Rainer Maria Rilke

 4.4 Sterne bei 791 Bewertungen
Rainer Maria Rilke

Lebenslauf von Rainer Maria Rilke

Rainer Maria Rilke (eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke) wurde am 4. Dezember 1875 in Prag geboren. Prag gehört damals zu Böhmen und somit zu Österreich-Ungarn. Seim Vater Joseph Rilke war Bahnbeamter seine Mutter stammte aus einer sehr wohlhabenden Fabrikantenfamilie. 1884 brach die Ehe der Eltern auseinander und auch der Verhältnis zur Mutter war nicht besonders gut, da diese den Tod der älteren Tochter nicht verkraften konnte. Auf Druck der Eltern besuchte der dichterisch und zeichnerisch begabte Junge ab 1885 eine Militärrealschule in St. Pölten, zur Vorbereitung auf eine Offizierslaufbahn. Das Militär traumatisierte Rilke, er konnte dem Druck nicht standhalten und musste die militärische Laufbahn aus gesundheitlich und psychischen Gründen abbrechen. Daran schloss sich ein Besuch der Handelsakademie Linz an. Doch schon im Mai 1892 musste er Linz wegen einer nicht geduldeten Liebesaffäre mit einem einige Jahre älteren Kindermädchen unfreiwillig verlassen. Zurück in Prag konnte sich Rilke von 1892 bis 1895 in privatem Unterricht auf die Matura vorbereiten, welche er im Jahr 1895 auch erfolgreich bestand. Noch im selben Jahr hat er begonnen Literatur, Kunsgeschichte, Philiosophie in Prag zu studieren. Ab 1896 studierte er dann Rechtswissenschaften und setzte sein Studium schließlich in München fort.

Neue Bücher

Worte der Verwandlung
Neu erschienen am 17.09.2018 als Hardcover bei Verlag Herder.
Das Stunden-Buch
Neu erschienen am 27.08.2018 als Hardcover bei Gütersloher Verlagshaus.
Briefe an einen jungen Dichter
 (51)
Erscheint am 14.01.2019 als Taschenbuch bei Insel Verlag.

Alle Bücher von Rainer Maria Rilke

Sortieren:
Buchformat:
Rainer Maria RilkeDie Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
 (121)
Erschienen am 01.01.2018
Rainer Maria RilkeDie Gedichte in einem Band
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Gedichte in einem Band
Die Gedichte in einem Band
 (61)
Erschienen am 07.09.1986
Rainer Maria RilkeBriefe an einen jungen Dichter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Briefe an einen jungen Dichter
Briefe an einen jungen Dichter
 (51)
Erschienen am 14.01.2019
Rainer Maria RilkeDas Stunden-Buch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Stunden-Buch
Das Stunden-Buch
 (27)
Erschienen am 01.01.2018
Rainer Maria RilkeGesammelte Werke
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gesammelte Werke
Gesammelte Werke
 (25)
Erschienen am 20.05.2015
Rainer Maria RilkeGedichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gedichte
Gedichte
 (24)
Erschienen am 21.01.2016
Rainer Maria RilkeDie Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke
Rainer Maria RilkeWie soll ich meine Seele halten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wie soll ich meine Seele halten
Wie soll ich meine Seele halten
 (20)
Erschienen am 12.03.2012

Neue Rezensionen zu Rainer Maria Rilke

Neu
HulkHogans avatar

Rezension zu "Gedichte" von Rainer Maria Rilke

Großartiges Buch
HulkHoganvor 3 Monaten

An Rilke kommt man einfach nicht vorbei!

Kommentieren0
0
Teilen
AnnabethAphrodiete97s avatar

Rezension zu "Rilke Projekt, Bis an alle Sterne" von Rainer Maria Rilke

Prosa
AnnabethAphrodiete97vor 4 Monaten

Es ist eine Gedichtssammlung wunder schöner Werke von ihm. Sie werden wunderschön vorgetragen. wenn man die Augenschliest ist man mitten drin perfekt zum abschalten am Arbend

Kommentieren0
30
Teilen
Janine2610s avatar

Rezension zu "Gedichte" von Rainer Maria Rilke

Ich bin wohl nicht die richtige Leserin für Rilkes Gedichte.
Janine2610vor 6 Monaten

Die Buchrückseite:

»Und dann meine Seele sei weit, seit weit,
dass dir das Leben gelinge,
breite dich wie ein Feierkleid
über die sinnenden Dinge.«

Meine Meinung:

Ja, ich traue mich, Rilkes Gedichte zu rezensieren und ich weiß jetzt schon, dass meine Rezension nicht gut ausfallen wird. Aber ich denke, das ist okay, schließlich ist eine Rezension immer von der ganz persönlichen Sichtweise und den eigenen Vorlieben geprägt - eine völlig subjektive Meinungsäußerung sozusagen. Die Schwiegermutti in spe und Rilke mögen es mir also verzeihen, denn ich konnte leider gar nichts, oder kaum etwas, mit dem Inhalt anfangen.

Dass ich nicht wirklich der Gedichte-Fan schlechthin bin, dürfte der eine oder andere meiner aufmerksamen Lesern bereits mitbekommen haben. Warum habe ich Rilkes 524 seitenlange Gedichte dann aber trotzdem gelesen und beendet? - Zum einen, weil das Buch ein Weihnachtsgeschenk (2016) von der Mutter meines Freundes war und sie meinen Lesegeschmack damals noch nicht kannte, weswegen sie wahrscheinlich gedacht hat, sie macht mir mit ein paar schönen Rilke-Gedichten eine Freude. Zum anderen, weil ich zu der Zeit noch nicht viel mit Gedichten in Berührung war und noch nicht wusste, dass dies absolut nicht mein Lesebereich ist, in dem ich Freude habe.
Mal begonnen mit dem Buch, konnte oder wollte ich dann auch nicht mehr abbrechen, schließlich war es ein Geschenk und außerdem fällt es mir echt schwer, Bücher, die ich begonnen habe, nicht zu beenden. Ich habe eh relativ lange an dem Buch gelesen. Mich hat es eben nicht häufig gereizt, mich auf die Texte einzulassen. - Gut, vielleicht lag dies auch an der recht stressigen Schul- und Lernzeit, die ich hinter mir habe, ich weiß es nicht ...

Was hat mir nun genau nicht an den Gedichten gefallen? - Dass man hochkonzentriert bei der Sache sein musste, um die meisten Gedichte/die Aussagen darin auch nur ansatzweise zu verstehen. Ich gehöre eher zu der Sparte Leser, die zur Unterhaltung lesen und nicht, weil sie sich fordern wollen. Wenn ich Wissenswertes aufnehmen oder etwas zum Nachdenken lesen möchte, dann entscheide ich mich ganz bewusst dafür und greife dann eben zu einem Sachbuch, Ratgeber oder dergleichen. Von Gedichten erwarte ich mir persönlich eher Entspannung und Unterhaltung und nicht hochtrabendes, schwülstiges und hochintellektuelles Zeug. Also ja, ich fand es teilweise echt mühsam die Gedichte zu lesen, ganz besonders nach einem langen anstrengenden Tag, an dem ich mir abends einfach nur ein wenig Erholung gewünscht hätte. Was können jetzt die Gedichte dafür? - Genau: gar nichts. Ich bin wohl einfach nicht die richtige Leserin für Rilkes Gedichte gewesen und warum das so ist, wollte ich an dieser Stelle gerne einmal loswerden. Eventuell auch, damit andere Leser, die in der Hinsicht ähnlich wie ich gestrickt sind, wissen, worauf sie sich einlassen, wenn sie zu dem Buch greifen.

Gibt es auch was Schönes/Positives zu berichten? - Es bleibt zu sagen, dass die Gedichte relativ kurz sind und man das Buch dann auch schnell mal wieder zur Seite legen kann, um ein anderes Mal oder später darin weiterzulesen. Man muss also nicht irgendwo mittendrunter unterbrechen oder ewig weiterlesen, bis ein Kapitel/Abschnitt zu Ende ist.
Genau genommen, gab es leider nur eine Handvoll Gedichte, die mir irgendwie zugesagt haben bzw. ich auf Anhieb verstanden habe, weil sie nicht so hochkompliziert geschrieben wurden. Diesen wenigen aber konnte ich dennoch was abgewinnen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
kingofmusics avatar

Achtung!!! Es werden KEINE Bücher verlost!!!

Hallo ihr lieben,

außer Konkurrenz zu den beiden Klassikergruppen wollen wir uns in dieser Leserunde mit - nun, einem Klassiker beschäftigen *lol*

Gemeinsam wollen wir den Gedanken von Malte Laurids Brigge auf den Grund gehen und uns von der Poesie seines Schöpfers, Rainer Maria Rilke, verzaubern oder langweilen lassen - je nachdem, ob und was wir dem einzigen Roman Rilkes abgewinnen können.

Ich freue mich riesig auf und über diese Leserunde. Wer uns folgen oder in die Lektüre einsteigen will: nur zu - ich/wir freuen uns!!!

Und nun wünsche ich uns allen viele Lesestunden, die angefüllt sind mit Gedanken von und über Malte und seinen Aufzeichnungen!!!

 

Apfelgruens avatar
Letzter Beitrag von  Apfelgruenvor 2 Jahren
Danke, dir auch. :-)
Zur Leserunde
SusanneUlrikeMariaAlbrechts avatar
SusanneUlrikeMariaAlbrecht
Der Wind trägt deine Gedanken weit fort.


Aber wohin?

Deine Stimme, so dunkel wie die Nacht,

erfrischt wie der erste Morgentau

und legt sich als ein unsichtbarer

Schleier über die Natur mit all ihren

Wundern aus.

Wie Samt, so weich füllt sie die

Atmosphäre auf und breitet sich nach

allen Himmelsrichtungen aus.

Liegt mit Wohlklang in der Luft und erfüllt

so vertraut Zeit und Raum.

Du bist wie eine seltene, geheimnisvolle

Blume, die den Duft der Liebe mit sich trägt.

Deine Worte sind kristallklar, rein und wahr.

Dein Atem liegt wie Rauhreif in der Luft.


Susanne Ulrike Maria Albrecht
(03. November 1967)
deutsche Schriftstellerin

http://susanneulrikemariaalbrecht.wordpress.com/2015/02/15/sternenhimmel/
Ralph_Beckers avatar
Letzter Beitrag von  Ralph_Beckervor 3 Jahren
Der Glückliche!
Zum Thema
SusanneUlrikeMariaAlbrechts avatar
SusanneUlrikeMariaAlbrecht
"Sicherlich umweht mich ein Hauch von

Melancholie oder Traurigkeit, aber dafür

kann ich nichts. Das ist genetisch bedingt.

Außerdem traut man mir zu, dass ich 

kriminelle Energie habe. Als Privatperson

bin ich seltsamerweise das genaue Gegenteil."


Christian Redl

(20. April 1948)

deutscher Schauspieler und Musiker



Rainer Maria Rilke

Ich kann dich sehn

Die schönsten Liebesgedichte

mit Christian Redl



Großartig interpretiert von Christian Redl!

Susanne Ulrike Maria Albrecht


Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Rainer Maria Rilke wurde am 04. Dezember 1875 in Prag geboren.

Community-Statistik

in 923 Bibliotheken

auf 72 Wunschlisten

von 52 Lesern aktuell gelesen

von 64 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks