Rainer M. Schröder Tiefe Sehnsucht, weites Land

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tiefe Sehnsucht, weites Land“ von Rainer M. Schröder

Südafrika, 1828: Um der Enge des strengen Elternhauses zu entfliehen, nimmt Hendrik McAllister eine Stelle als Verwalter auf der Farm des alten Hermanus an. Sein Glück scheint perfekt, als er sich in die hübsche Franziska verliebt. Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern: Hermanus und Franziskas Vater Willem verbindet eine erbitterte Feindschaft und bald gerät auch Hendrik zwischen die Fronten.

die Charaktere konnte mich nicht überzeugen

— Amerdale
Amerdale

Stöbern in Jugendbücher

Vom Suchen und Finden

Außergewöhnliche Liebesgeschichte mit Witz

Saebrina1990

Auf ewig dein

Tolle Charaktere, tolles Setting! Nur die Dämonen fand ich unpassend. Das Zeitreisen und "die Alten" hätten als Fantasyelement gereicht.

MelHerz

Morgen lieb ich dich für immer

Ein tolles Buch! Ein Stern Abzug wegen dem langwierigen Anfang. Das Ende war noch mal ein richtiger Schock.

lottehofbauer

Holmes und ich – Unter Verrätern

Ich finde die Geschichte sehr erfrischend die Hauptcharaktere sind mir mit ihren Eigenarten auch sehr and Herz gewachsen für alle die ein bi

Simi_Nat

Wir fliegen, wenn wir fallen

Voller Emotionen, bildgewaltig und einfach süß - wenn eine Wunschliste das Leben verändert

Meine_Magische_Buchwelt

Magonia

Einfach zum träumen <3

EllaBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tiefe Sehnsucht, weites Land

    Tiefe Sehnsucht, weites Land
    Amerdale

    Amerdale

    05. November 2015 um 23:44

    Meine Rezension: https://amerdale.wordpress.com/2015/08/26/gelesen-rainer-m-schroeder-tiefe-sehnsucht-weites-land/

  • Tiefe Sehnsucht, weites Land

    Tiefe Sehnsucht, weites Land
    maggy17

    maggy17

    **Klappentext**Südafrika, 1828: Um der Enge des strengen Elternhauses zu entfliehen, nimmt Hendrik McAllister eine Stelle als Verwalter auf der Farm des alten Hermanus an. Sein Glück scheint perfekt, als er sich in die hübsche Franziska verliebt. Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern: Hermanus und Franziskas Vater Willem verbindet eine erbitterte Feindschaft und bald gerät auch Hendrik zwischen die Fronten. **Meine Meinung**Rainer M. Schröder erzählt die Geschichte eines Jungen, welcher vertrieben von seinem Vater, durch Südafrika zieht. Auf einer seiner Reisen entdeckt Hendrik den verwundeten Hermanus und bringt diesen zurück zu seiner Farm. Nachdem Hermanus sich erholt hat, bietet er Hendrik den Posten des Verwalters auf der völlig heruntergekommenen Farm an. Hendrik ahnt noch nicht welche schweren Herausforderungen noch vor ihm liegen. Ein schönes Jugendbuch für Jugendliche ab 12 Jahren. Es ist leicht verständlich, gut strukturiert und sehr lebhaft geschrieben. Alle Handlungen kann man sehr gut nachvollziehen, da es kaum Zeit- oder Handlungssprünge gibt. Auch die politischen Hintergründe werden so beschrieben und vereinfacht, dass jeder diese erfassen kann.Schon früh wird Spannung aufgebaut, die bis zum Schluss erhalten bleibt. Alles in allem vergebe ich 4 von 5 Punkte

    Mehr
    • 5