Rainer Maria Rilke Ausgewählte Gedichte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ausgewählte Gedichte“ von Rainer Maria Rilke

Die Poesie Rilkes sucht bis heute ihresgleichen und begründete, ähnlich wie Baudelaires »Blumen des Bösen« zuvor, einen neuen Stil, der sich vor allem durch die Beobachtung der Außenwelt statt einer gefühlsbetonten Innensicht auszeichnet. Inspiriert von den Skulpturen Rodins und der Malerei Paul Cézannes nimmt Rilke für seine Poetik neben den Menschen auch Tiere und alltägliche Gegenstände ins Visier und entspricht damit dem selbst auferlegtem Programm des neuen Sehens, wie es auch in den »Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge« verhandelt wird. Diese Ausgabe enthält ausgewählte Gedichte aus den Büchern »Neue Gedichte« (1907) und »Buch der Bilder« (1920) sowie die kompletten »Duineser Elegien« (1923). Ein idealer Einstieg in die Poesie der Moderne.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Mit Witz und Selbstironie wird Lebensgefühl vermittelt, leider ist nicht alles aussagekräftig genug.

sommerlese

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen