marsianer  papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★8 (☆☆☆)   =>  Die Abormen (****) / Der Marsianer (****)  StefanieFreigericht  ✔6  ★2 (  )  => (D er Marsianer?)   Wolly  ✔4  ★1 (0000)   =>  Dark Canopy Yolande  ✔6 ★3 (  )   =>  Ready Player One (****)    Zalira  ✔4  ★2 (0000) =>  Ready Player One / Chambers / De r Marsianer Gruppe S: Neuheiten Caro_Lesemaus  ✔6 ★4 (  )   => Der Gott jenes Sommers  Elke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE Ellethiel  ✔0  ★1 (0000)  => PAUSE Hortensia13  ✔5  ★1 (  )  =>  PAUSE Insider2199   ✔6  ★5  (  )   =>  Slade  House / Die  Schachspieler ... jenvo82  ✔6  ★7 (  )  =>  Der Gott jenes Sommers (****) killerprincess  ✔4  ★2 (☆☆☆)   => Das Mädchen, das in der Metro las LadySamira091062  ✔4  ★1 (☆☆☆)   => Save You  Luthien_Tinuviel  ✔6 ★0 (  )   =>  Slade  House   mareike91   ✔5  ★1 (☆☆☆)   =>  Save You  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★11 (☆☆☆)   =>  Slade  House /  Save You  StefanieFreigericht  ✔5  ★0 (0000)  => PAUSE  suppenfee  ✔3  ★3 (0000)  => PAUSE Yolande  ✔6 ★3 (  )   =>  Die Schachspieler von Buenos Aires   Zalira  ✔5  ★0 (0000) => PAUSE Summary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose ¶1 ✔35 RoK ¶A★15 - B★12 - C★17 - D★11 - E★08 - F★08 - S★11 = 82 + ★29¶1 ✔33 Insider ¶A★08 - B★10 - C★02 - D★03 - F★03 - S★05 = 31 + ★12 ¶2 ✔35 Horten A★10 - B★07 - C★02 - D★03 - E★01 - F★00 - S★01 = 24 + ★10 ¶2 ✔30 Yolande A★06 - B★06 - D★05 - F★03 - S★03 = 23 + ★09 ¶2 ✔28 Caro_Lesemaus A★05 - B★05 - D★06 - F★03 - S★04 = 23 + ★09 ¶2 ✔19 LadySamira A★03 - C★05 - D★09 - E★04 - S★01 = 22 + ★07 ¶2 ✔29 ban-ais A★01 - B★04 - C★06 - D★02 - E★05 - F★03 = 21 + ★08 ¶2 ✔24 black A★06 - B★03 - D★06 - F★00 = 15 + ★06 ¶2 ✔18 jenvo A★04 - B★04 - S★07 = 15 + ★04 ¶2 ✔20 Nelebooks A★03 - C★01 - D★05 - E★04 - F★01 = 14 + ★05 ¶1 ✔15 Yvette A★05 - D★06 - ¶  E★03 = 14 + ★04 ¶2 ✔06 ChattysBuecherblog B★06 - D★08 = 14 + ★03 ¶2 ✔28 Stefanie A★06 - B★04 - D★01 - F★02 - S★00 = 13 + ★05 ¶2 ✔20 Wolly A★01 - B★04 - C★05 - D★02 - F★01 = 13 + ★04 ¶2 ✔29 Luthien A★02 - B★05 - C★04 -   D★00 -   F★01 - S★00 = 12 + ★05 Noch nicht im Lostopf ... ¶1 ✔20 histeriker A★02 - B★01 - D★04 - F★04 = 11 + ★04 ¶1 ✔19 rainbowly A★01 - C★04 - E★04 = 09 +   ★03  ¶1 ✔30 mareike A★00 - B★03 - C★02 - D★00 - E★02 - S★01 = 08 +  ★05  ¶1 ✔06 kokardkale A★00 - B★01 - C★03 - D★01 - E★02 - F★00 = 07 +  ★02 ¶1 ✔03 Ellethiel C★04 - E★02 - S★01 = 07 + ★02 ¶1 ✔05 Bandelo C★02 - D★01 - E★02  - F★01  = 06 + ★01 ¶1 ✔24 killerprincess A★00 - B★00 - C★01 - E★02 - F★00 - S★02 = 05 + ★02   ¶1 ✔14 stebec A★00 - C★01 - E★04 = 05 + ★01 ¶1 ✔26 Elke A★02 - B★00 - C★01 - D★00 - E★00 - F★01 - S★00 = 04 + ★02  ¶1 ✔23 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★01 - E★03 = 04 + ★02¶1 ✔09 suppenfee A★00 - C★01 - S★03 = 04 + ★01 ¶0 ✔06 Lesenodernicht A★02 - B★01 -  ¶ C★01  - D★00  = 04 +  ★00 ¶1 ✔19 Zalira A★01 - C★00 -  D★00 -   F★02 - S★00 = 03 +  ★01      ¶1 ✔00 cecilyherondale C★03 = 03 + ★00 ¶1 ✔05 papaverorosso A★01 - D★00 - F★01 = 02 +  ★00 ¶1 ✔04 marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 +  ★00 ¶1 ✔20 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 +  ★02 ¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 = 00 +  ★01 ¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 +  ★00 ¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 +  ★00 => ausgeschieden! für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 2521
  • Abel & Christ die Dritte

    Der Näher

    MissJaneMarple

    05. November 2017 um 15:52

    Inhalt:In der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten ...Meinung:Abel und Christ gefallen mir, von Fall zu Fall besser und auch der dritte Teil der Reihe konnte mich wieder gut unterhalten. Man trifft beim Lesen auf alte Bekannte und neue Gesichter, wie in den beiden Teilen davor, sind nicht alle sympathisch. Aber sie runden die Story ab.Der Schreibstil ist leicht zu lesen und mit dem ein oder anderen Witzchen lockert der Autor die Spannung gekonnt auf.Ich habe das Buch zusammen mit ein paar Freundinnen gelesen und einige fanden die Handlung sehr unlogisch bis geradezu schlecht. Dem kann ich mich nicht wirklich anschließen, mir hat die Geschichte gut gefallen und ich konnte bis zum Schluss miträtseln.Allerdings muss ich einräumen, dass sich Herr Löffler die eine oder andere Freiheit erlaubt und seine Personen nicht immer logisch bzw. regelkonform handeln lässt. Wer hier einen bis ins Letzte ausgetüffelten Krimi erwartet und viel Wert auf Realitätstreue und logisches Vorgehen legt, der wird wohl enttäuscht werden.Wer aber gerne rasante und spannende Unterhaltungskrimis liest, die einen gut unterhalten, der sollte dieses Buch auf alle Fälle lesen!Fazit:Ich mag die Reihe um Abel & Christ und kann sie guten Gewissens weiterempfehlen!

    Mehr
    • 3
  • Ich fände es schön sehr hart

    Der Näher

    Missi1984

    31. October 2017 um 17:43

    Fazit-Absoult nichts für Schwache Nerven, ich fände es schön echt hart. Zusammenfassung In der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten...

    Mehr
  • Martin Abel 03 - Der Näher

    Der Näher

    MrsFoxx

    28. October 2017 um 10:08

    Klappentext:Ein Thriller wie ein Stich ins HerzIn der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten...Da ist er wieder, der werte Fallanalytiker Abel. Dieses Mal haben mich der unsympathische Kerl und seine nicht minder unsympathischen Nebendarsteller sogar noch mehr enttäuscht als in den beiden Vorgängern.Rainer Löffler und seine haarsträubenden, unglaubwürdigen und mehr als fragwürdigen Ermittlungsmethoden haben mir bereits nach hundert Seiten das Lesen derart vermiest, dass ich das Buch abgebrochen habe. Das Macho-Gehabe seiner tollen Polizeibeamten geben dem Ganzen hier auch noch den Rest. Trotz einer Leserunde will ich mir das nicht mehr antun, dafür ist mir meine Zeit zu schade. Spannung? Fehlanzeige. Der Schreibstil würde möglicherweise besser rüberkommen, wenn der Rest auch verträglicher wäre, für mich wars einfach nur zäh. Fazit: Für mich ein absoluter Flop. Wenn ich null Punkte vergeben könnte, würde ich das ohne Zögern tun. Keine Leseempfehlung für diesen unsympathischen Kerl und seine Schneiderpuppe. Diesen Fallanalytiker lege ich endgültig ad acta. Reihenfolge:01. Blutsommer02. Blutdämmerung03. Der Näher

    Mehr
  • Ein hervorragender dritter Teil mit Martin Abel und Hannah Christ

    Der Näher

    nessisbookchoice

    25. October 2017 um 00:59

    Titel: "Der Näher"Teil einer Reihe: Band 3 der Abel-und-Christ-Reihe (Band 1 "Blutsommer" , Band 2 "Blutdämmerung")Autor: Rainer LöfflerErscheinungsdatum: 24. April 2017Seitenanzahl: 463 SeitenGenre: ThrillerPreis: Taschenbuch 12,00€Verlag: Bastei LübbeISBN: 978-3-404-17454-6Klappentext:Ein Thriller wie ein Stich ins HerzIn der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten ... [...](Quelle: Bastei Lübbe)   Hier kannst du "Der Näher" kaufen. Meine anderen Rezensionen zu Büchern von Rainer Löffler: "Blutsommer" (Band 1 der Abel-und-Christ-Reihe)   "Der Näher" wurde mir freundlicherweise vom Bastei Lübbe Verlag als Rezensionsexemplar zur Vorbereitung auf das Autoren Meet & Greet mit Rainer Löffler zur Verfügung gestellt.Viele Dank dafür! :) Meine Erlebnisse und Erfahrungen zur Frankfurter Buchmesse, sowie meinen Bericht zum Treffen mit Rainer Löffler am Messestand der Bastei Lübbe, findet ihr hier. :)   Cover und Klappentext "Der Näher" weißt offensichtlich ein andere Coverdesign, als die bisherigen Bände dieser Reihe auf.Dies hat Löffler zu Folge mit dem Wechsel zu Bastei Lübbe zu tun und ist beabsichtigt derart deutlich dargestellt. Ich persönlich bin begeistert von der äußerlichen Aufmachung des Buches! Sie gefällt mir um Längen besser, als die Gestaltung der ersten beiden Reihenteile.Allein die haptischen Elemente sind bei diesem Buch einfach grandios.Der Buchschnitt ist einmalig, störte allerdings beim Lesen, weshalb ich ihn einklappte. Ein Ausklappen und wieder an den Buchschnitt anpassen war allerdings kein Problem. Die Covergestaltung passt hervorragend zum Titel des Buches, der wiederum perfekt zum Inhalt der Geschichte passt. Der Klappentext weckte bei mir sofort Interesse und zeigt somit bei mir eine genau gegensätzliche Reaktion zu dem bei "Blutsommer".Hier finde ich die Inhaltsangabe sachlich, nicht künstlich überzogen und interessant, sodass man unbedingt mehr erfahren möchte.   Figuren Wie zu vermuten ist, ist Martin Abel logischerweise auch hier wieder der Protagonist des Buches.Wer meine Rezension zu "Blutsommer" gelesen hat weiß, dass ich Abel als äußerst unauthentischen, unsympathischen und nicht unbedingt tiefgründigen Zeitgenossen ansah, was ich nun allerdings revidieren muss. In "Der Näher" wird Abel viel intensiver und menschlicher beschrieben, was ihn auf mich viel sympathischer wirken ließ. Ich habe mit ihm mitgefühlt, da seine Gefühle, Emotionen und Handlungen ziemlich transparent und sinnvoll waren.Ich habe in diesem Band relativ schnell Empathie zu ihm entwickeln können und somit eine Verbindung zu ihm aufgebaut. Ebenso ergeht es mir mit Hannah Christ.In "Blutsommer" empfand ich sie als etwas nervig, inkompetent und störend. In diesem Band allerdings war sie für mich eine wichtige Kompetente für die Handlung und auch für die Charakterentwicklung von Abel. Christ war auch hier eher eine Nebenfigur, hat aber in der Hintergrundhandlung einige wichtige Stellen, die zur Haupthandlung beitragen und zu einer gewissen beklemmenden Stimmung beitrugen. Sie wirkte auf mich wie eine natürliche, toughe und starke Frau, die weiß, was sie will, trotzdem aber Sorgen und Ängste hat, was sie nur noch menschlicher und authentischer erscheinen lässt. In diesem Buch lernen wir noch einige andere Charaktere kennen, die für die Geschichte wichtig sind, denn Abel wird von seinem Vorgesetzten nach Gummersbach geschickt, wo er die hiesigen Kollegen unterstützen soll. Hier tritt inbesondere eine Person besonders in den Vordergrund, auf die ich jetzt allerdings nicht weiter eingehen möchte, um euch die Spannung nicht zu nehmen. :)   Schreibstil und Inhalt Nachdem ich im ersten Teil ein ziemlich großes Problem mit dem Sprecher des Hörbuches hatte, habe ich mich bei diesem Teil dazu entschieden, es als Buch zu lesen, um das Lesevergnügen zu erhöhen und nicht zu riskieren, mir die Story abermals durch einen Sprecher kaputt machen zu lassen. Es stellte sich schnell heraus, dass es eine sehr gute Idee gewesen war. Das Buch wirkt direkt übersichtlicher und ist schön anhand von Überschriften aufgeteilt, die die einzelnen Tage/Daten kenntlich machen, sodass man als Leser gut die temporäre Linie des Thrillers nachvollziehen kann. Rainer Löffler beweist bei diesem dritten Band ein tolles Gespür für das Wecken von angemessenen Emotionen an den passenden Stellen und einen angenehm flüssigen Schreibstil, der dazu beiträgt, dass man das Buch sehr gut durchlesen kann. Das Buch beginnt mit einem Zitat von Dietrich Bonhoeffer, welches für mich gut zu interpretieren war, auf welches ein Prolog folgt, der den Leser direkt per "Du" anspricht und ihn so direkt in die Story mit hineinzieht.Man fühlt sich als Leser direkt mit der Handlung verbunden. Bereits zu Beginn nimmt die Handlung ziemlich schnell Fahrt auf und man befindet sich relativ zügig in immer neuen rasanten Handlungssträngen, die den Spannungsaufbau unterstützen und eine Spannungskurve darstellen, die auf einem konstanten Level auf hohem Niveau gehalten wird. Da ich den zweiten Teil der Reihe ("Blutdämmerung") aufgrund der schlechten Erfahrungen mit Teil 1 ausgelassen und mit diesem dritten Band weitergemacht habe, da mich der Klappentext viel mehr angesprochen hat, wurde ich vermutlich in den Anfängen dieses Buches über den Ausgang des zweiten gespoilert.Natürlich liest man normalerweise Teil 2 vor dem dritten Band, weshalb ich dies unmöglich als negativen Punkt ankreiden kann.(Allerdings muss ich dazu sagen: Beim Schreiben dieser Rezension habe ich den genannten Bezug zu "Blutdämmerung" bereits wieder vergessen, was zeigt, dass er eher im Hintergrund und unauffällig mit eingebracht wurde.) Durch die Kapitel aus den Perspektiven der schwangeren Frauen konnte man sich noch intensiver in das Geschehen einfinden und die Ausmaße noch genauer erkennen. Löffler beschreibt einige Aspekte wirklich blutig und abscheulich, bewahrt dabei aber einen passenden Stil für Beschreibungen und Details.So wird noch deutlicher, was im Kopf des Täters vor sich geht und man kann Mitleid, Abscheu und Ekel kaum zurückhalten. Ebenso erlebt man als Leser Kapitel aus der Sicht eines Unbekannten, die ich allerdings relativ zügig als die Perspektive des Täters entlarvt habe.Wir tauchen hier in die Vergangenheit und somit die Kindheit des Täters ein und versuchen zu verstehen, wieso er heute zu den Taten fähig ist, von denen wir vorher und nachher gelesen haben und noch lesen werden. Somit hat "Der Näher" außerdem einen gut ausgearbeiteten, aber für Laien absolut verständlichen psychologischen Aspekt, den, glaube ich, wirklich jeder gut für sich selbst interpretieren und es auf das Geschehen anwenden kann. Neben der Psychologie bekommt man als Leser auch noch Teile der griechischen Mythologie, der fetalen Biologie, der Kunst von Michelangelo und auch Aspekte der Religion geboten. Auch wenn es sich anhört, als hätte der Autor zu viele verschiedene Aspekte in ein Buch packen wollen, versteht Löffler es jedoch hervorragend, diese verschiedenen Bereiche in einen logischen Zusammenhang zu bringen und ein gut konstruiertes Gebilde für die Handlung der Story zu bauen, in die es ebenso perfekt hineinpasst. Rainer Löffler wirft diese Aspekte außerdem ähnlich laienhaft, wie die psychologischen Aspekte, in die Geschichte ein, was durchaus positiv ist, da es zum leichteren Verständnis der Handlung und ihrer Handlungsstränge, sowie der theoretischen Basis beiträgt. Auch das Ende des Buches empfand ich als überraschend.Zwar habe ich damit gerechnet, dass es kaum ein bisher unbekannter Mensch sein kann, aber dieses Ausmaß habe ich nicht erwartet, weshalb das noch ein zusätzlicher Pluspunkt ist.   Fazit Mir gefiel das gesamte Buch einfach nur sehr gut. Es gab Entwicklungen der Charaktere, immer neue Hinweise zum Fall, den Abel ermittelt, private Hintergrundhandlungen, die jedoch keineswegs zu aufdringlich wirkten und daher angenehm zu erfassen waren und mythologische, biologische, psychologische und religiöse Aspekte, die einfach in Verbindung gesetzt werden konnten. Der Autor hat es geschafft, den Spannungsbogen kontinuierlich hoch zu halten und immer neue rasante Wendungen und Handlungen einzubauen, sodass es zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde. Ich wurde von diesem Buch mehr als positiv überrascht, nachdem ich "Blutsommer", wie bereits erwähnt, eher schlecht fand, und freue mich schon sehr auf den nächsten Teil mit Martin Abel und Hannah Christ! Natürlich bekommt das Büchlein von mir nach so viel Lob volle 5/5 Sternchen! :)

    Mehr
  • Der Näher

    Der Näher

    Landbiene

    24. October 2017 um 11:27

    Eigene Inhaltsangabe.   Der Fallanalytiker Martin Abel soll es etwas ruhiger angehen lassen und wird nach Gummerbach versetzt um dort einen Fall von 2 verschwundenen Frauen aufzuklären, obwohl diese Abschiedsbriefe hinterlassen haben. Der Fall scheint klar und Abel nicht sonderlich interessiert....Doch dann wird eine Frau in einem Hohlraum gefunden. Tot, einbetoniert und mit einem Fötus in der Hand...Der Fall nimmt Fahrt auf und Abel knüpft erste Verbindungen. Sind dem Täter auch die verschwundenen Frauen in die Hände gefallen?   Schreibstil: Der Schreibstil von Reiner Löffler ist angenehm und flüssig zu lesen. Er schreibt bildlich, aber überschüttet den Leser nicht mit unnötigen Details was mir gut gefallen hat. Die Geschichte wurde aus mehreren Perspektiven geschrieben. Natürlich von Abel, aber auch der Opfer, Täter und verschiedenen Nebenprotagonisten. Das macht die Story spannend und abwechslungsreich. Die Kapitel sind recht lang, aber durch einzelne Abschnitte getrennt. Nummerierte Kapitel fände ich angenehmer, ist aber kein Manko.   Allgemeine Meinung: Dies war mein erstes Buch von Reiner Löffler und wurde positiv überrascht. Der Fallanalytiker Martin Abel war mir sympathisch. Er ist ein Ermittler mit Ecken und Kanten, der seinen Weg gradlinig verfolgt und sich nicht aufhalten lässt. Auch vor "Ärger" mit den Kollegen lässt er sich nicht abschrecken. Auch wenn ich Martin Abel vorher nicht kannte, weil ich keines der vorigen Bände gelesen hatte, fiel mir der Einstieg in sein Privatleben nicht schwer. Der Fall an sich war ganz nach meinem Geschmack. Reiner Löffler hat hier eine skurrile und grausame Geschichte erschaffen die mich gefesselt hat. Besonders gut hat mir seine Erklärung am Ende gefallen, in dem er berichtet wie er zu der Geschichte inspiriert wurde. Positiv ist auch zu erwähnen, dass am Ende alles vollständig aufgeklärt wurde und keine Frage offen blieb.   5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Der bisher intensivste Thriller des Jahres

    Der Näher

    bieberbruda

    18. October 2017 um 08:30

    Abels dritter Fall führt ihn ins beschauliche Gummersbach. Doch der anfangs vermutete "Cold Case" entpuppt sich als brandaktueller und besonders grausamer Kriminalfall:Inhalt:Fallanalytiker Martin Abel wird als Mann für "schwierige Fälle" nach Köln versetzt, um dort das Verschwinden von zwei hochschwangeren Frauen zu untersuchen. Brisanterweise taucht kurz danach der Leichnam einer vor Jahren verschwundenen Frau auf: Sie wurde bei lebendigem Leibe mit ihrem Fötus in der Hand einbetoniert! Um die Geschichte hinter dieser Szene zu erfahren, wird der Leichnam aus dem Beton geborgen und bringt noch grausigere Details ans Tageslicht: Vor der Entbindung wurde der Frau ein Reißverschluss in den Bauch genäht und eine Puppe in den Geburtskanal eingeführt. Steht dieses Schicksal auch den beiden Vermissten bevor? Oder wird Abel die Frauen retten können, bevor es zu spät ist? Und was ist der Hintergrund hinter den Morden?Meine Meinung:Dieses Buch ist definitiv nichts für schwache Nerven und eines der wenigen Bücher, die mich beim Lesen an die Grenzen gebracht haben (das war bisher nur bei Jack Ketchums "Evil" der Fall). Ich lese grundsätzlich ja gerne blutige oder auch grausame Bücher, aber "Der Näher" hat mich (wahrscheinlich aufgrund meiner aktuellen Lebenssituation) tatsächlich geschockt und berührt. Um das zu beschreiben muss ich leider spoilern, also vor der Lektüre bitte den nachfolgenden Absatz überlesen:***Achtung Spoiler:Ich habe das Buch gelesen, als meine Frau wenige Tage vor der Entbindung unseres Sohnes war. Die Morde waren für den sowieso schon emotional vorbelasteten "Papa in spe" natürlich noch einmal besonders heftig. Meine Frau fragt mich übrigens immer über meine aktuellen Bücher aus und war geradezu entrüstet über meine Buchauswahl, als ich ihr die Geschichte und einige Details erzählte. Vor allem die Szene mit dem Beton im Loch war sehr intensiv und ging mir ehrlich gesagt auch nahe. Gleichzeitig bin ich ebenso wie der Täter ein Zwilling und kann (zumindest den Schmerz des Verlustes) gut nachvollziehen, da ich bestätigen kann, dass zwischen Zwillingen eine besondere Verbindung besteht.***Spoiler-EndeEin großes Lob an den Autor, der den zunächst recht harmlosen Leichenfund in mehreren Etappen immer weiter in seiner Grausamkeit steigert und bei der Beschreibung der Tat auch die unterschiedlichen Sichtweisen (Opfer/Mörder) einnimmt. Wahrscheinlich hat das Buch auch deshalb so eine eindringliche Wirkung auf den Leser. Besonders interessant fand ich neben dem zu lösenden Fall auch den Werdegang des Täters: Durch Rückblicke in die Vergangenheit erfährt der Leser wie er zum Mörder wurde und weshalb er die Morde auf diese Art und Weise durchführt.Insgesamt also ein sehr empfehlenswerter Thriller für Leser, die es gerne blutig mögen.Übrigens: Als Quereinsteiger in die Reihe konnte ich der Geschichte gut folgen. Die beiden Vorgänger (Blutsommer und Blutdämmerung) habe ich aber bereits bestellt.Fazit:Für mich der bisher intensivste Thriller des Jahres: Unglaublich brutal, hoch spannend und erschreckend. Ich spreche eine unbedingte Leseempfehlung aus und vergebe 5 Sterne!

    Mehr
  • Völlig überzogen

    Der Näher

    _Sahara_

    17. October 2017 um 18:40

    Inhalt:In der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten ...Meinung:Ich werde mit der Reihe um Fallanalytiker Martin Abel einfach nicht warm. In diesem Buch gibt es so viele Ungereimtheiten, da konnte ich nur noch mit dem Kopf schütteln. Die Charaktere sind bis auf Doris Stange einfach nur unsympathisch. Sie war mein Hoffnungsschimmer in diesem Buch. Martin Abel ging mir ständig auf die Nerven. Wer mit Kaufhauspuppen Fälle lösen will, kann nicht ganz klar im Kopf sein.Dann will ich jetzt mal auf die Ungereimtheiten eingehen. Hier werden ärztliche Schweigepflichten gebrochen, richterliche Durchsuchungsbefehle „nachgereicht“ und Befehle missachtet. Martin Abel wird einfach so mal zum Hauptermittler ernannt. Die Intensivstation kann einfach ohne Anmeldung betreten werden, Patienten werden belästigt.Der Näher, dessen Kindheit beleuchtet wird, schlitzt als 10-jähriger lebende Kühe auf und suhlt sich in deren Eingeweide. Geht’s noch??Das Ende war an Dramatik kaum zu überbieten und völlig überzogen.Nur die Frage ob das Opfer gerettet werden kann und wer der Täter ist hat mich animiert weiter zu lesen.Wenn ich das Buch nicht in einer Leserunde gelesen hätte, hätte ich es abgebrochen. Dies war mein letztes Buch von Rainer Löffler, noch einmal werde ich es nicht versuchen.Fazit:Ein total überzogener Thriller mit vielen Ungereimtheiten. Keine Leseempfehlung.©_Sahara_

    Mehr
    • 9
  • Nichts für Schwangere!

    Der Näher

    parden

    09. October 2017 um 23:22

    NICHTS FÜR SCHWANGERE!Martin Abel ist ein begnadeter Fallanalytiker - der beste jedenfalls beim Stuttgarter LKA. In aussichtslosen Fällen wird er hinzugezogen, doch diesmal ereilt ihn kein dringender Ruf aus Köln wie in den beiden vorherigen Fällen, sondern ihm wird ein eher fraglicher Fall aus Gummersbach zugewiesen. Zwei junge Frauen werden vermisst, doch für die örtliche Polizei ist die Sachlage klar. Die Frauen haben beiden einen Abschiedsbrief hinterlassen und ihre Familien zurückgelassen. Abel findet dies weniger schlüssig, aber erst als eine Frauenleiche mit ihrem toten Baby gefunden wird, beginnt er, Zusammenhänge zu erahnen...Abel gegen den Rest der Welt. Erneut macht er sich auf Anhieb Freunde in dem örtlichen Polizeirevier - denn hier hat ihn garantiert niemand gerufen. Die Anweisung kam von weiter oben, und mit Unterstützung der ortsansässigen Behörde kann Abel kaum rechnen. Erst nach und nach erkennen die Beamten Abels Fähigkeit, vieles anders zu durchdenken und Schlüsse zu ziehen, wo zuvor noch nicht einmal Anhaltspunkte waren. Die Zusammenarbeit stellt sich jedoch als empfindliches Gleichgewicht dar, das jederzeit kippen kann.Blutig geht es auch in diesem Fall zu - auch wenn der Buchtitel diesmal eher harmlos anmutet. Für Zartbesaitete ist das sicher nichts, denn hier wird einiges sehr detailliert beschrieben, was man so bildhaft erst einmal verkraften muss. Vor allem Schwangere sollten sich von diesem Thriller fernhalten. Der Zustand der Leichen, das Vorgehen des Täters, diverse Szenen aus der Vergangenheit einzelner Charaktere - all dies verlangt dem Leser einen stabilen Magen ab. Ich hatte mich auf ein Wiederlesen mit Abel und seiner Freundin Hannah gefreut, die diesmal jedoch nur eine recht untergeordnete Rolle spielt. Dennoch gibt es Neuigkeiten bei den beiden, die für Fans der Reihe sicherlich von Interesse sind. Ansonsten hält sich diesmal leider die durchaus vorhandene Spannung die Waage mit absolut abstrusen und unglaubwürdigen Szenen (Ungereimtheiten, unlogische Details oder auch Handlungsweisen, die so nicht wirklich vorstellbar sind), die sich stellenweise derart anhäufen, dass ich zwischenzeitlich tatsächlich erwog, das Buch abzubrechen. Am überraschenden, jedoch auch leider vollkommen überzogenen Ende erscheinen manche dieser abstrusen Szenen, die mich im Vorfeld so aufgeregt haben, in einem anderen Licht, doch finde ich immer noch, dass Thriller bei aller Freiheit des Autors immer auch glaubwürdig und vorstellbar sein sollten. Wenn ich anfange, mich veräppelt zu fühlen, verliere ich die Lust am Lesen...Insgesamt ist dies der bislang schwächste Band der Reihe um Martin Abel, aber ich werde dem folgenden Band sicher noch eine Chance einräumen.© Parden

    Mehr
    • 7
  • Purer Nervenkitzel und eine immer spannende Ermittlung.

    Der Näher

    Renken

    08. October 2017 um 16:14

    Der Näher von Rainer Löffler ist ein ganz besonderer Thriller. Mit einem Szenario jenseits der Vorstellbarkeit vermag er einen gewissen Grusel zu erzeugen und mit einer fantastisch konsequenten Ermittlung zu überzeugen.Zum Inhalt:Zwei Frauen werde in der Nähe von Köln als vermisst gemeldet. Fallanalytiker Martin Abel soll diesen offensichtlich einfachen Fall überprüfen. Kurz nach seiner Ankunft werden - in einem Betonklotz eingegossen - eine Mutter und ihr Neugeborenes gefunden. Die Frau ist offensichtlich bereits vor langer Zeit verschwunden. Abel übernimmt die Ermittlungen. Als Fallanalytiker versucht er sich in die Gedanken und die Motivation des Täters hineinzuversetzen. Erste Hinweise gibt eine der vermissten Frauen, die unvermittelt wieder auftaucht.Mein Eindruck:Dieser Thriller hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Die Schilderungen und die Umstände des Leichenfundes der Mutter und ihres Kindes waren sehr deutlich beschrieben und verursachen - wie auch andere Stellen im Buch - eine ganz ordentliche Prise Grusel beim Leser.Die Geschichte insgesamt liefert einen Plot, der zu jeder Zeit die Spannung und den Ermittlungsdruck auf Abel aufrecht erhält. Sie spielt jenseits der Gedankengrenzen, die man üblicherweise in einem „normalen“ Thriller zu erwarten hat. Sowohl die Tat, als auch der Täter überschreiten diese Grenzen bei Weitem. Dennoch gibt Rainer Löffler alle Erklärungen, um die Geschichte als glaubhaft darzustellen. Seine Schilderungen der Geschehnisse ist aber nicht nur plausibel, sondern auch bestens beschrieben. Als Leser bekommt man viele bildhafte Beschreibungen an die Hand, um sich in die Situationen - auch die gruseligen - hineinversetzen zu können.Abel besticht als Fallanalytiker natürlich über besondere Fähigkeiten. Dennoch entsteht nicht der Eindruck es mit einem Hellseher oder Zauberer zu tun zu haben. Alle seine Gedanken finden auf der logischen Ebene statt. So ist seinem Tun sehr einfach zu folgen. Darüber hinaus setzt ihm Rainer Löffler auch den privaten Hut auf, mit dem er durch die aktuellen Problemchen mit seiner Lebensgefährtin Hannah sehr viel lebensechter und sympathischer wird. Da Martin Abel in der Polizeidienststelle als Fremdkörper betrachtet wird, gibt der Geschichte einen weiteren Reiz. Borchert, der Dienststellenleiter, hat seinen Laden gerne kontrolliert im Griff und hat seine Probleme mit einem Ermittler vom Stuttgarter LKA.Fazit:Der Näher von Rainer Löffler liefert ganz besonderen Nervenkitzel. Logisch, konsequent und mit einem grausamen Fall bietet dieser Thriller alles auf, um die Nackenhaare des Lesers aufzustellen.

    Mehr
  • der Näher wird gejagt

    Der Näher

    anja_bauer

    06. October 2017 um 11:08

    Fallanalytiker Martin Abel ist. nach zwei schweren Fällen erst mal zur Ruhe verdonnert worden. Denn sein Gemütszustand ist nicht der beste. Doch wieder einmal wird er zu einem Fall gerufen und zwar sind in Gummersbach zwei schwangere Frauen verschwunden. Abel soll die hiesige Polizei dort nur unterstützen, mehr nicht. Doch dann findet man die erste Leiche, eine Mutter, die gerade ein Kind geboren hat. Und schon wird Abel wieder hineingesogen in die Grausamkeit der Menschheit. Er kommt dabei wieder an seine Grenzen und vieles steht auf dem Spiel – auch privat.   „Der Näher“ ist der dritte Teil, mit dem Fallanalytiker Martin Abel. Ich habe schon die Vorgänger „Blutsommer“ und „Blutdämmerung2 gelesen und war gefesselt in der kriminalistischen Geschichte. Und auch diesmal hat es mich gefangen. Die Spannung baut von Anfang an auf, hält sich. Das Ende ist ein wenig zu dramatisch, wie auch in den beiden andere teilen, aber tut dem Gesamtbild keinen Abbruch. Abel ist mir von Anfang an sympathisch und auch die anderen Charaktere sind hier gut beschrieben. Privates kommt hier auch zur Sprache und zwar im richtigen Maße. Der Schreibstil ist schon gut und flüssig, aber teilweise auch heftig.  Jedenfalls finde ich, dass Rainer Löffler sich mit dem dritten Teil noch ein Tick gesteigert hat, wenn ich so meine vorigen Rezensionen zu beiden Büchern lese. Den Stil, die einzelnen Kapitel in Tage zu unterteilen hat der Autor beibehalten. Dann gibt es auch die Rückblende in die Vergangenheit. Zu Wort kommen hier abwechselnd der Täter oder Abel. Eine gut gelungene Mischung. Gut finde ich wieder die Erklärung am Ende des Buches, das in diesem Thriller ein wahrer Kern steckt. Das Cover ist diesmal ganz anders als bei den ersten teilen. Hintergrund scheint eine Stoffart zu sein, worauf der Titel gestickt ist „Der Näher“ in schwarzen Garn. Rainer Löffler ist in blutrot geschrieben. Das Besondere daran ist diesmal der Einband an der Seite, der auch aussieht wie genäht. Sehr interessantes Cover. Also ich war wieder begeistert von dem dritten Teil mit Fallanalytiker Abel und freue mich auf weitere Fälle mit ihm.      

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.