Rainer Maria Rilke

 4,5 Sterne bei 788 Bewertungen
Autorenbild von Rainer Maria Rilke (©)

Lebenslauf

Rainer Maria Rilke (eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke) wurde am 4. Dezember 1875 in Prag geboren. Prag gehört damals zu Böhmen und somit zu Österreich-Ungarn. Seim Vater Joseph Rilke war Bahnbeamter seine Mutter stammte aus einer sehr wohlhabenden Fabrikantenfamilie. 1884 brach die Ehe der Eltern auseinander und auch der Verhältnis zur Mutter war nicht besonders gut, da diese den Tod der älteren Tochter nicht verkraften konnte. Auf Druck der Eltern besuchte der dichterisch und zeichnerisch begabte Junge ab 1885 eine Militärrealschule in St. Pölten, zur Vorbereitung auf eine Offizierslaufbahn. Das Militär traumatisierte Rilke, er konnte dem Druck nicht standhalten und musste die militärische Laufbahn aus gesundheitlich und psychischen Gründen abbrechen. Daran schloss sich ein Besuch der Handelsakademie Linz an. Doch schon im Mai 1892 musste er Linz wegen einer nicht geduldeten Liebesaffäre mit einem einige Jahre älteren Kindermädchen unfreiwillig verlassen. Zurück in Prag konnte sich Rilke von 1892 bis 1895 in privatem Unterricht auf die Matura vorbereiten, welche er im Jahr 1895 auch erfolgreich bestand. Noch im selben Jahr hat er begonnen Literatur, Kunsgeschichte, Philiosophie in Prag zu studieren. Ab 1896 studierte er dann Rechtswissenschaften und setzte sein Studium schließlich in München fort.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Stimme: Eine kurze Geschichte (ISBN: B0D3HWW783)

Die Stimme: Eine kurze Geschichte

 (1)
Erscheint am 03.06.2024 als Hörbuch bei HÖRMAL!.
Cover des Buches Die Stimme (ISBN: 9783759816030)

Die Stimme

Neu erschienen am 16.05.2024 als Geheftet bei epubli.

Alle Bücher von Rainer Maria Rilke

Cover des Buches Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge (ISBN: 9783946619697)

Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge

 (128)
Erschienen am 01.01.2018
Cover des Buches Briefe an einen jungen Dichter (ISBN: 9783835339323)

Briefe an einen jungen Dichter

 (76)
Erschienen am 07.03.2021
Cover des Buches Die Gedichte (ISBN: 9783458739609)

Die Gedichte

 (64)
Erschienen am 15.11.2010
Cover des Buches Das Stunden-Buch (ISBN: 9783946619727)

Das Stunden-Buch

 (29)
Erschienen am 01.01.2018
Cover des Buches Gedichte (ISBN: 9783872912305)

Gedichte

 (25)
Erschienen am 01.01.2022
Cover des Buches Gesammelte Werke (ISBN: 9783150110096)

Gesammelte Werke

 (25)
Erschienen am 20.05.2015
Cover des Buches Die schönsten Gedichte (ISBN: 9783458361602)

Die schönsten Gedichte

 (21)
Erschienen am 11.04.2016

Neue Rezensionen zu Rainer Maria Rilke

Cover des Buches Die Stimme: Eine kurze Geschichte (ISBN: B0D3HWW783)
S

Rezension zu "Die Stimme: Eine kurze Geschichte" von Rainer Maria Rilke

angenehme Unterhaltung auf höchstem Niveau
SM1vor 18 Tagen

Bernd Mannhardt liest die Kurzgeschichte "Die Stimme" von Rainer Maria Rilke. Die Audiodatei hat eine Laufzeit von etwa elf Minuten und kann somit ohne weiteres zwischendurch angehört werden. Allerdings verdienen es sowohl der Autor, als auch der Sprecher, dass man ihnen und ihrem Werk für diese elf Minuten seine volle Aufmerksamkeit zuteil werden lässt.

Die Geschichte handelt von einem Mann namens Dr. Henke, der seinen Urlaub in einem Ostseebad mit Nichtstun verbringt. Er hegt ein besonderes Interesse für die Stimmen anderer Menschen und verliebt sich in die Stimme einer Urlaubsbekanntschaft.

Gelesen ist der Text in der von Bernd Mannhardt gewohnten höchsten Qualität, welche allein diese Geschichte bereits hörenswert macht.

Cover des Buches Paris (ISBN: 9783941009820)
aus-erlesens avatar

Rezension zu "Paris" von Rainer Maria Rilke

Paris wie es einmal war, wie es ist und immer sein wird
aus-erlesenvor 2 Monaten

Rilke geht immer. Satie? Auch. Auch, wenn man ihn nicht unbedingt an erster Stelle nennen mag, geht es um klassische Musik. Er war halt ein Moderner. Wie Rilke. Und dennoch ist Saties Musik unverkennbar. Passagen und Melodien sind seltsam vertraut. So unbekannt ist er dann wohl doch nicht. Die getragenen Melodien sind die Verkörperung von Ruhe und Andacht.

Das nennt man dann wohl ein Match – nicht gegeneinander, sondern miteinander. Im Wechsel von Rilkes Gedichten und Saties Melodien entsteht ein Flammenmeer der Emotionen. Mit einem Fingerschnipp wähnt man sich im Paris zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Die Stadt ist seit ein paar Jahrzehnten eine ganz neue Metropole. Und mittendrin Rainer Maria Rilke. Er ist mit Auguste Rodin zusammengetroffen und arbeitet für ihn. Die Boulevards sind gewaltig. Die Architektur ist prächtig. Die Luft flirrt. Und Rilke gibt der Stadt den romantischen Anstrich, den sie bis heute bewahrt.

Der Reigen wird ergänzt durch die zauberhaften Melodien von Erik Satie. Jeder Tastenanschlag wird bewusst ans Ohr des Zuhörers gelegt. Vollmundig lässt er die Nostalgie einen Nebelschweif um die Verlorenheit des Hörers treiben. Mal ganz sanft, mal mit unerhörter Härte lauern Töne auf den neugierigen Empfänger.

Die beiden Künstler lassen einem keine andere Wahl als sich genüsslich zurückzulehnen und ihre Worten und Tönen zu lauschen. Marit Beyer ist nicht einfach nur die Vorleserin von Rilkes Zeilen, sie zelebriert die Wucht der Zartheit seiner Worte mit jeder Silbe. Olivia Trummer ist Satie erlegen und würde sicher auch vom Meister persönlich Applaus bekommen.

Die Idee Paris mit Worten und Melodien in Szene zu setzen gelingt mit jeder Sekunde, die viel zu schnell verstreicht. Zum Glück gibt es ja die Zurück-Taste…

Cover des Buches Der Totengräber (ISBN: 9783954555970)
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Der Totengräber" von Rainer Maria Rilke

Der Totengräber
Sternenstaubfeevor 4 Monaten

Ich habe "Der Totengräber" als Hörbuch gehört, gesprochen von Richard Barenberg.

Das Hörbuch ist mit einer Dauer von nur 24 Minuten schnell beendet. Ich mochte die Erzählung und Richard Barenberg als Erzähler passt perfekt dazu. Er hat eine sehr angenehme Erzählstimme! Die Geschichte an sich ist traurig, irgendwie aber auch schön. 

Ich habe sie heute nur neben der Hausarbeit gehört; ich werde sie mir noch einmal anhören, dann aber konzentrierter :)

20.01.2024

Gespräche aus der Community

HÖRRUNDE! Zu gewinnen gibt's das Booklet mit Text und Audiolink! Inhalt: "Ein Mann interessiert sich für Menschen allgemein, für deren Stimmen im Besonderen. Im Urlaub lernt er eine Frau kennen, in deren Stimme er sich verliebt. Die Geschichte thematisiert die Sehnsucht nach Nähe und Kommunikation, die oft von äußeren Umständen abhängt." (Klappentext)

Eine leise und kurze Geschichte (11 Min.) 😀

41 BeiträgeVerlosung beendet
dracomas avatar
Letzter Beitrag von  dracomavor 13 Stunden

Danke für das Booklet! Ich kannte die Erzählung bisher noch nicht und habe sie mir deswegen gleich angehört.

Und werde das nochmals tun.

"Feder und Schwert" ist eine "alte" Geschichte von Rainer Maria Rilke... - bemerkenswert aktuell. Es geht um die Kriegsversessenheit des Schwertes und den Versuch der Feder dagegen was zu tun. Wird ihr es gelingen? Es juckte mich, diese Geschichte einzulesen. Es geht hier also um eine Hörrunde. Teilnehmende erhalten das Booklet mit den Rilke-Texten und Audiolink, wahlweise als E-Book oder Print.

80 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SM1vor 20 Tagen

Eine schöne Geschichte, wie immer sehr gut gelesen.

Zusätzliche Informationen

Rainer Maria Rilke wurde am 04. Dezember 1875 in Prag geboren.

Community-Statistik

in 912 Bibliotheken

auf 88 Merkzettel

von 44 Leser*innen aktuell gelesen

von 55 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks