Rainer M. Schröder

(1.937)

Lovelybooks Bewertung

  • 1666 Bibliotheken
  • 28 Follower
  • 35 Leser
  • 300 Rezensionen
(710)
(760)
(366)
(86)
(15)

Lebenslauf von Rainer M. Schröder

Rainer M. Schröder wurde am 3. Januar 1951 in Rostock geboren. Er ist Autor von Abenteuerromanen für Jugendliche und historische Romane für Erwachsene. Er publiziert auch unter dem Pseudonym Ashley Carrington. Er wurde bisher u.a. mit dem »Friedrich-Gerstäcker-Preis« und dem »Buch des Monats« der Arbeitsgemeinschaft Jugendbuch Göttingen ausgezeichnet. Im November 2014 erscheint sein aktuelles Buch »Madison Mayfield - Die Augen des Bösen«. Er wuchs in Ost-Berlin auf, floh aber mit seiner Familie kurz nach dem Mauerbau. Anschließend lebte die Familie in Dortmund und Düsseldorf, wo er 1971 sein Abitur ablegte und danach eine Operngesangsausbildung begann. Außerdem studierte er an der Universität Köln Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und verfasste neben dem Studium Texte und Artikel für verschiedene Zeitungen und den WDR. Nach der Veröffentlichung seines ersten Jugendbuches »In die Falle gelaufen« brach er sein Studium nach sieben Semestern ab. Nach vielen Jahren, in denen er an zahlreiche Orte der Erde reiste, lebt er heute mit seiner Frau an der Atlantikküste Floridas.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend im 19. Jahrhunderts

    Abby Lynn - Verbannt ans Ende der Welt

    Le-na

    03. August 2018 um 21:52 Rezension zu "Abby Lynn - Verbannt ans Ende der Welt" von Rainer M. Schröder

    Der erste Band von der Reihe "Abby Lynn" macht unglaublich süchtig auf die weiteren Bände.  Abby Lynn ist ein junges Mädchen, das zu Beginn des 19. Jahrhunderts mit ihrer Mutter in London lebt und dort fälschlicherweise als Taschendiebin festgenommen und verurteilt wird. Die Strafe lautet Verbannung nach Australien. Auf dem Transport lernt sie ihre beste Freundin Rachel kennen und übersteht mit ihr viele Höhen und Tiefen. In Australien angekommen, kommt sie zunächst ins Frauengefängnis und wird dann von dem Farmer Jonathan ...

    Mehr
  • Erwartungen wurden leider nicht erfüllt

    Wolf Moon River

    -Bitterblue-

    21. July 2018 um 19:03 Rezension zu "Wolf Moon River" von Rainer M. Schröder

    Bei diesem Buch hatte mich neben dem Cover auch der Klapptext sehr angesprochen. Ich erhoffte mir eine spannende und fesselnde Geschichte, die einem den Atem raubt. Leider war dies in keinster Weise der Fall. Der Klapptext gibt ein völlig falsches Bild der Geschichte. Denn der dort beschriebene Teil beginnt erst ab Seite 300 (und hier lernen sich die Parteien lediglich kennen, von "Gefahr" usw ist noch nichts zu spüren). In den vielen Teilen zuvor lernt man die Parteien (Jack sowie Patrick + Olivia) kennen, ihre Geschichten haben ...

    Mehr
  • Historisch interessant, insgesamt eher enttäuschend (Vorsicht: Es wird teilw. gespoilert!)

    Das Geheimnis des Kartenmachers

    Bookish

    12. July 2018 um 18:25 Rezension zu "Das Geheimnis des Kartenmachers" von Rainer M. Schröder

    "Das Geheimnis des Kartenmachers" handelt von der Geschichte Caspars, der in Augsburg lebt und es dank seines fotografischen Gedächtnisses zu Meister Bartolo schafft, der Kupferstiche und Heiligenbildchen anfertigt. Caspar soll ihm dabei zur Hand gehen und das macht er ganz gut. Ein wenig Spannung kommt in die Geschichte durch die Hexenverfolgung der katholischen Kirche, die Bartolo wegen seiner kirchenkritischen Aussagen ins Visier nimmt. Bartolo selbst ist jedoch kein Unschuldslamm und hat vor Caspar und seiner Haushälterin ...

    Mehr
  • Gut aber langatmig!

    Die Bruderschaft vom Heiligen Gral. Bd.1

    there_are_apples

    16. May 2018 um 16:32 Rezension zu "Die Bruderschaft vom Heiligen Gral. Bd.1" von Rainer M. Schröder

    Das Buch hat eigentlich eine sehr schöne Geschichte aber sie ist nicht perfekt umgesetzt. Teilweise ist die Geschichte sehr langatmig und zieht sich. Aber trotzdem ein schönes Buch wenn man sich für die Tempelritter und verborgene Schätze interessiert.

  • Hickory hill

    Das verschwundene Testament der Alice Shadwell

    cecilyherondale9

    08. April 2018 um 20:26 Rezension zu "Das verschwundene Testament der Alice Shadwell" von Rainer M. Schröder

    Ich rezensiere das buch "Das verschwundene testament der Alice Shadwell" von Rainer Maria Schröder.Inhalt:London 1772. Von hier aus nimmt der Dreimaster Fair Wind Kurs auf die britische Kolonie Virginia. Unter den wenigen Passagieren ist auch die todkranke Alice Shadwell, die nach langer Zeit in England endlich in ihre Heimat zurückkehren will. Doch sie wird die amerikanische Küste nicht mehr lebend erreichen. Auf dem Sterbebett eröffnet sie ihrer Gesellschafterin und Freundin Ruth ihren letzten Wunsch: Sie soll in ihre Rolle ...

    Mehr
  • Eine ziemliche Enttäuschung

    Liberty 9 - Todeszone

    cat200913

    31. March 2018 um 14:56 Rezension zu "Liberty 9 - Todeszone" von Rainer M. Schröder

    Liberty 9Inhalt:Die junge Electorin Kendira lebt gemeinsam mit ihren Freunden in Liberty 9. Auswerwählt für den hochwürdigen Dienst, ist es ihre Bestimmung, ihre Ausbildung mit Bravour zu absolvieren und in den hochwürdigen Dienst im Lichttempel auserkohren zu werden.Der Tagesplan ist vorgegeben, das Ziel bekannt und Weg vorherbestimmt.Zumindest glaubt sie das, bis sie dem Servanten Dante begegnet, der in Liberty 9 als eine Art Diener für das Wohlergehen der Auserwählten verantwortlich ist.Alles verändert sich mit einem Mal als ...

    Mehr
  • Für Zwischendurch mal ganz okay

    Liberty 9 - Sicherheitszone

    cat200913

    31. March 2018 um 14:55 Rezension zu "Liberty 9 - Sicherheitszone" von Rainer M. Schröder

    Liberty 9Inhalt:Die junge Electorin Kendira lebt gemeinsam mit ihren Freunden in Liberty 9. Auswerwählt für den hochwürdigen Dienst, ist es ihre Bestimmung, ihre Ausbildung mit Bravour zu absolvieren und in den hochwürdigen Dienst im Lichttempel auserkohren zu werden.Der Tagesplan ist vorgegeben, das Ziel bekannt und Weg vorherbestimmt.Zumindest glaubt sie das, bis sie dem Servanten Dante begegnet, der in Liberty 9 als eine Art Diener für das Wohlergehen der Auserwählten verantwortlich ist.Alles verändert sich mit einem Mal als ...

    Mehr
  • Erschreckens, Traurig und Tragisch

    Himmel ohne Sterne

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. February 2018 um 11:47 Rezension zu "Himmel ohne Sterne" von Rainer M. Schröder

    Ich bin von diesem Buch Fasziniert gewesen. Vieles über die Zeit nach dem Krieg, die Shoah und die Gründung Israels wusste ich, aber ich habe durch dieses Buch auch noch vieles dazu gelernt. Die Hauptfiguren gehen einen ans Herz, vor allem die Zerrissenheit, wie das Leben weitergehen gehen soll, nach der Tragödie der Shoah, aber auch mit der Hoffnung einen eigenen Staat gründen zu können. Rainer M. Schröder webt wahre Ereignisse sehr geschickt, um die Hauptfiguren herum. Es gibt auch die ein oder andere Liebesgeschichte, mit ...

    Mehr
  • Als England Australien "kolonialisierte"

    Abby Lynn - Verbannt ans Ende der Welt

    emma_vandertheque

    14. February 2018 um 18:43 Rezension zu "Abby Lynn - Verbannt ans Ende der Welt" von Rainer M. Schröder

    England 1804: Die vierzehnjährige Abby muss für die sterbenskranke Mutter etwas zu Essen besorgen, doch Geld haben die beiden schon lange nicht mehr und der Stammbäcker lässt sich nicht erweichen, nochmals anzuschreiben. Als sie gerade betrübt darüber nachdenkt, wie sie doch noch an etwas Essbares kommen könnte, wirft ihr ein vorbeirennender Junge, verfolgt von der Gendarmerie, ein Brot in den Korb. Abby wird als „Komplizin“ verhaftet und nach einem Fließbandprozess in die Strafkolonie Australien verbannt. Doch schon der ...

    Mehr
  • Leider ein Flop

    Madison Mayfield - Die Augen des Bösen

    LoveLy_Ivii

    26. January 2018 um 16:59 Rezension zu "Madison Mayfield - Die Augen des Bösen" von Rainer M. Schröder

    Es ist ein ruhiger Jugend Krimi Roman ohne viel Action, an wenigen Stellen nur sehr interessant und überraschend. Jeder einzelne Charakter passt perfekt zu der Geschichte die eine gute Atmosphäre verschaffen. Die Handlung an sich sehr gut doch die Umsetzung hat nicht so ganz geklappt. Leider ein Flop meinerseits, langweilig, dadurch habe ich ziemlich lange gebraucht es durch zu lesen. 

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.