Rainer Maria Rilke Des Frühlings stilles Licht

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Des Frühlings stilles Licht“ von Rainer Maria Rilke

Hundert Wunder hat der Frühling! Und die übermannen den Dichter Rainer Maria Rilke in der schönsten Jahreszeit: aufspringende Knospen in den ersten Sonnenstrahlen, übermütig singende Vögel, blühende Baumkronen in voller Pracht: Die große Verwandlung der Schöpfung Gottes beginnt und Rilke meditiert die festliche Stimmung der Osterzeit. Untermalt wird seine Osterfreude von farbenfrohen Naturfotos. Eine tiefgründige, stimmungsvolle Lektüre zum Innehalten und Eintauchen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen