Rainer Maria Rilke Spätherbst in Venedig

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spätherbst in Venedig“ von Rainer Maria Rilke

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren laß die Winde los. Befiehl den letzten Früchten voll zu sein; Gieb ihnen noch zwei südlichere Tage, dränge sie zur Vollendung hin und jage die letzte Süße in den schweren Wein. Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr. Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben, wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben und wird in den Alleen hin und her unruhig wandern, wenn die Blätter treiben. "Herbsttag" oder "Liebes-Lied", "Der Panther", "Blaue Hortensie" oder "Spätherbst in Venedig", Rilkes stimmungsvolle und bilderreiche Gedichte gehören längst zum unverzichtbaren Bestand der deutschen Literatur und haben den großen Dichter unsterblich gemacht. Ein Geschenkbuch mit Rilkes besten Gedichten, die mit den Jahren noch an Kraft gewinnen und heute aktueller wirken denn je. Zum Neu-Entdecken und Immer-wieder-Lesen. Eine wunderschöne Auswahl aus den Sammlungen "Das Stundenbuch", "Das Buch der Bilder", "Neue Gedichte", "Die Sonette an Orpheus" und aus dem Nachlass.

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Spätherbst in Venedig" von Rainer Maria Rilke

    Spätherbst in Venedig
    Sokrates

    Sokrates

    04. August 2011 um 22:16

    Dieser Band mit den schönsten Gedichten Rilkes enthält neben dem ‚Buch der Bilder‘ die ‚Neuen Gedichte‘ und die ‚Duineser Elegien‘. Das Buch beinhaltet so die wohl bekanntesten Gedichte wie ‚Der Panther‘, ‚Die Liebende‘, ‚Herbsttag‘ oder ‚Vorgefühl‘. Als Sammel- oder Geschenkband eine runde Sache, genauso gut aber auch als Auszug aus dem Gesamtwerk Rilkes, das für den Laien m.E. nur die bekanntesten Gedichte enthalten sollte.

    Mehr